ESP8266 bzw. ESP S01 mit Tasmota flashen

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu in der "Smart HOME" Welt und versuche mich etwas recht zu finden. Habe hier und auf youtube schon einiges gesehen und dennoch kommen immer wieder paar fragen auf.

    Ich habe auf Aliexpress einen Wifi Switch gesehen.


    ESP8266 Wifi relay


    Diesen würde ich gerne mit Tasmota bespielen und in den iobroker aufnehmen.


    Frage: kann man auf den ESP01 Tasmota draufpacken?

    und welche einstellungen muss ich dafür nehemn?

    Reicht doch wenn man den FTDI adapter hat und die 3,3 V beachtet


    Danke

  • 1. Ja, man kann Tasmota auf den ESP01 spielen, selber schon gemacht

    2. man muss ihn als Generic Einstellen und wissen auf welchem GPIO das Relais liegt!

    3. FTDI mit 3,3 V ,GND,RX & TX ,allerdings hat der ESP01 eine eigenart, man muss dem 2 x 3,3 V zum Flashen geben und der GND muss meine ich dauerhaft auf GPIO0 sein beim Flashen, du solltest mal gucken, hab diese Boards auch schon so gesehen, das auf der großen Platine RX und TX auf pinnen raus geführt sind, oder halt über ein Steckboard flashen!

    nur drauf achten, die blauen ESP01 haben 512 kb speicher und sind ggf. für Tasmota zu klein, die scharzen haben 1 MB


    MFG

    Sascha

  • Ich würde gerne Batterie betriebene Lampen mit schalten wollen und da diese größe super ist und ein ESP hat ,sollte das gut klappen.

    Also definitiv kann der ESP dafür genutzt werden allerdings solltest du mal abgesehen von der Geschichte mit den Pins brücken etc. darauf achten, der kleine ESP benötigt 3,3Volt dann sollten auch deine Relais darauf eingehen. Außerdem ist RX/TX Leitung nicht einfach an jeden UART Adapter anzustecken, der muss zumindest theoretisch auf 3,3Volt Pegel arbeiten. Hier gibt es auch fertige Adapter, einige haben zwar Jumper um die Spannungsversorgung aber nicht den Pegel zu senken, andere können beides, wiederum andere nur jeweils eins.



    Gruß Kaffeemaschine

  • Kannst Du da ein Board empfehlen?


    Geht das flashen auch auf soetwas?


    Würde daran einen Themperatursensor hängen.

    Ich selbst habe bis jetzt nur über meinen Arduino Nano und Uno geflasht.


    Bei den Sticks dort stehen ja keine explizit technischen Daten dann ist es natürlich etwas Roulette. Der Pegel auf den RX/TX Leitungen sollte ebenfalls 3,3Volt haben. Da aber sehr, sehr viele Beispiele dies einfach ignorieren und es anscheinend auch ohne Funktioniert, ich selbst habe schon Versionen des ESP01 gehabt die gar nicht mit 3,3V Pegel funktioniert haben, die mussten dann mit 5V bespielt werden.


    Einfach einen Stick kaufen und mit Oszilloskop ermitteln, dann bist du auf der sicheren Seite.

    Günstige Beispiele vielleicht hier, oder hier.



    Gruß Kaffeemaschine

  • Schade, dass es dafür keine gut Anleitung gibt. Hätte sehr viel vor mit dem ESP-01 Relais.

    Ich habe mir selber auch diverse Hardware zum Flashen gekauft und warte noch auf diese, Da ist einmal dieser USB Stick mit dem Sockel für den ESP-01

    Abwarten was passiert wenn ich den bekomme. Würde ihn halt gerne mit Tasmota beflashen und über den iobroker schalten wollen

  • Für was genau benötigst du denn noch eine Anleitung?

    Mit dem verlinkten usb - ESP Programmer steckst du nur den esp 01

    auf den Adapter,schiebst den Schalter auf „ Flash „ , steckst den Stick ein

    und kannst flashen ;)

    Was nicht passt wird passend gemacht ! :D

    Es giebt immer verschiedene Wege zum Ziel, man muß sie nur finden;)

  • Hi zusammen,

    habe gerade mal so etwas bei Euch herumgelesen in der Fangemeinde für ESP8266.

    Habe mir dann mal so einen ESP8266 mit Relais (1Mb) gekauft für Tests und einen USB-Adapter. Hier habe ich gleich mal einen Schalter aufgelötet für den Programmiermodus. Habe dann Tasmoto draufgespielt, ging ja easy leicht und zuverlässig. Also wer hier eine Anleitung braucht, sagt Bescheid :-). Hab diese gleich für mich geschrieben, altershalber :-)). Dies kann ich im Moment beisteuern.

    So, nun zu meinem Problem:

    Mein Relaismodul will nicht antworten. Im Tasmota "Generic", wie oben angemerkt, eingestellt und mich auf die Suche nach einer Reaktion für das Relais gemacht - nichts. Muss da noch eine Zeile eingefügt werden in der Konsole? Oder kann man das Relais direkt einem Port zuordnen? Habe schon die wildesten Sachen gelesen wie Widerstände einlöten, brücken usw. Da muss es doch was logischeres geben? Etwas in der Tasmota-Konfiguration?

    Wer hat Erfahrung mit ESP8266-01s-ESP-01-Relais mit Tasmota und dessen Ansteuerung?

  • Rainer, ich hätte grosses Interesse an der Anleitung von dir...

  • Ich habe heute auch ein ESP8266 mit Tasmota bespielt, habe aber noch keine Vorstellung welche Konfiguration ich in Tasmota einstellen soll.

    Bei mir ist es nicht der 01 sondern der ESP 8266 D1 mini.

    Kann mir jemand sagen wie ich die Geräte-Einstellung am besten vornehme?

    Danke


    SNO