Hilfe: Rollladensteuerung automatisieren, aber wie? Möglich mit Sonoff-Touch oder Basic?

  • Hallo zusammen,


    das ist mein erster Beitrag hier.

    Ich lese seit ca. 3 Wochen fleißig mit und habe soweit auch vieles zu Hause smart automatisieren können. Dafür ein Dankeschön an alle Mitglieder und vor allem an Dennis.

    Bin selbst Wirtschaftsinformatiker (37 Jahre) und habe mit Elektronik nicht wirklich viel zu tun gehabt. Trotzdem neige ich dazu neue Sachen anzulernen und sie mir anzueignen. Habe mich wirklich über viele Themen durchgelesen, jedoch nicht das finden können, womit ich mein jetziges Projekt umsetzen kann.


    Ich stehe jetzt vor der Herausforderung der smarten Automatisierung meiner 3x Rollläden (mit Motorbetrieb) in der bereits leider neulich renovierten Wohnung. Ferner gesagt, habe ich keine Möglichkeit mehr die Wand zu stemmen. D.h. im Grunde genommen habe ich nur noch zwei Möglichkeiten:

    1.) Einsetzen eines passenden Aktors hinter dem vorhandenen Rollladenschalters

    2.) Ersetzen des Rollladenschalters durch ein Neueres, welches Funk empfängt und sendet.


    Als Automatisierungssysteme habe ich derzeit folgende Komponenten am laufen die miteinander querbeet verbunden sind.

    1.) Raspberry PI 2 mit ioBroker & piVCCU (Homematic CCU2)

    2.) Mehrere Sonoff Produkte (Touch, Basic, S20)

    3.) Mehrere Xiaomi Temperatur-, Tür- und Fenstersensoren

    3.) Broadlink RM pro+

    4.) Logitech Harmony

    5.) Amazon Echo Plus + Echo Dots


    Ich würde sofern möglich den vorhanden Schalter beibehalten und diese irgendwie mit Funk erweitern, so dass ich via Alexa und ioBroker das ganze steuern kann. Sollte die erste Variante nicht möglich sein (aufgrund des nicht gegebenen Platzes oder ein anderer Grund), so käme bei mir auch ein Austausch des Rollladenschalters in Frage. Das gute an der ganzen Sache ist, dass alle Schalter alleinstehend an der Wand stehen, somit gibt es genügend Platz für Geräte wie z.B. die Sonoff Touch. Leider weiß ich nicht, ob und wenn ja, wie ich die Verkabelung mit einem Sonoff Touch verbinden kann/muss. Sollte ein Sonoff Touch nicht möglich sein, so wären für mich ähnliche günstige Alternativen denkbar.


    Mein Ziel wäre es dann den Schalter sowohl manuell (also händisch per Schalter) als auch automatisch per ioBroker mit Alexa-Befehl (ggf. mit HomeMatic) zu steuern. Es sollte hoch-, runterfahren und stoppen können. Das gleichzeitige steuern in Gegenrichtungen sollte unterbunden werden können, um den Motor nicht zu verbrennen.


    Aktuelle Rollladenkomponenten:

    1.) Schalter der Firma Rolllra: http://www.amazon.de/Zeitschal…srch&tag=schimmermedia-21

    2.) Rollladenmotor der Firma Rolllra: Rollladenmotor


    Wäre für jede Hilfe und Anregung dankbar.

  • Hi,

    ich habe mir mal Gedanken dazu gemacht, allerdings bei der Anforderung wird es nicht gerade leicht werden.

    Deswegen noch ein paar Fragen:

    kommst du noch an die Rollladenkästen dran, und wenn ja, ist da noch etwas Platz (bei meinen werus sind die Kästen ca. 5cm links und rechts breiter als die Welle)?

    wahrscheinlich geht das 4-polige Kabel vom Motor direkt an den Schalter (für eine mögliche Lösungsidee bräuchte ich aber 5 Adern zwischen Schalter und Motor) ?

    sitzt am Schalter eine normal tiefe Schalterdose oder eine tiefere, bzw. ließe sich diese gegen eine tiefere tauschen (geht mit etwas Geschick ohne Flurschaden, nutzt aber nix wenn z.B. nach hinten kein Platz wäre...)?

    muss billig, was kostet kostet es halt oder zähneknirschend wenn es halt xxx Euro kostet ist es halt so?

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>

  • Hallo zusammen,


    ich stehe vor der gleichen Thematik, Rolladen. Suche und informiere mich ebenfalls seit Wochen über dieses Thema. Leider ist das gesamte Thema Rolladensteurung im DIY Bereich wenig verbreitet wie ich finde. Was man findet sind alles nur Fertigsysteme alla Homematic etc. Vielleicht ist unter all den wirklich sehr guten und fähigen Leuten hier im Forum jmd dabei der sich mit dem Thema mal näher auseinandersetzt.

  • Die einfachste Möglichkeit wäre ein Touch "3 Gang". Persönlich gefällt mir daran halt nicht, dass du Softwareseitig die Schalter sperrst, damit nicht jemand gleichzeitig "auf" und "ab" drückt. Das kann auch immer mal versagen und deinen Rollladenmotor freut das...

    Falls man noch nichts hat würde ich zu Funkrollladenmotoren tendieren. Die benötigen nur "einfache" 230V, da sie intern ihre Drehrichtung wechseln, und nicht wie bei den Schaltergebundenen auf einen wechselnden Außenleiter angewiesen sind. Das Funksignal kann man dann auch wunderbar ins SmartHome integrieren und noch einen Funkwandsender/-schalter zur Handbedienung ergänzen.

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>

  • ich habe mir nen Sonoff Dual bestellt und werde den mal hinter einen Jalousieschalter klemmen (bei jenem wo es mir am wenigstern wehtun würde falls der Motor mal abraucht :P)

    Interlock aktivieren nicht vergessen, danach sollte ein Doppelschaltung mit dem Sonoff nicht möglich sein (über den Jalousieschalter geht es ja sowieso nicht)

    Melde mich sobald verbaut mit neuen Erkenntnissen

    iobroker, Vacuum Cleaner, Sonoff Basic mit Tasmota, BroadlinkPro, Yeelight LED Stripe, Aqara Temp. Sensoren

  • Ich habe alles Kabelgebunden mit diesen Zeitschaltuhren?! Ich denke es wäre eine möglichkeit diese gegen Funkempfänger / Schalter zu tauschen und dann über einen Broadlink ins Smart Home zu integrieren?!

    Ich werde mich mal auf die Suche begeben und schauen was ich dieser Art Funkempfänger / Schalter für Rolläden finde.

    SBorg: die Funkidee ist spitze!!!

  • Schau mal bei Intertechno nach. Die haben ein reichhaltiges Angebot an Schaltern, Fernbedienungen, Steckdosen,..., Funkempfänger für Rollläden (auch zum nachrüsten herkömmlicher elek, Rollläden) und lässt sich dann mittels Broadlink Pro auch einbinden.

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>