Funksteuerung (433Mhz) von Lichtschaltungen (Einfach-, Wechsel- und Kreuzschaltung) per (möglichst kleinem) Unterputz-Aktor

  • Vermutlich hast du in der Küche einen Verbraucher der schlecht entstört ist und so die Störungen auslöst:/

    In diesem Fall hilft, wie gesagt, i.d.R. ein R/C Glied oder Bandpass am GPIO;)

    Was nicht passt wird passend gemacht ! :D

    Es giebt immer verschiedene Wege zum Ziel, man muß sie nur finden;)

  • Entweder könntest du dir einfach ein Handelsübliches System mit 433Mhz Aktoren kaufen, was rel. teuer ist, oder aber, falls du DIY machen möchtest (kannst) könntest du dir eine kleine Schaltung mit z.B. einem

    AT-Tiny 85 o.ä. mit 433 MHz Receiver aufbauen.

    Beide Systeme ob WIFI (2,4GHz) oder 433.MHz Strahlen Funkwellen ab u. bei 433 MHz ist die Strahlungsleistung sogar noch deutlich höher als bei WIFI, deshalb kann ich dein Problem nicht nachvollziehen:/;)

    Die 433Mhz-Geräte empfinde ich im Allgemeinen eigentlich als recht günstig - siehe Beispiel "Baumarktsteckdosen". Im Falle von Sonoff gibt es da ja auch durchaus einige günstige Komponenten, die in Frage kämen, wären sie nur eben nicht zu groß für meine UP-Dosen :-(


    Ein neues System wie den Arduino (richtig geschrieben?) brauche ich im Übrigen nicht, da ich ja schon den Raspi mit iobroker und einen RM Pro habe. Es geht also ausschließlich um die UP-Aktoren, die den im Eingangs-Post formulierten Anforderungen genügen.


    Wegen der Strahlung: WLAN funkt doch dauerhaft, im Gegensatz zum 433Mhz-Funk! Oder habe ich da was Falsches aufgeschnappt? Ich dachte / denke, daß WLAN eine mehr oder weniger dauerhafte Funkverbindung aufbaut (und dadurch permanent strahlt), während RF nur bedarsweise funkt...!? Sollte dem nicht so sein, sollte ich natürlich besser auf WLAN oder einen ganz anderen Standard setzen. An den eingangs geschriebenen Anforderungen bez. Größe der Teile, Erhalt der alten konventionellen Schaltfunktion etc. ändert das allerdings nichts.

  • Beide Systeme ob WIFI (2,4GHz) oder 433.MHz Strahlen Funkwellen ab u. bei 433 MHz ist die Strahlungsleistung sogar noch deutlich höher als bei WIFI, deshalb kann ich dein Problem nicht nachvollziehen:/;)

    Das stimmt SOOOO nicht. bei 433 ist zwar die leistung höher - aber nur für ganz kurze zeit! 2,4GHz wlan funkt nahezu ständig rum.