Sorge um Empfangsreichweiten in meiner Planung

  • Hallo,


    ich bin dabei mein Haus "Smart" zu machen und mache mir ein wenig Sorgen zu den Reichweiten.

    Wlan basierte Produkte sehe ich unkritisch, da ich im ganzen Haus, dank diverser Fritzboxen Wlan Empfang habe.

    Aber wie sieht es mit Xiaomi Produkten aus, kommunizieren diese via wlan miteinander oder wie darf ich mir das vorstellen?


    Projekt sieht wie folgt aus


    Gegebenheiten:

    Haus mit 4 Etagen

    FB Basis steht im EG

    FB Repeater im OG

    Fritz Repeater im UG

    FB Repeater via Lan im Keller

    Debian Server mit IOBroker steht im Keller


    Plan:

    Diverse Sonoff Produkte im Haus verteilt (Basic, Pow, ggf. T1 usw.) und für den Aussenbereich

    Broadlink

    13 Dect Thermostate

    Die ein oder andere IP Überwachungskamera im Aussenbereich

    Fenster/Tür Kontakte von Xiaomi in allen Etagen


    Benötige ich in jeder Etage, bzw dann in jedem raum einen Xiaomi Gateway?

    Wie sieht es mit der Broadlink Steuerung aus, wenn die IR-Empfänger (LED Leiste) etwas versteckter liegen? oder direkt gegen Yeelight tauschen?


    Danke für Eure Hilfe


    Grüße

    Micha

  • Hi,

    ein Gateway pro Etage "dürfte" genügen, kann man aber erst wirklich im Betrieb feststellen. Das hängt genauso wie WLAN, Dect, Funk etc. von zu vielen Faktoren ab. Ev. deckt ein Gateway sogar mehrere Etagen ab, erreicht aber gerade das entfernte "Eckzimmer" dann doch nicht komplett.


    Ich ziele mit meinem Broadlink auch über Bande. Es geht ca. 2 Meter hoch zur Decke und dann im 45° Winkel ca. 1 Meter entfernt zum IR-Empfänger meines LED_Stripes auf dem WoZi-Schrank. Kann auch beide Teile problemlos verrücken, ist also nicht wie beim Billard 100% genaues zielen nötig :)

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>