Viessmann Vitoconnect - viessmann adapter - IOBROKER

  • Hallo liebe Community,

    ich habe meine Viessmann Heizung seit neustem mit einer Vitoconnect 100 ausgestattet. Die Steuerung per App ist ja auch ganz nett, aber als SmartHome-Verrückter möchte ich meine Heizung natürlich gerne auch in IOBROKER integrieren.

    Nun gibt es ja einen Viessmann-Adapter. Leider steige ich jedoch überhaupt nicht durch, was ich hierfür alles benötige bzw. wie sich das Ganze dann einrichten lässt. Kann mir hier jemand helfen?


    Schon vorab vielen lieben Dank für euren Support!!!


  • Mehr helfen kann ich leider nicht, außer jemand sponsert mir eine Viessmann Heizung (wobei meine neue eh erst 1 Jahr alt ist... ^^ )

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>

  • Viel Zeit stimmt. Ich habe auch ewig gebraucht, bis es bei mir einigermaßen lief.


    Inzwischen habe ich eine ESP32 Schaltung an der Heizung. vcontrold läuft als Dienst auf meinem Windows Server, der pollt die Hardware an der Heizung und holt die Werte ab.


    Der ioBroker Adapter hierfür läuft aber soweit sauber. Auch wenn die XML EInrichtung auch nicht ganz so einfach war, und man teilweise darauf achten muss, welche Viessmann Steuerung bei einem genau läuft.


    Plug&Play ist das ganze in jedem Fall nicht.

  • Hallo mistermaster,


    soweit ich weiß ist es nicht möglich vom IOBroker heraus direkt auf die Vitoconnect 100 über WLAN darauf zuzugreifen.


    Du kannst aber den USB/Optolink Adapter von deiner Vitoconnect 100 abziehen und z.B. an einen Raspberry Pi anschließen. Auf den Raspi dann noch vcontrold installieren und einrichten.


    Dann könntest du über den Viessmann-Adapter im IOBroker auf deine Heizung zugreifen.


    Was halt in diesem Fall nicht mehr geht, ist deine Viessmann-App.


    Hier wird beschrieben wie man das macht: vcontrold mit Raspberry Pi


    Ich selbst bekomme diese Woche auch eine Vitoconnect 100 und will dann versuchen den USB/Optolink Adapter an meinen Raspi anzuhängen, wo auch selbst der IOBroker drauf läuft.

  • Ich selbst bekomme diese Woche auch eine Vitoconnect 100 und will dann versuchen den USB/Optolink Adapter an meinen Raspi anzuhängen, wo auch selbst der IOBroker drauf läuft.

    Das hört sich doch schonmal "recht einfach" an. Bitte berichte unbedingt, ob es bei dir so läuft.


    Ideal wäre natürlich, wenn ich meine Vitoconnect trotzdem weiterhin verwenden kann. Gibt es da keine Möglichkeit das Kabel irgendwie zu splitten, um sowohl einen pi als auch eine Vitoconnect mit Daten zu versorgen?

  • Also als "recht einfach" würde ich es nicht gerade bezeichnen.

    Hab zwar die vcontrold schon installiert. Denke die Konfiguration wird ein bisschen schwieriger werden.

    Und auch einiges an Zeit mehr in Anspruch nehmen.


    Den USB/Optolink Adapter an Vitoconnect und am Pi gleichzeitig zu benutzen, ist denk ich technisch nicht machbar.

    Technisch machbar wäre mit Sicherheit die Daten von der Vitoconnect an den IOBroker zu übermitteln.
    Aber dazu solltest du dir das durchlesen Viessmann

  • Aber dazu solltest du dir das durchlesen Viessmann

    Danke für den Hinweis!

    Eigentlich sollte man, gerade von einen größeren Unternehmen wie Viessmann, doch erwarten können, dass sie SmartHomeBastlern die Daten der Vitoconnect ausgeben (wäre ja wie es aussieht nicht wirklich schwierig!?). Die Vitoconnect gibt es immerhin ja inzwischen schon eine ganze Weile …


    Bereits mit einem Alexa Skill hätten wir unser Ziel ja erreicht, da wir seit neustem glücklicherweise alle Alexa unterstützten Geräte auch mit IOBROKER ansteuern können. Ich hoffe mal, dass sich noch einige mit dem selben Vorhaben finden und in nicht allzu ferner Zukunft noch ein Skill rausgebracht wird (Viessmanns Aussage ist ja schließlich schon über ein halbes Jahr alt).

  • Das hört sich doch schonmal "recht einfach" an. Bitte berichte unbedingt, ob es bei dir so läuft.


    Ideal wäre natürlich, wenn ich meine Vitoconnect trotzdem weiterhin verwenden kann. Gibt es da keine Möglichkeit das Kabel irgendwie zu splitten, um sowohl einen pi als auch eine Vitoconnect mit Daten zu versorgen?

    Hallo mistermaster,


    kann Erfolg vermelden.

    Hab meine Viessmann Heizung über den USB/Optolink-Adapter von der Vitoconnect, an meinem Pi angeschlossen.

    Lese über vcontrold und dem Viessmann-Adapter des IOBrokers die Werte der Heizung aus.


    Viel geholfen haben mir die Dateien von Thorsten aus folgendem Thread:


    Vito.xml & vcontrold.xml


    Danke auf diesem Weg an Thorsten für deine Vorarbeit.


    Kann nur meine Vorredner bestätigen, es ist kein leichter Weg, aber man bekommt es hin, wenn man sich bei der oben genannten Quellen einliest und genügend Zeit mit bringt.


    Gruß


    Frank

  • Hi,

    ich bin neu hier. Ich wollte auch gerne meine Viessmann Heizung in meine KNX Haus einbinden. Allerdings bin ich nicht bereit ca 700€ =O für das KNX-Gateway auszugeben um zu sehen wie hoch die Vorlauftemperatur ist ...


    Im IOBroker habe ich jetzt den Viessmann Adapter gesehen.

    Mein Frage: Welche Hardware/Gateway wird dafür jetzt benötigt?

    Nur das Vitoconnect 100?


    Danke

    Gruß

    Marc

  • Allerdings bin ich nicht bereit ca 700€ =O für das KNX-Gateway auszugeben um zu sehen wie hoch die Vorlauftemperatur ist ...


    Im IOBroker habe ich jetzt den Viessmann Adapter gesehen.

    Mein Frage: Welche Hardware wird dafür jetzt benötigt?

    Nur das Vitoconnect 100?

    Das ist mehr als verständlich.

    Ich muss zugeben, dass ich das Projekt „Heizung in IOBROKER“ noch nicht weiter verfolgt habe. Sollte ich mal viel viel Zeit haben - vielleicht probiere ich die Version aus, die snuddel74 beschrieben hat.

    Momentan habe ich die Vitoconnect ganz regulär laufen - eben ohne Einbindung in IOBROKER.


    Die Vitoconnect selbst lässt sich leider nicht in IOBROKER einbinden, da Viessmann daraus keine Daten zur Verfügung stellt (sollte sich in der Zwischenzeit etwas geändert haben, verbessert mich bitte).

    Das Einzige was du von Viessmann benötigst ist das u.a. bei der Vitoconnect beiliegende Kabel (Optolink Kabel), um einen Raspi mit deiner Heizung zu verbinden. In IOBROKER verwendest du dann den Viessmann Adapter.


    Ich habe meine Vitoconnect gebraucht auf ebay Kleinanzeigen gekauft. Das ist wohl die günstigste Möglichkeit, um an das Optolink Kabel zu kommen. Ich muss aber dazu sagen, dass ich meine Smarte Heizung nur wenig bis gar nicht in Anspruch nehme. Ich habe eigentlich immer die selben Temperaturen eingestellt. Ein Herunterfahren der Temperatur bei Abwesenheit oder geöffneten Fenstern klingt im ersten Moment zwar ganz nett, würde in der Realität bei mir aber nicht wirklich funktionieren (Heizung viel zu träge).

    Die Vitoconnect kann ich in so weit jedoch trotzdem empfehlen, da meine Servicefirma bei Störungen automatisch informiert wird. Ob die Einbindung in IOBROKER aber so sinnvoll/nötig ist, ist fraglich ...

  • Ok, also bräuchte ich das Vitoconnect selbst eigentlich garnicht, sondern nur das Kabel und einen Raspi.


    Also liefe das dann in etwa so: Optolink-Kabel <---> Raspi <---> IOBroker <---> KNX


    Wobei die Verbindung Raspi zu IOBroker recht kniffelig ist?!


    Danke

    Gruß

  • Hallo,


    es scheint doch seit kurzem eine Möglichkeit zu geben. IOBroker und Vitoconnect zusammen zu nutzen.

    Hier kommt der Link des USB Duo Sniffer, hab den Artikel selbst nur überflogen.


    Kostengünstig an die Vitoconnect zu kommen? Also so lief es bei mir:


    Hatte schon alle Bauelement daheim um die Opto-Schnittstelle selber zu löten. Zufällig kam mein Heizungsbauer zur jährlichen Wartung bei uns vorbei.

    Ich erzählte ihm von meinem Vorhaben.

    Er zu mir, er hat da was besseres die Vitoconnect und würde es mir kosten neutral zur Verfügung stellen.

    Was ich dann auch gemacht habe nur, dass die Vitoconnect nicht mehr online ist, sondern der IObroker.;)


    Also wenn ihr einen Wartungsvertrag mit eurem Heizungsbauer habt, redet einfach mal mit ihm.


    Gruß


    Frank