Rock64 iobroker installieren ... Klappt nicht

  • Hallo zusammen,

    ich hab mir einen Rock64 bestellt, wo ich gerne meinen iobroker zum laufen bringen würde.

    Aktuell habe ich "ioBroker Image für Rock64 mit Stretch 20180419" per Etcher auf ne 32GB Samsung Karte.

    Im Netzwerk wird das Board erkannt und es bekommt auch eine IP, aber ich komm nicht per SSH (Putty) drauf. Bekomme nur "Server unexpectedly closed network connection" bzw "Network error: Connection timed out"

    Hat jemand ne Idee was ich falsch mache?

    ;(

    http://www.iobroker.net/docu/?page_id=2563&lang=de

  • Was kommt den beim Booten? Mal ein HDMI Kabel angeschlossen und geschaut was er ausgibt? Kommst du auf dir ioBroker Oberfläche?

    Raspberry Pi3b+ (USB) - ioBroker - Harmony Hub - Denon X1300W @ 5.2.2 - Intel NUC 6CAYH mit LibreELEC - Körperschallwandler - Echo 2.Gen - Echo Dot - Fire TV Stick - Hyperion Ambilight - Sonoff Basics - Yeelight Stripe - Vacuum Cleaner - Innogy Thermostate

  • ioBroker_Image_Rock64_20180419_stretch.img

    Image auf Karte gespielt, kein Lebenszeichen per SSH, HDMI oder per Web-Oberfläche.

    Laut meinem Router wird ne IP zugewiesen.


    ioBroker_Image_Rock64_20171211_xenial.img

    mage auf Karte gespielt, alles funktioniert wie es soll SSH, HDMI oder per Web-Oberfläche.

    Mache ich dann wie beschrieben Expand filesystem und starte dann neu, kein Zugriff mehr per SSH, ober Web. Per HDMI geht noch alles. Bekommt dann aber wohl keine IP Zugewiesen.

    Zitat
    über die Konsole mit: sudo /etc/init.d/resize2fs start

    Kann jemand helfen???(

  • Ganz ehrlich? Ich würde kein kpl. Image nutzen. Es mag zwar erst mal mehr Arbeit sein es von Hand zu installieren, schlussendlich hast du aber weniger Arbeit und Zeit verbraten und es läuft vor allen Dingen.

    Man lernt dabei auch etwas, schadet bei der Materie eh nie ;)

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>

  • Ganz ehrlich? Ich würde kein kpl. Image nutzen. Es mag zwar erst mal mehr Arbeit sein es von Hand zu installieren, schlussendlich hast du aber weniger Arbeit und Zeit verbraten und es läuft vor allen Dingen.

    Man lernt dabei auch etwas, schadet bei der Materie eh nie ;)

    auf welcher Basis fange ich denn da bei der Hardware am besten an? Normales Debian? Und dann die Anleitung vom Raspberry durchgehen? bin in dem Thema leider nicht wirklich fit...

  • bin in dem Thema leider nicht wirklich fit...

    Die "Ausrede" zählt nicht ^^

    An Distris kannst du eigentlich alles nehmen, aber ein Debian-basiertes bietet sich einfach an. Weit verbreitet. aktuell und nicht grundlos von den meisten eingesetzt. Dein rock verträgt auch eine GUI (macht das konfigurieren meist leichter), kannst aber auch ein Minimal nehmen. Da lässt sich später die GUI auch nachinstallieren.

    Bootet der Rock von USB? Dann kannst du z.B. mittels LiLi USB-Creator einfach einen bootfähigen USB-Stick erstellen der auch gleich das gewünschte Image der Distri auf den Stick kopiert.

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>

  • Hallo, ich weiß ja nicht ob du es jetzt hinbekommen hast. Aber bei mir war es so das die erste Installation ca. 45min gedauert hat. Und zu beachten ist das iO Broker nicht im Autostart des Images ist. Einfach HIER schauen und den Anweisungen folgen die oben stehen.

    Raspberry Pi3b+ (USB) - ioBroker - Harmony Hub - Denon X1300W @ 5.2.2 - Intel NUC 6CAYH mit LibreELEC - Körperschallwandler - Echo 2.Gen - Echo Dot - Fire TV Stick - Hyperion Ambilight - Sonoff Basics - Yeelight Stripe - Vacuum Cleaner - Innogy Thermostate