Geräte in einem fremden IOBroker - System schalten ? geht das

  • Hallo zusammen ,


    ich bin zwar schon einige Zeit am Smarthome Tüfteln , aber immer noch ein ziehmlicher Laie, da ich keinerlei Programmierkenntnisse besitze .

    habe aber schon Einiges in Betrieb ,jedoch alle Skripts über Blockly .

    Jetz stehe ich vor einem Problem und komme nicht weiter .


    Ich habe zwei getrennte Netzwerke im Haus ( meins und das meines Sohnes ) . Beide haben getrennte Router und getrennten Internetzugang und getrenntes Amazon Konto .


    Ist es möglich , zB. eine Warmwasser-Umwälzpumpe aus beiden getrennten Systemen über Alexa zu steuern und auch eine Rückmeldung ( z.B.) LED zu erhalten .

    Hintergrund ist , ich möchte diese Pumpe von beiden getrennten Systemen einschalten können , dann automatisch nach einer bestimmten zeit wieder ausschalten . Ich habe dies bereits bei mir am laufen , jedoch brauche ich jetzt noch eine Zugriffsmöglichkeit für meine Sohn .

    Ich habe dies über einen Sonoff T1 ( nur als Schalter , ohne direktes Kabel zur Pumpe , mit der Rückmeldung über die LED und als "mechanischer"Schalter , wenn Alexa nicht funktioniert ) und dann von einem Sonoff basic geschaltete Pumpe realisiert.

    Habe nun einen zweiten Sonoff T1 bei meinem Sohn installiert und über mein Netzwerk in meinem IOBroker . Somit kann er zwar mit der Hand schalten , aber nicht über einen Alexa Befehl , da er ein anderes Amazon-Konto hat .

    Habt Ihr eine Idee , wie ich das lösen kann , dass er den Schalter oder den sonoff basic auch über Alexa schalten kann )


    Wäre auch interessant z.B. für Hoflichtsteuerung etc.


    Danke vorab

  • @ PascalVC


    Danke für die schnelle Antwort und die Tips .

    habe es erst mal so gelöst :


    Sohn : sonoff t1 und sonoff basic 1

    ich : sonoff t1 und sonoff basic 2


    beide sonoff basics parallel geschaltet .


    So kann jeder die Pumpe einschalten und die zeit läuft ab bis zum automatischen Ausschalten .

    Derjenige , der eingeschaltet hat , bekommt am T1 die Rückmeldung durch die LED im Schalter .

    Nach abgelaufener Zzeit wird Basic und T1 ausgeschaltet .

    Das einzige Manko ist , dass der andere nicht sieht , wenn die Pumpe bereits vom anderen eingeschaltet wurde . Da es sich aber um Zeiten von max 5 Minuten handelt , ist dies zu verkraften .

    Funktioniert erst mal .

    Dein Ansatz ist aber auch für andere Verknüpfungen beider Systeme interessant .

    Werde mich mal damit beschäftigen .


    Danke nochmal


    Ich finde diese Smarthome - Sache einfach super

    .

    Man kann noch gar nicht erahnen , was alles möglich wird .

    Habe z.B. neben meinem haus auch meinen Wohnwagen auf dem Campingplatz smart gemacht und kann über die VIS alles

    steuern und von überall überwachen .

    Bei heutigen günstigen Mobilfunktarifen erschwinglich .


    Also nochmals danke und vile Grüße an alle "Smarthomler"