Bewegungsmelder (PIR) mit Sonoff und HC-SR501

  • Angeregt von Dennis' Video habe ich mich mal ans Basteln eines Sonoff Basic mit dem Standard-Bewegungsmelder HC-SR501 (PIR) gemacht. Der Sensor ist spottbillig auf diversen Plattformen (Amazon & Co.) oder auch in China (noch preisgünstiger) erhältlich. Dennis kann sicher Bezugsquellen auflisten.


    Mein Versuchsaufbau war genau der, den Dennis im Video auch gewählt hat. Bei meinem Sensor hat sich leider nichts getan, der hat immer nur kurz geschaltet und unabhängig von den Einstellungen des Empfindlichkeit- und Zeit-Potis direkt wieder ausgeschaltet. Das liegt nach Infos aus dem FHEM-Forum daran, dass der Sensor für 5 Volt-Betrieb konzipiert ist, vom Sonoff Basic aber nur mit 3,3 Volt versorgt wird. Das Problem kann man auf der Platine des PIR durch Auslöten einer SMD-Diode und Ersetzen durch eine Drahtbrücke beheben. Dann bekommt der Sensor 5 Volt und funktioniert wie vorgesehen. Offenbar ist das von Sensor zu Sensor verschieden. Bei Dennis hat's ohne Umbau geklappt, bei meinen Sensoren leider nicht. Deswegen vor dem Lötkolbenschwingen auf jeden Fall im Originalzustand ausprobieren!


    schimmer-media.de/index.php?attachment/483/



    Nun hatte ich ein funktionsfähiges System auf dem Tisch liegen, allerdings noch sehr wild verdrahtet. Das wollte ich etwas aufhübschen und habe deshalb den vorhandenen Entwurf eines Aufputzgehäuses für den 3D-Drucker überarbeitet. Jetzt ist das Gehäuse zum einen höher und zum anderen länger, damit sowohl Sonoff Basic als auch der Bewegungsmelder unterkommen. Noch flugs elektronisch ein Loch in den Deckel gestanzt und fertig war der PIR-Gehäuse-Entwurf:


    schimmer-media.de/index.php?attachment/484/


    Fertig gedruckt (Draft-Mode, also schnell und 0.3 mm Layerhöhe, silbernes Filament von Anycubic) sieht es dann so aus:


    schimmer-media.de/index.php?attachment/485/schimmer-media.de/index.php?attachment/487/schimmer-media.de/index.php?attachment/486/


    Das fertige Teil habe ich jetzt im Treppenhaus in der obersten Etage vor dem Kinderzimmer hängen. Sobald Junior nachts aus dem Zimmer geht, geht das Licht vor dem Zimmer an und über den Sonoff und ein ioBroker-Script wird auch die Beleuchtung im übrigen Treppenhaus und im Bad eingeschaltet. Falls nicht per Lichtschalter ausgeschaltet wird (jeder, der Kinder hat, kennt das Problem :-)), geht das Licht nach 10 Minuten von selbst aus.


    Ach ja - die STL-Datei für den 3D-Drucker liefere ich nach, hab ich gerade nicht auf dem Rechner liegen...

  • Nur zur Info :)

    Es gibt eine ganz einfache Möglichkeit das PIR-Sensormodul mit 3.3V statt mit 5V zu versorgen. Hierzu ist es noch nicht einmal notwendig irgendetwas zu löten! Statt, dass ihr 5V an den Vcc Pin anschließt, könnt ihr stattdessen einfach 3.3V an den Jumper-Pin (Platinen-Innenseite anschließen) – fertig. Jetzt wäre lediglich noch eine “Bastellösung” erforderlich, wenn ihr nun zusätzlich noch den Repeatable-Trigger Modus nutzen möchtet. Jedoch bietet dieser keinen wirklichen Vorteil, so dass ich ohnehin zum Single-Trigger Modus raten würde.


    schimmer-media.de/index.php?attachment/2663/

  • Ich hab das ganze bei mir mit einem HRPH RCWL-0516 im Bad realisiert.

    Der Bewegungsmelder ist echt genial.

    schimmer-media.de/index.php?attachment/2664/


    Der liegt versteckt, an ein Sonoff-Basic angeschlossen, auf dem Spiegelschrank.


    schimmer-media.de/index.php?attachment/2665/


    Registriert die kleinste Bewegung so das ich den Timer für AUS auf eine Minute stellen konnte.

    Also bei keiner Bewegung nach einer Minute aus. ;)

    schimmer-media.de/index.php?attachment/2666/

  • und wenn ihr das noch über die ordentliche lichtsituation und schaltzeit steuern möchtetr, gibts folgenden kleinen trick:

    man definiere gpio14 als switch 2! und irgendeinen anderen gpio als relay 2

    damit schaltet der BWM ein virtuelles relais, welches ihr über iobroker abfragen und mit script verknüpfen könnt, damit ihr damit relais1 schalten könnt.

  • und wenn ihr das noch über die ordentliche lichtsituation und schaltzeit steuern möchtetr, gibts folgenden kleinen trick:

    man definiere gpio14 als switch 2! und irgendeinen anderen gpio als relay 2

    damit schaltet der BWM ein virtuelles relais, welches ihr über iobroker abfragen und mit script verknüpfen könnt, damit ihr damit relais1 schalten könnt.

    ich lass über den Basic mit BWM kein Relay schalten.

    Nur über iobroker wird "power = true/false" überwacht.

    Oder ist das, dass was du meinst?


    schimmer-media.de/index.php?attachment/2667/

  • nein, das meine ich nicht.

    du kannst den so z.b. nicht so schalten lassen, dass er erst ab sonnenuntergang funktioniert bis sonnenaufgang und dann genau 3min leuchtet oder sonstnochwas.

    der switch schaltet so IMMER das relais, egal ob switch 1, 2, 3 oder 4

  • Wenn ihr Probleme mit Sonoff und PIR habt, nehmt einen Wemos D1 mini und nen PIR zusammen als Standalone, dann einfach mit dem Sonoff verknüpfen... Bei YouTube mal nach Andreas Spiess und ESP8286 suchen.... Vielleicht hilft es jemandem,


    Gruß Oliver

  • Hallo,


    habe gerade einen Nodemcu zusammen mit einem Pir Sensor am laufen. Auf dem Nodemcu läuft Tasmota. Läuft auch soweit ganz gut. Ich habe einige Pir Sensoren gekauft (HC-SR501). Diese Standard Teile. Mir ist nun aufgefallen, dass bei ein paar von denen die Rückmeldung true und false im iobrocker vertauscht ist. Nun dachte ich mir, nimmt man einfach switch3 im Tasmota weil der das invertiert. Geht aber trotzdem nicht.

    Hat das schon mal jemand gehabt?


    Gruß,

    Christian

  • Hi,

    ich habe das jetzt auch so gebaut wie im Video und es funktioniert.


    Jetzt möchte ich aber nicht das der sonoff schaltet wenn der Sensor schaltet.


    sondern nur wenn der bewegungssensor anspricht (hat leider keine Helligkeit)

    Abends oder Nachts. Das würde ich gerne überein Blockly machen.


    Wie muss ich denn jetzt die GPio einstellen damit ich sie in iobroker auslesen und verwenden kann.

  • und wenn ihr das noch über die ordentliche lichtsituation und schaltzeit steuern möchtetr, gibts folgenden kleinen trick:

    man definiere gpio14 als switch 2! und irgendeinen anderen gpio als relay 2

    damit schaltet der BWM ein virtuelles relais, welches ihr über iobroker abfragen und mit script verknüpfen könnt, damit ihr damit relais1 schalten könnt.

    Was wird denn dann im iobroker angezeigt oder was muss ich da nehmen?