Problem beim Anlernen des Broadlink mit ioBroker

  • Es muss wirklich nicht per Scene gelöst werden. ich habe auch den v2 Adapter und den cloud-Adapter v2.2 und es funktioniert gut.

    Das Skript sieht beispielsweise so aus:


    schimmer-media.de/index.php?attachment/276/


    Ecklampe groß ist ein Datenpunkt, dass als Switch und nicht Button konfiguriert ist. Ordnerquelle ist bei v2 egal:


    schimmer-media.de/index.php?attachment/277/

    Ecklampe groß Ein_Aus ist der eingelernte Button.


    So kann man es nun auch ohne Probleme beim Cloudadapter (z.B. v2.2.) einbinden.
    Ich hoffe es hat ein wenig für Klarheit gesort ;-)

  • <p>&lt;p&gt;also hast du einmal die Lampe angelernt die hast du mit an_aus benannt und dann hast du noch ein Objekt als switch erzeugt?&lt;/p&gt;</p>
    <br><br><br><p>Ja, das ist richtig</p>
    <br><br><br><p>Gesendet von meinem Aquaris M5 mit Tapatalk</p>

  • Es klappt einfach nicht!!! Ich könnte diesen ganzen Elektronikschrott gerade aus dem Fenster werfen, so stinksauer bin ich!

    Egal, was ich mache, egal, welcher Anleitung von welcher Seite ich folge und wie viel Zeit ich in dieses gottverdammte Projekt investiere - am Ende funktioniert es einfach nicht!

    Mit meiner o.g. Lösung war ich "immerhin" schon so weit, daß ich die Steckdose per Alexa ausschalten konnte - das Einschalten hat aber trotzdem nicht geklappt, obwohl die "buttons" selbst ALLE funktionieren, das Skript für ein und aus richtig geschrieben war, die Verweise auf die Geräte dort richtig gesetzt waren usw.


    Kann mir bitte jemand noch einmal SCHRITT FÜR SCHRITT und ganz genau sagen, was ich wo drücken muß (idiotensichere Anleitung!!), um diese sch... Schalter einzurichten?


    Stand der Dinge ist jetzt, nachdem ich die ganzen "Nachbauten" der Anleitungen und eigenen Versuche wieder vollständig gelöscht habe, genau folgender (siehe auch angehängtes Bild "Fehlerfreie Ausgangssituation iobroker"):


    0) Ausgangssituation: Ich verwende den Broadlink 2.0 Adapter (weiß) mit dem NEUEN RM Pro. Ich möchte damit 3 Funksteckdosen (433Mhz, separater Ein- und Ausschalter) und eine smarte Deckenleuchte (mit Musik, Farbwechsel etc.) steuern.


    1) Ich habe für jedes RF Signal der zu steuernden Geräte (ein, aus, Farbwechsel etc.) einen Button angelegt. Jeder dieser Buttons funktioniert, wenn ich im iobroker unter "Objekte" auf "simuliere Knopfdruck" drücke!


    2) Ich habe noch keinen "Schalter" kreiert. => bitte um absolut idiotensichere Anleitung!


    3) Im Cloud-Adapter sind noch keine "Smarten Geräte" angelegt. => ebenso!


    4) Unter alexa.amazon.com werden folglich noch keine smarten Geräte bei der Suche gefunden. => sollte ich alleine schaffen, wenn 2 und 3 erledigt sind!

  • Ich sehe in Deinem Screenshot keinen Ordner für Datenpunkte der Steckdosen. Hast Du die angelegt? Ansonsten wird's kompliziert...


    schimmer-media.de/index.php?attachment/329/


    Nein, ich bin extra mehrere Schritte zurück, um eben sicher sein zu können, daß sich nicht irgendwo ein Fehler eingeschlichen hat. Das Einzige, was bei mir im jetzigen Zustand fertiggestellt ist, sind die "buttons".

  • OK, dann leg Dir die passenden Datenpunkte an. Kannst ja meine obigen als Vorlage verwenden.


    Nur die Datenpunkte werden umgeschaltet, also z. B. durch manuelles Klicken oder durch Alexa. Das Prinzip ist, dass ein Javascript/Blockly den Zustand des Datenpunkts überprüft und bei Aktualisierung (nicht Änderung!) eine im Script definitierte Funktion ausführt.


    Da die billigen Baumarktsteckdosen anders als z. B. Sonoffs zwei unterschiedliche Befehle zum Ein- und Ausschalten benötigen, musst Du die möglichen Zustände einzeln abfragen und dann den jeweils passenden Befehl zum Schalten senden.


    schimmer-media.de/index.php?attachment/330/


    Hier das exportierte Script, was Du dann zum Testen wieder importieren kannst:



    Natürlich musst Du im Blockly die Namen Deiner Datenpunkte und Deiner Schalter ersetzen, logisch ;-)


    Hilft Dir das schonmal weiter? Oder wo klemmt es?

  • Ach ja, ich frage beim Ausschalten bewusst nicht mit "= unwahr" sondern stattdessen mit "ungleich wahr" ab, da bei mir die Schalter schonmal den Status "null" oder einfach "leer" angenommen haben. Die würden ansonsten ins Leere laufen, was mit der Abfrage "ungleich wahr" nicht passiert.

  • Bei mir scheitert es anscheinend schon beim Anlegen der Datenpunkte, denn das, was ich da anlege (role switch, type Logikwert) läßt sich nicht in den Cloud Adapter übernehmen. Ich kann das Ding zwar im Menü auswählen, aber es wird nicht übernommen/gespeichert, sodaß die Liste smarter Geräte am Ende trotzdem leer bleibt. Irgendwie hatte ich es zuvor geschafft, die switches dort reinzubringen, aber jetzt klappt selbst das nicht mehr.


    Kann es sein, daß die switches in einer bestimmten Ordnerstruktur eingebettet sein müssen oder man bei denen noch extra etwas einstellen muß? Ich zeige Dir mal per Screenshot, wie das nach dem Anlegen bei mir aussieht (und eben nicht klappt).


    Außerdem hier mal noch mein Skript, mit dem ich zwar schon die Steckdose per Echo Dot ausschalten konnte (als die smarten Geräte sich noch irgendwie vorher einrichten ließen), aber eben nicht einschalten (obwohl die Befehlsstruktur für ein und aus absolut identisch ist).

  • <br>
    &lt;p&gt;Bei mir scheitert es anscheinend schon beim Anlegen der Datenpunkte, denn das, was ich da anlege (role switch, type Logikwert) läßt sich nicht in den Cloud Adapter übernehmen. Ich kann das Ding zwar im Menü auswählen, aber es wird nicht übernommen/gespeichert, sodaß die Liste smarter Geräte am Ende trotzdem leer bleibt. Irgendwie hatte ich es zuvor geschafft, die switches dort reinzubringen, aber jetzt klappt selbst das nicht mehr.&lt;/p&gt;<br>
    &lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>
    &lt;p&gt;Kann es sein, daß die switches in einer bestimmten Ordnerstruktur eingebettet sein müssen oder man bei denen noch extra etwas einstellen muß? Ich zeige Dir mal per Screenshot, wie das nach dem Anlegen bei mir aussieht (und eben nicht klappt).&lt;/p&gt;<br>
    &lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;<br>
    &lt;p&gt;Außerdem hier mal noch mein Skript, mit dem ich zwar schon die Steckdose per Echo Dot ausschalten konnte (als die smarten Geräte sich noch irgendwie vorher einrichten ließen), aber eben nicht einschalten (obwohl die Befehlsstruktur für ein und aus absolut identisch ist).&lt;/p&gt;<br>
    Hast du auch den CloudAdapter 2.0.5 ?<br>
    <br>
    <br>
    Gesendet von meinem Aquaris M5 mit Tapatalk

  • Das ist genau der Fehler, den ich in meinem Ergänzungskommentar erwähnt hatte!


    Du fragst im Trigger auf "geändert" ab - ändere das mal auf "aktualisiert". Wenn Du den Datenpunkt auf false setzt, dann wird der Schalter ausgeschaltet. Wenn das Schalten nicht klappt, weil das Signal nicht angekommen ist (passiert ja bei den BBS ab und an mal), dann kannst Du nämlich ansonsten nicht nochmal "aus" (=false) sagen, weil der Datenpunkt bereits auf false steht. Deswegen "aktualisieren", nicht "geändert".


    Wie Eddy schon schrieb ist auch die Version des Cloud-Adapters wichtig. Bei mir läuft es nicht rund mit der aktuellsten 2.4.4, mit der 2.0.6 dagegen schon. Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, wähle Version 2.0.5


    Ach ja, für die selbst erzeugten Datenpunkte würde ich eine eigene Struktur wählen und die nicht bei der "Hardware" unterbringen. So hast Du eine vernünftige Übersicht über die Zustände und musst nicht in den verschiedenen Geräten rumhampeln. Funktionieren sollte auch Deine Methode, aber sie wird schnell unübersichtlich und führt dann ggf. zu Fehlern. Siehe meinen Screenshot oben...

  • Hast du auch den CloudAdapter 2.0.5 ?

    Das gibt's doch nicht!!! :-O


    Ich habe eben mal geschaut - hatte da beim Cloud Adapter eine deutlich ältere Version. Schnell aktualisiert und, siehe da, die Schalter haben sich ohne Probleme in die Cloud eintragen lassen.


    Und jetzt fragt mich nicht wieso und weshalb, aber auf einmal funktionieren auch die Steckdosen - sowohl an, als auch aus! :-O Ich habe nichts anders gemacht als vorher, lediglich die kleine Optimierung von Frickelmaster bez. "ungleich wahr" übernommen (was aber wohl mit dem Einschalten nichts zu tun haben dürfte?!), damit es künftig keine Fehler zum Schaltzustand gibt, und auf einmal geht es!


    Ok, ich hinterfrage die fehlende Logik jetzt nicht weiter sondern freue mich einfach nur, daß es jetzt endlich, endlich klappt!! :-)

  • Du fragst im Trigger auf "geändert" ab - ändere das mal auf "aktualisiert". Wenn Du den Datenpunkt auf false setzt, dann wird der Schalter ausgeschaltet. Wenn das Schalten nicht klappt, weil das Signal nicht angekommen ist (passiert ja bei den BBS ab und an mal), dann kannst Du nämlich ansonsten nicht nochmal "aus" (=false) sagen, weil der Datenpunkt bereits auf false steht. Deswegen "aktualisieren", nicht "geändert".


    Wie Eddy schon schrieb ist auch die Version des Cloud-Adapters wichtig. Bei mir läuft es nicht rund mit der aktuellsten 2.4.4, mit der 2.0.6 dagegen schon. Wenn Du auf Nummer Sicher gehen willst, wähle Version 2.0.5


    Ach ja, für die selbst erzeugten Datenpunkte würde ich eine eigene Struktur wählen und die nicht bei der "Hardware" unterbringen. So hast Du eine vernünftige Übersicht über die Zustände und musst nicht in den verschiedenen Geräten rumhampeln. Funktionieren sollte auch Deine Methode, aber sie wird schnell unübersichtlich und führt dann ggf. zu Fehlern. Siehe meinen Screenshot oben...

    Mit "aktualisiert" statt "geändert" hatte ich es zuvor auch schon zig Mal versucht - anscheinend lag der Fehler wirklich einzig und allein bei dem blöden Cloud Adapter! Ich bin jedenfalls heilfroh, daß es jetzt endlich funktioniert (übrigens mit der aktuellsten Version 2.4.4)!

    Ich fing ja echt schon langsam an, an meinen eigenen Fähigkeiten bzw. meinem Verstand zu zweifeln... Naja, in diesem Falle lag das Problem wohl ausnahmsweise einmal nicht zwischen den Ohren sondern tatsächlich bei der Software.


    Eine Rückfrage noch zu der Struktur: Bei den Skripten kann man ja "neu ordnen", um die Übersicht zu verbessern. Gibt es eine vergleichbare Funktion auch unter Objekte? Möchte nur ungern da jetzt alles wieder neu anlegen - "never touch a running system"...! ;-)


    PS: Vor lauter Euphorie vorhin ganz vergessen: VIELEN, VIELEN DANK EUCH ALLEN FÜR EURE VIELE HILFE UND GEDULD!!!

  • Hallo Leute,

    ich hab da seit gestern ein Problem.

    Ich hab in in dem cloud adapter einen Sprungpunkt von meinem Broadlink gelöscht und wollte ihn neu anlegen.

    Aber der Cloud Adapter lässt ihn nicht mehr zu. Es kommt nach dem Hinzufügen des Broadlink sprungpunktes einfach keine Abfrage für den Namen und somit wird er auch nicht hinzugefügt und ist dann auch nicht Steuerbar.

    Ich hab auch den Sprungpunkt selbst mal gelöscht und neu angelegt. nix

    in den logs ist lediglich ein request zu sehen

    cloud.02018-01-27 14:52:49.952info Request devices

    cloud.02018-01-27 14:52:49.948info Request devices

    cloud.02018-01-27 14:48:40.787info Request devices

    cloud.02018-01-27 14:48:40.784info Request devices

    cloud.02018-01-27 14:45:23.753info Request devices

    cloud.02018-01-27 14:45:23.747info Request devices

    cloud.02018-01-27 14:42:13.070info Request devices


    Also..... ich hab nochmal den clodadapter downgegraded, nix.

    also wieder upgedated.

    Ich hab iobroker runtergefahren. Das system geupdated mit allen paketen.

    Iobroker wieder gestartet. nix. nu weiß ich nicht mehr weiter.


    Ich hab mal freund google gefragt, aber alle Lösungen sind für uralte cloud adapter.


    Habt ihr den bei dem aktuellen cloud adapter Typen etwas ausgewählt, oder lasst ihr das einfach auf default.

  • Mach mal aus der "role" = button role="" ( also leer lassen ;-)

    Dann solltest Du für das Gerät wieder "false" und "true" anstatt eines Buttons bekommen und nach einem rescan der Cloud-Adapters auch wieder ein AN / AUS für die Geräte.


    War zumindest bei mir so....

  • Habt ihr denn jetzt grundsätzlich den Broadlink RM + am laufen mit ioBroker?

    JA. Ohne grosse Probleme.

    Zwei Sachen mag der Broadlink RM + aber gar nicht.

    Seinen Namen nach Einbindung geändert zu bekommen. ER legt sich dann eine neuen Namen an und alle angelernten Funktionen sind erst einmal futsch. ( War bei mir so )


    Durch seine UDP mäßige eigenständige Anmeldung am ioBroker , passiert das auch wenn man im Bereich Netzwerk/ DNS oder Domäne etwas nachträglich ändert. :-(
    Mir ist es nicht gelungen ihn manuell zu einem ( vorherigem) Hostnamen zu überreden.
    ICH weiß auch nicht wie man angelernte Funktionen in eine "jungfräulichen" BL importiert.

    Mann sollte also erstmals mit dem BL etwas experimentieren, bevor man ihn mit hunderten von IR-Befehlen anlernt. X(


    Als zweites ist er bei mir sehr "träge". Das bedeutet wenn ich drei IR Kommandos hintereinander in einer Scene schicken muss, weil ich Z.B TV-Programmplatz 123 haben möchte, bekommt er bei mir mit dem dritten Wert schnell mal " außer Tritt" oder er verschluckt es ganz, so das ich auf PP 12 lande ...


    Auch die Versuche das durch einstellbare Verzögerungen weg zu bekommen, sind mir nicht verlässlich gelungen.


    Vielleicht haben dafür ja andere eine Lösung gefunden ???