ESP-Now Skript für low-energy Sensoren gesucht

  • Hallo SchimmerMedia-Forum,



    ich benötige eure Hilfe.


    Mein Ziel ist es "low-energy" ESP8266 Sensoren zu bauen, die deutlich Stromsparender als die Lösung mit ESPEasy und Tasmota sind. Aktuell habe ich mehrere Wemos D1mini (ESP8266) im Einsatz, worauf zum Teil ESPEasy und auch Tasmota läuft. Die D1minis sind mit DHT-11 (Temperatur und Feuchtigkeit) und zum Teil mit HC-SR04 Sensoren (Ultraschall Entfernung) versehen sind und fleißig Messwerte über MQTT schicken.

    Leider Verbrauchen die Sensoren mir zu viel Energie, da die Sendezeit knapp 6 Sekunden beträgt, bis der Sensor wieder in den DeepSleep Modus geht.


    Jetzt habe über den YouTuber Andreas Spiess ("guy with the swiss accent") erfahren, dass es eine deutlich stromsparende Methode gibt - ESPNow (Link). Leider kenne ich mich mit den Programmieren in Arduino und den Sketches leider nicht so aus.


    Die Sketches (ESPNow_Master_ESP8266 und EspNow_Slave_ESP8266) von ihm habe ich zum laufen bekommen, sodass ein D1mini (Master) eine Testnachricht schickt, dabei knapp 300ms benötigt und ein anderer D1mini (Slave) die Daten empfängt und als MQTT-Message verschickt. Nur kann ich mit dem Aufbau der Sketche nicht so viel anfangen, dass ich Daten von mehreren Sensoren schicken und empfangen kann.




    Hat jemand gute bis sehr gute Kenntnisse und ein wenig Zeit, mich da zu unterstützen? Ich denke das man mit dieser Möglichkeit hier eine Menge "low-energy"-Sensoren bauen kann, die ggf. mit Knopfzellen versorgt werden und trotzdem lange halten. :)



    Vielen Dank.


    Gruß

    Justin

  • Hat sich noch keiner gefunden, der mir bei dem Projekt helfen kann?


    Ich würde mir wünschen, dass hier ein bisschen Leben rein kommt, da ich immer noch denke, dass viele von dem Projekt profitieren können und dann ihre Sensoren von den USB-Handyladenetzteilen befreien und mit Knopfzellen versorgen können ;)


    Gruß

    Justin