DHT22 Sensor am Sonoff Basic

  • Hi, ich habe den DHT22 Sensor am Basic angeschlossen, nur leider kann ich den Sensor in der Auswahlliste bei gpio14 nicht auswählen.

    Hat jemand eine idee warum das so ist, wurde dieses "Modul" beim Flashen nicht mit geladen?


    Vielen dank

    Gruß


    Jack

  • Wenn der 11er geht funktioniert auch der 22er. Die sind identisch, nur der 22er hat eine geringere Drift = ist einfach genauer was Temp + Humi angeht.

    Bleibt nur die Frage ob der Sketch es unterstützt?

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>

  • Beim googlen bin ich damals auf folgendes gestoßen:


    Genau so teuer wie die DHT-22 sind die HTU-21- respektive Si7021-Module. Die beiden ICs sind baugleich, nur dass die Si7021-Versionen in der Regel ein Stück Teflon über den Sensor geklebt haben, das dampfdurchlässig ist, aber den Sensor vor anderen Umwelteinflüssen schützt.


    Also vom Datenblatt ähnlich.


  • Hallo zusammen.


    habe einen Sonoff Basic mit zwei DHT11 Temperaturfühler, funktionniert auch gut.

    Anzeige des Sonoff Basic Super.


    soweit gut.


    jetzt wollte ich ein Skript machen, in dem man eine Lampe Bsp. einschaltet wen die 1 Temp. einen gewissen wert erreicht hat und erst wen die 2 Temp erreicht ist wieder ausschaltet.


    das haut leider nicht hin

    was mache ich falsch oder kennt einer eine besser Lösung


    anbei Skript:


    <xml xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml">

    <block type="on_ext" id=")-AZ737=d7@LwzoBEpdJ" x="-112" y="-137">

    <mutation items="1"></mutation>

    <field name="CONDITION">ne</field>

    <field name="ACK_CONDITION"></field>

    <value name="OID0">

    <shadow type="field_oid" id="T4E8:%4n=R4PymfG?Hdn">

    <field name="oid">sonoff.0.Sonoff--ddd.POWER</field>

    </shadow>

    </value>

    <statement name="STATEMENT">

    <block type="controls_if" id="X.6_4rpsz.]@S?1?GzED">

    <mutation elseif="1"></mutation>

    <value name="IF0">

    <block type="logic_compare" id="mP(spd].5bY(tW0x+s!s">

    <field name="OP">LT</field>

    <value name="A">

    <block type="get_value" id="n1.%_:=9Sqbo.n1puO/C">

    <field name="ATTR">val</field>

    <field name="OID">sonoff.0.Sonoff--ddd.DHT11-01_Temperature</field>

    </block>

    </value>

    <value name="B">

    <block type="text" id="Ni(NoKlQB*1RE[=~ayD0">

    <field name="TEXT">23</field>

    </block>

    </value>

    </block>

    </value>

    <statement name="DO0">

    <block type="control" id="vR%_[H8d)8,HI}x#m7Sj">

    <mutation delay_input="false"></mutation>

    <field name="OID">sonoff.0.Sonoff--ddd.POWER</field>

    <field name="WITH_DELAY">FALSE</field>

    <value name="VALUE">

    <block type="logic_boolean" id="Gygw[dM}}wuG|7_Cmp*t">

    <field name="BOOL">FALSE</field>

    </block>

    </value>

    </block>

    </statement>

    <value name="IF1">

    <block type="logic_compare" id="u?})n^,;W7k74Szgc+,c">

    <field name="OP">GT</field>

    <value name="A">

    <block type="get_value" id=":lhOap9HqC@zOk=]#(Xd">

    <field name="ATTR">val</field>

    <field name="OID">sonoff.0.Sonoff--ddd.DHT11-14_Temperature</field>

    </block>

    </value>

    <value name="B">

    <block type="text" id=")fJFXp;).%M4]ftImV3K">

    <field name="TEXT">25</field>

    </block>

    </value>

    </block>

    </value>

    <statement name="DO1">

    <block type="control" id="h5sEUV1kx04Gib3OgX+l">

    <mutation delay_input="false"></mutation>

    <field name="OID">sonoff.0.Sonoff--ddd.POWER</field>

    <field name="WITH_DELAY">FALSE</field>

    <value name="VALUE">

    <block type="logic_boolean" id="qU#kCltj:lN*gTxPJ(U{">

    <field name="BOOL">TRUE</field>

    </block>

    </value>

    </block>

    </statement>

    </block>

    </statement>

    </block>

    </xml>



  • 1. Das Event, welches Du abfragst ist "Sonoff--ddd.POWER".

    Es ändert sich doch die Temperatur, nicht POWER.

    Daher -> "Sonoff--ddd.DHT11-01_Temperature


    2. Wieso fragst Du 2 verschiedene Temperatur-Werte ab?

    Einmal "DHT11-01_Temperature" und

    "DHT11-14_Temperature". Sollte das nicht nur EIN Datenpunkt sein?


    3. Die Gradwerte sind doch Zahlenwerte.

    Warum setzt Du die Temperatur in Hochkomma?

  • Hallo MrTea,

    erstamal besten dank für deine Antwort.


    ich möchte gerne eine Pumpe schalten lassen, über einen sonoff basic mit zwei DHT11 Sensoren.

    Vorlauftemperatur über Sensor DHT11-01 und Rücklauftemperatur über DHT11-14.


    Sollte die Vorlauftemp. von DHT11-01 einen gewissen Wert von Bsp. 30° C erreicht haben soll die Pumpe ausschalten.

    Sollte dan die Rücklauftemp. von DHT11-14 einen gewissen Wert von Bsp. 20°C ereicht haben soll die Pumpe wieder einschalten.


    Es kann auch sein das ich auf dem Holzweg bin und es gibt besser Lösungen.