Welche IP Kameras Funktionieren mit Iobroker /VIS Widget Cam/Video Dialog

  • Hallo


    Wollte mal fragen welche Videoüberwachungskameras ihr bei Iobroker/VIS zum laufen gebracht habt?

    Bei mir laufen derzeit zwei Maginon IPC 25 Hdc.

    Sind super einfach in die Widget einzubauen, dadurch die Anmeldung zu der Kamera in der IP mit drin steht.

    Bei mir unter Icon als Snapshotz.B.:

    http://192.168.***.**:80/snapshot.cgi?user=USER&pwd=PASSWORT

    und bei URL einen Videostream.:

    http://192.168.1.***.**:80/videostream.cgi?user=USER&pwd=PASSWORT


    Das geile ich hab ein Vorschaubild in klein und wenn ich drauf klicke einen Livestream in der Größe die ich eingegeben hab und ich bleib auf der VIS Seite und hab die Anderen Sachen auch noch im blick!


    Hab die Wansview W2 und die SV3C 960p versucht leider erlauben die Kameras es nicht sich über IP mit Zugangsdaten anzumelden, funktionieren also mit dem Widget nicht!


    Daher würde mich interessieren ob jemand Kameras laufen hat die auch mit dem Widget Funktionieren?

  • Ah, ok. Muss ich mal ausprobieren. Hab die Kameras (Foscam) momentan über die normalen Image-Widgets eingebunden und ne Aktualisierung der Snapshots alle 5 Sekunden definiert.

  • Foscams funktionieren alle gleich über den cgi-Link ;-)


    Im heimischen LAN klappt es, über iobroker.pro bzw. vis in der Cloud leider (noch) nicht, was aber auch logisch ist, weil ich mit privaten IP-Adressen gearbeitet habe. Dank DS lite komme ich momentan aber noch nicht aus meinem heimischen Netz raus...

  • Okay, das ist für mich auch kein Thema. Hab die Kameras auch in der Cloud und kann Mobil darauf zugreifen und auf Iobroker will ich nur zuhause Zugriff haben.


    Also kann mann Foscams Kaufen die Funktionieren auch über die Anmeldung, hab ich das so richtig verstanden?

    DIe Foscams funktionieren recht gut. Der einzige Makel ist, dass sie offiziell nur im Internet Exploder funktionieren, weil das zu installierende Plugin nur dort läuft. Damit kann ich aber leben.


    Die vis-Oberfläche läuft auch in der Cloud, deswegen wird beim Start ja auch "verbinde Server" usw. angezeigt ;-) Insofern läuft auch Dein ioBroker in der Cloud und somit ausserhalb des Hauses.

  • Wie löst Du das Problem ?

    Mein Internetprovider ist die Deutsche Glasfaser, ich hab nen FTTH-Glasfaseranschluss bis in meinen Keller (100 MBit symmetrisch für mich ganz allein :-)). Läuft superstabil und sehr performant für's gleiche Geld, was die Männer in Rosa für einen DSL-Anschluss verlangen.


    Haken an der Geschichte ist, dass man nur eine IPv6-Adresse bekommt, die Fritzbox aber "meint", dass sie auch eine offizielle IPv4 erhält. Das ist aber nur eine netzinterne v4 des Providers. Deswegen muss ein Portmapper her, da keiner der deutschen Mobilfunkbetreiber derzeit IPv6 unterstützt. Ohne Tricksen und Basteln geht da leider nix.


    VPN ist grds. eine Möglichkeit, aber für mich suboptimal, da ich aus dem Büro über die Firewall nicht raus komme und auf dem PC auch nur schwer etwas selbst installieren kann. Von daher für mich (!) nur die zweitbeste Lösung.


    Vermutlich werde ich einen meiner alten Raspi v1 reaktivieren und daraus eine FIP-Box machen :-) Das ist ein DS-lite/IPv6-Portmapper des Anbieters feste-ip.net. Ich bekomme dann eine offizielle IPv4-Adresse, die von aussen erreichbar ist. Der Raspi setzt das Ding dann auf mein heimisches LAN um. In der Folge bekommen die Kameras entsprechend von aussen erreichbare IP-Adressen, die ich dann in den ioBroker-Widgets eintrage.


    Wie gestern schon erwähnt... der Tag hat blöderweise nur 24 Stunden - ansonsten wäre das alles schon längst fertig. Wobei, wenn der Tag 24 Stunden hat, dann nehme ich einfach die Nacht dazu! ;-)

  • Frickelmaster

    Dachte den Server Stellt man selber mit den Pi, muss ich morgen mal Probieren wenn ich die Verbindung Trenne. Coole Verbindung will auch, leider bei mir am Land nur 30/10 Mbit (SCHNARCH)

    Ist ja jetzt auch egal8o

    Mich Interessiert mehr wer welche Kameras zum laufen gebracht hat und wie!

    Wenn man im Netzt so schaut findet man nicht wirklich viel was einen weiter bringt, außerdem hilft mann Leuten wie mir, bei der kauf Entscheidung!;)


    Danke an jeden der was dazu beitragen kann!

  • Wenn man von außen irgendwie an seine Geräte will (schalten, kontrollieren), dann muss man irgendwie dorthin kommen. Bei mir geht's momentan nur über die Cloud(s), damit kann ich aber hervorragend leben.


    Ich wohne auch eher auf dem Land, hier gibt es keine einzige zweispurige Straße ausser der Autobahn :-) Die Deutsche Glasfaser grast halt die Orte an der deutsch-niederländischen Grenze ab und verkabelt dort Ort um Ort, wenn sich genügend Einwohner für den Anschluss entscheiden. Wir haben hier Glück gehabt, dass ein pensionierter Lehrer hier die Initiative übernommen und die Haustüren abgeklappert hat. Feine Sache, geht mittlerweile bis 500 MBit, wenn man es denn braucht. Ich komme mit 100 MBit derzeit noch wunderbar klar. Soviel dazu.


    Meine Kameras sind alle von Foscam:

    FI9851

    FI9900P

    FI9800P


    Dazu einen NVR FN3004H mit 64 GB Flashspeicher.


    Die Kameras lassen sich supersimpel abfragen:

    http://192.168.178.xx:88/cgi-b…2&usr=username&pwd=geheim


    schimmer-media.de/index.php?attachment/635/


    Diese URL hab ich ins Feld Quelle eingetragen, als Updatezeit 5 Sekunden; somit wird im lokalen (!) vis das jeweilige Kamerabild alle 5 Sekunden aktualisiert.


    Da 192.168.xx.xx private IP-Adressen sind, werden die natürlich nicht ins Internet geroutet. Sobald ich von außen Zugriff auf mein heimisches Netz habe, werde ich natürlich an den Adressen drehen und habe dann von überall die Möglichkeit, die Bilder der Überwachungskameras anzusehen.

  • Entweder bekommst das über ein Skript hin, was ich bei Iobroker glaube ich zumindest schon mal gelesen hab, da das alles für mich zu hoch ist hab ich damit gleich aufgehört und die App des Herstellers genommen ist bei den IPC 25 HDC einigermaßen zu gebrauchen Alarmfunktion ist aber Katastrophal hab dazu Blue Iris laufen.

    Hab aber auch gelesen das es manche über Synology Nas speichern und dann eine eigene Cloud bereitstellen.

    Bin zwar noch auf der suche da es auch über Iobroker gehen müsste, wenn man Programmierkenntnisse hätte wer das ganze sehr viel einfacher! ||

  • Synology geht nur mit zwei Cams ohne Zusatzkosten, danach zahlst Du ca. 50 EUR Lizenzkosten für jede weitere Kamera. Von daher uninteressant... mit meinem QNAP läuft es auch nicht sehr viel anders, ist eher suboptimal.


    Apps der Hersteller nehme ich nur, wenn es gar nicht anders geht. Programmieren kann ich, daran sollte es nicht scheitern :-)


    Die Kameras sind momentan aber mein geringstes Problem, die werde ich "irgendwann" mal in den ioBroker reinfummeln. Hab gestern 10 neue Sonoffs bekommen, die muss ich alle noch mit Tasmota flashen, die Lowpass-Filter und dann die Adern für den externen Schalter einlöten. Das hat erstmal Vorrang!

  • OT an

    Frickelmaster

    Höre ich da gerade Deutsche Glasfaser und Dörfer zur Niederlande? :D

    Da zieht es mich Mitte / Ende des Jahres auch wieder hin ;) Genau gesagt nach Brüggen^^


    Dem Problem mit dem DS Lite muss ich dann auch noch irgendwie entgegenwirken. Dein Plan mit der FIP Box kam für mich auch schon mal in Frage, aber ich hoffe zur Zeit noch das mein Arbeitgeber auch endlich mal auf IPv6 umstellt^^ Vom Handy aus wäre es kein Problem den Glasfaseranschluss zu Hause zu erreichen. Die Telekom macht im Mobilfunknetz schon v6 :)


    OT aus



    Das Thema mit den Kameras steht für meinen Um- und Neubau dann auch noch an. Daher werd ich hier voraussichtlich erstmal nur stiller Mitleser sein und euch demnächst mal mit meinen Fragen löchern :P

    Gruß

    Carsten


    • ioBroker - VM auf Synology 415+ mit 8GB Ram • Logitech Harmony Hub • Sonoff Schalter • Alexa Echo 2. Gen • Google Home Mini • Philipps HUE + Ikea Tradfri Lampen am HUE System •

  • hehe... in Brüggen bin ich dank B221 in ca. 20 Minuten :-) Ist also kein wirklich weiter Weg!


    Wie gesagt, der Glasfaseranschluss ist schon klasse, aber DS-lite nervt arg. Telekom als Provider jeglicher Dienstleistungen ist mir irgendwie zuwider, da muss ne andere Lösung her. Denke mal, dass ich mich demnächst mit der FIP-Box befassen werde. Das ist dann auch unabhängig vom Mobilfunkanbieter...

  • Na dann kann man sich ja bestimmt demnächst mal austauschen was den ganzen smarten Kram angeht ;)

    Gruß

    Carsten


    • ioBroker - VM auf Synology 415+ mit 8GB Ram • Logitech Harmony Hub • Sonoff Schalter • Alexa Echo 2. Gen • Google Home Mini • Philipps HUE + Ikea Tradfri Lampen am HUE System •