Biete: Zigbee USB Sticks für den ioBroker

  • Hallo, auch ich habe ein paar geflashtE Zigbee USB Sticks für den iobroker hier liegen.


    Sie wurde alle auf einem Raspi mit dem Zigbee Adapter 0.5.7 getestet.


    Wer Interesse hat bitte per PN melden. Preis entscheidet IHR. Ich glaube es wissen alle was so ein Stick kostet (also keine unverschämte Preise bitte ;)). Versand als Brief, DHL Paket oder GLS Paket möglich (Kosten müssten natürlich übernommen werden).


    Könnte auch bereits vorhanden Sticks flashen. Bitte einfach PN an mich.


    Gruß Lars

  • Ich vermute mal schon, ich denke er möchte hier die Sticks an den mann bringen, wozu ich demnächst ein Video Tutorial machen werde, wie man diese selbst zuhause anfertigt, mit ganz einfachen Mitteln :)

    Wäre toll, wenn du das manuelle anlernen Zigbee Geräten testen könntest. Ich bekomme meinen Hue Fair bzw. den Hue Dimmer Switch nicht in den iobroker. Der Zigbee-Stick ist genial konnte meine Xiaomi Gateway schon ablösen.

  • Wäre toll, wenn du das manuelle anlernen Zigbee Geräten testen könntest. Ich bekomme meinen Hue Fair bzw. den Hue Dimmer Switch nicht in den iobroker. Der Zigbee-Stick ist genial konnte meine Xiaomi Gateway schon ablösen.

    Ich wüsste nicht warum Ich auf die Xiaomi Gateway verzichten sollte.

    Ich habe zwei davon und nutze sie untereinander auch als Alarmanlage.

    Grüße Franz

    Raspberry Pi3, ioBroker, Broadlink Pro, Broadlink Mini, Harmony Hub, WD My Cloud, Funksteckdosen 433 MHz, Danny3 Sonoff Touch, Osram Smart+Plug, TP-Link HS 110 Wlan Steckdose, Xiaomi Yeelight, 2 Xiaomi Gateways + sämtliche Sensoren, Alexa, Google Home, iPad Air2, iMac.


  • Warum das Gateway einige nicht haben wollen ist ganz einfach, sie wollen einfach diese China Cloud vermeiden weil diese auch zwischendurch nicht erreichbar war und dann einfach das Licht nicht mehr anging. Das war auf jedenfall mein Hauptgrund.


    Gruß Lars

  • Ich wüsste nicht warum Ich auf die Xiaomi Gateway verzichten sollte.

    Ich habe zwei davon und nutze sie untereinander auch als Alarmanlage.

    ich habe auch lichtschalter und bewebungsmelder über das gateway laufen, es kam schon vor, dass der server scheinbar nicht erreichbar war. aber der größte vorteil ist, dass ich für ikea, philips hue und weiter keine einzelnen gates mehr benötige.

  • Warum das Gateway einige nicht haben wollen ist ganz einfach, sie wollen einfach diese China Cloud vermeiden weil diese auch zwischendurch nicht erreichbar war und dann einfach das Licht nicht mehr anging. Das war auf jedenfall mein Hauptgrund.


    Gruß Lars

    nutzt du den stick zufälig in verbindung mit hue geräten?


    gruß dennis

  • Ich hatte vor kurzem darüber diskutiert:
    Wenn man die Motionsenoren von Xiaomi über die Bridge betreibt , dann kann man keine "Live Bewegungen" anzeigen, weil der Adapter erst nach 2 Minuten wieder auf "Keine Bewegung" schaltet, obwohl lange keine mehr da war.


    Über einen Stick kann man den Wert einfach per Script wieder zurücksetzen und eine erneute Bewegung wird direkt erkannt :)


    Allerdings für alles andere sehen ich auch viele Vorteile in der Gateway. Außer man möchte weg von der Cloud.


    Gruss


    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  • ich habe auch lichtschalter und bewebungsmelder über das gateway laufen, es kam schon vor, dass der server scheinbar nicht erreichbar war. aber der größte vorteil ist, dass ich für ikea, philips hue und weiter keine einzelnen gates mehr benötige.

    Grundsätzlich habe ich keine Probleme mit anderen Lösungen.

    Es ist nur so man muss nich gleich die Xiaomi Gateway ganz weg lassen.

    Seit Anfang dieses Jahres hatte ich persönlich keine Ausfälle war genommen.

    Ich meine nur wenn ich auf die Xiaomi Gateway verzichten soll da muss ich auch auf den Cloud Adapter oder Alexa oder........... auch verzichten da die eine Gefahr von draußen Gehackt zu werden mitbringen.

    Grüße Franz

    Raspberry Pi3, ioBroker, Broadlink Pro, Broadlink Mini, Harmony Hub, WD My Cloud, Funksteckdosen 433 MHz, Danny3 Sonoff Touch, Osram Smart+Plug, TP-Link HS 110 Wlan Steckdose, Xiaomi Yeelight, 2 Xiaomi Gateways + sämtliche Sensoren, Alexa, Google Home, iPad Air2, iMac.


  • Nochmal ein Gedanke zum Verzicht auf das xiaomi gateway und andere...


    Wen man den ZigBee-Stick benutzt, ist die Funktion auch noch gesichert, wenn die Internet-Verbindung ausgefallen ist, was leider auch heute noch häufig und tageweise vorkommt.


    So lange das eigene LAN/WLAN noch läuft, hat man bei Nutzung einer eigenen Lösung noch die volle Funktionalität der Komponenten, die ohne Cloud auskommen.


    Mein Smarthome läuft in dieser Hinsicht nun wieder autark, nachdem das xiaomi-Gateway als einzige Cloudlösung abgelöst wurde.

  • Wo wird den der Stick angeschlossen? Raspi, PC..dann muss dieser ja ständig laufen?

    Ja der wird am Rpi oder PC über den USB angeschlossen.

    Wenn du ioBriker laufen lassen möchtest muss der Rechner oder Rpi sowieso immer laufen. Sonst kannst du ja nichts steuern. Darum nimmt man auch Hardware die wenig Strom brauchen so wie ein Rpi, BPi o.d.g.

  • Danke. Wie Verbinde ich das Smarthome-Gerät mit dem Stick. Bei dem Gateway muss ich ja nur eine Verbindung per Knopfdruck herstellen? Sorry ich versuche mich gerade in dem Thema und weiß noch nicht wie ich richtig damit starte. also erst mal mit demn Raspi beschäftigen und iOBroker installieren, dann den Stick wenn vorhanden anschließen, danach erst mit den Smarthome-Geräten beginnen.

  • Wenn du alles installiert hast am RPi und ioBroker eingerichtet da gibt es dann einen Adapter den du in ioBroker Installieren muss heißt Zigbee mit dem kannst du per Tastendruck das Pairing machen.


    Aber hier geht es um den Zigbee Stick den er an bietet. Mach dazu einen eigenen Beitrag auf oder besser schaue mal da gibt es schon einige die offen sind.