Echo Dot: Musikwiedergabe aus dem Heimnetz per Plex Media Server (auf Raspberry Pi)

  • Hallo miteinander,


    da der Plex Skill für Alexa in Deutschland vermutlich erst zusammen mit der Fertigstellung des Berliner Flughafens oder des Stuttgarter Bahnhofs verfügbar sein dürfte, bin ich noch auf der Suche nach einer praktikablen Lösung, um Musik von meinem NAS (WD MyBook Live) bzw. meinem Plex Media Server (installiert auf einem aktuellen Raspberry Pi) auf meinem Echo Dot wiedergeben zu lassen.


    Die diversen Lösungen, die im Netz kursieren (z.B. über den Umweg über die Bluetooth-Verbindung zu einem Mobiltelefon/Tablet), fand ich leider überhaupt nicht überzeugend...

    Was bringt es mir, wenn ich zwar per Alexa meinem Tablet sagen kann, daß es die Wiedergabe starten oder pausieren soll, aber eben nicht per Sprachwahl den richtigen Interpreten und Titel aus meiner umfangreichen lokalen Musiksammlung auswählen kann?

    Was habe ich von einer super Sprachsteuerung, wenn ich dann aber wiederum auf lächerliche 250 Titel beschränkt bin, die ich zuvor in die Amazon-Wolke hochladen muß (und ich aber einen Titel hören möchte, der dort ausgerechnet nicht enthalten ist)?

    Wieso sollte ich Amazon monatlich Geld dafür bezahlen, Musik anhören zu können, die ich bereits besitze - und die vielen, vielen Gigabyte auch noch erst umständlich auf einen Server in den USA hochladen und von dort wieder per Internet zum Abspielen herunterladen, wo ich die Musik doch bereits ohnehin lokal verfügbar habe?

    Irgendwie ist jede Lösung für sich unausgegoren und unbefriedigend...!


    Gibt es vielleicht eine Möglichkeit, die von Amazon gemachten Einschränkungen mithilfe des "Schweizer Taschenmessers" ioBroker oder auch irgendeinem anderen superschlauen Kniff irgendwie zu umgehen?

    Kodi bspw. kann ja auf die lokale Sammlung zugreifen und läßt sich auch mithilfe der Alexa-Sprachsteuerung vollständig (?) bedienen (siehe Video vom Dezember) - dann sollte das doch auch irgendwie mit Plex möglich sein, oder??


    Nachtrag: Das hier scheint in die Richtung zu gehen, die ich mir vorstelle - ist aber wohl noch im Alpha-Stadium und definitiv auch noch nicht idiotensicher in der Umsetzung: http://forum.iobroker.net/viewtopic.php?f=23&t=8127