XIAOMI SENSOREN OHNE BRIDGE

  • Habe alle USB Ports durch ;D

    Villeicht liegt es am ROCK64. Ich werde mal im ioBroker Forum Anfragen.

    Vielen Dank fúr eure hilfe

    Hallo Face, konntest du das Problem lösen? habe das gleiche Problem :(

    Habe folgendes aktuell im Einsatz:

    1x IoBroker incl. Pro Account und VIS auf einem Rock64 (4GB)| 5x Alexa (Dot, Show, Echo)| ca. 10 Phillips Hue Lampen| 3x Yeelight Lampen|1x Xiaomi Bridge + Tempratur Sensoren, Türkontakten und Bewegunsmeldern |5x Sonoff Basics mit Tasmota (ständig werden es mehr) | 2x Sonoff POW mit Tasmota ( laufen als Überwachung für Waschmaschine + Trockner) | 6x Sonoff Touch mit Tasmota| VU+ 4K mit Enigma2 | BroadlinkPro | Harmony Hub | Anycubic I3 Mega .. to be continued:D

  • Nein habs nicht hinbekommen,leider. Vllt wendest du dich mal im Io Broker Forum an den Kollegen der die Images für den Rock gemacht hat. Der ist in dem Rock64 Thread da sehr aktiv. Vllt dort mal anfragen.


    Bin nämlich auf nen OrangePi Plus2e gewechselt und hab den Rock verkauft. Mal sehen wie es da wird.

    Raspberry Pi3b+ (USB) - ioBroker - Harmony Hub - Denon X1300W @ 5.2.2 - Intel NUC 6CAYH mit LibreELEC - Körperschallwandler - Echo 2.Gen - Echo Dot - Fire TV Stick - Hyperion Ambilight - Sonoff Basics - Yeelight Stripe - Vacuum Cleaner - Innogy Thermostate

  • Hat hier Jemand zufällig eine Tabelle oä. wo man erkennen kann was einzelne „Blinksignale“ der Sensoren bedeuten?

    Hab einen Tür/Fenstersensor, der nur vor sich hin blinkt und sich nicht in den Pairingmodus versetzen lässt und ich würde gerne wissen, was der Sensor für ein Problem hat.


    Vielen Dank!

  • Hallo zusammen,


    in unserem Eigentumshaus betreibe ich derzeit 3x Xiaomi Gateways.

    1x draußen im Garten

    1x im Keller

    1x im 2. OG (Dachgeschoss) im Arbeitszimmer.


    Unser Haus hat insgesamt fünf Ebenen.

    1x Keller

    1x Erdgeschoss

    1x 1. OG

    1x 2. OG (Dachgeschoss)

    1x 3. OG (Dachspitze/Dachboden)


    Jedes der Etagen sind mit Xiaomi Sensoren bestückt. Sowohl mit Fenster-, Tür- als auch Wassersensoren. Ich würde jetzt gerne alle drei Xiaomi Gateways durch einen USB-Zigbee Stick ersetzen wollen. Mein Problem ist allerdings, dass ich mich auf fünf verschiedenen Ebenen befinde und nicht weiß, ob der Empfang hierfür ausreichen wird.


    Mein ioBroker läuft auf einem Synology NAS DS415+ unter einem Docker.

    D.h. ich müsste den Stick an den NAS-Server stecken. Dieser liegt im Arbeitszimmer im Dachgeschoss im 2.OG.

    Ich glaube mal gelesen zu haben, dass Zigbee wie Mesh funktioniert. Würden denn in diesem Fall die einzelnen Sensoren als eine Art Brücke dienen, um den Empfang weiter nach unten bzw. nach oben zu übertragen?


    Wenn das funktionieren sollte, würde ich gerne meine Xiaomi Gateways entsorgen. Bin für jede Anregung dankbar.


    Gruß,

    dogi

  • Es funktionieren nur Geräte mit Netzanschluss (wie Lampen usw.) als Repeater/Router. Die normalen Sensoren nicht. Du bräuchtest dann so etwas hier. Klick

    Raspberry Pi3b+ (USB) - ioBroker - Harmony Hub - Denon X1300W @ 5.2.2 - Intel NUC 6CAYH mit LibreELEC - Körperschallwandler - Echo 2.Gen - Echo Dot - Fire TV Stick - Hyperion Ambilight - Sonoff Basics - Yeelight Stripe - Vacuum Cleaner - Innogy Thermostate

  • Es funktionieren nur Geräte mit Netzanschluss (wie Lampen usw.) als Repeater/Router. Die normalen Sensoren nicht. Du bräuchtest dann so etwas hier. Klick

    Okay, vielen Dank für die Info und den Link.

    Für das Gerät bräuchte ich allerdings ein Gehäuse, welches ich dann mit Strom versorgen müsste. Kennst Du oder jemand anderes hier im Forum hierzu ein Gehäuse?


    Gruß,

    Dogi

  • Als Alternative könntest Du den Smart Plug von Osram nutzen, dann hättest Du in einem eine schaltbare Steckdose.

    Okay, wie ist denn da die Reichweiter im Gegensatz zu dem CC2530 - Zigbee-Router?

    Ich habe zu Hause noch einige Sonoff S20 Steckdosen. Unterstützen diese den Zigbee Standart?

  • Das kann ich leider nicht beurteilen, da ich kein CC2530 habe.

    Die Steckdose konnte bei mir aber ein Funkloch über ein Stockwerk ausgleichen.


    Der ESP (8266) im Sonoff wird ja über Wlan angesprochen und unterstützt daher kein ZigBee.


    Noch eine Möglichkeit wären Philips Hue Leuchten. Das habe ich aber auch nicht im Einsatz.

  • Als Gehäuse gibt es das Hier. Könntest ja im Forum fragen ob es dir wer druckt. Wenn du selber keinen 3D Drucker hast.

    Raspberry Pi3b+ (USB) - ioBroker - Harmony Hub - Denon X1300W @ 5.2.2 - Intel NUC 6CAYH mit LibreELEC - Körperschallwandler - Echo 2.Gen - Echo Dot - Fire TV Stick - Hyperion Ambilight - Sonoff Basics - Yeelight Stripe - Vacuum Cleaner - Innogy Thermostate

  • Danke euch allen.

    Werde mir zunächst die einfachere Lösung mit der OSRAM Steckdose ausprobieren.

    Mir fällt gerade ein, dass ich noch zwei Yeelight Bulk Color Beleuchtungen besitze.

    Diese müssten doch auch Zigbee unterstüzen, oder? Könnte ich nicht diese dann als MESH benutzen, um die Signale weiterzuleiten?


    Gruß,

    dogi

  • Nein glaube nicht, werden auch über WLAN angesprochen.

    Raspberry Pi3b+ (USB) - ioBroker - Harmony Hub - Denon X1300W @ 5.2.2 - Intel NUC 6CAYH mit LibreELEC - Körperschallwandler - Echo 2.Gen - Echo Dot - Fire TV Stick - Hyperion Ambilight - Sonoff Basics - Yeelight Stripe - Vacuum Cleaner - Innogy Thermostate

  • kann man die Abtastrate der Sensoren irgendwie anpassen?

    Meine Xiaomi Aquara Temperatursensor liegt außerhalb des Hauses in einer Sickergrube. Der Batterieverbrauch pro Tag beträgt 10%. Das finde ich arg viel.

    Ich habe Ihn über einen Zigbee Stick analog dem Schimmer Video angebunden.

    Normalerweise sollte er gut ein Jahr durchhalten.