mehrer Sensoren online bringen

  • Hallo,

    so habe den Fehler gefunden. Man hat mir nicht 4,7kohm Wiederstände geschickt sondern 4,7ohm.

    Habe jetzt den Basic auch mit 6 Sensoren am laufen.


    Kann ich die Temperatursensor kalibrieren?

  • Sehr Interessant was ihr hier macht.

    Durch Zufall bin ich auf das Forum gestoßen.

    Ich habe vor 5 Räume mit dem DHT22 zu überwachen.

    Das ist mir mit Hilfe auf dem Raspberry Forum und einem Raspberry Pi 3 auch gelungen doch die SD Karte verstrubelt sich immer wieder so das der Raspberry Pi nicht mehr funktioniert.

    Letztes Jahr bin ich auf dem SonOFF gestoßen und wollte das mit dem mal probieren.

    Dachte mir das ich dann 5 SonOFF kaufe und Flashe.

    Jetzt sehe ich das es auch mit einem funktionieren soll.

    Ursprünglich war mit dem Rasperry Pi die Überwachung und Aufzeichnung in ein Diagramm aktiv. Wenn die Luftfeuchte zu hoch wurde dann bekommt man eine E-Mail so das man aktiv werden kann.

    Mit dem SonOFF könnte man halt nur die Temperatur und die Luftfeuchte sehen.

    Wäre aber immerhin schon mal was.

    Habe mir auch schon mal in Youtbue von BitBastelei das Video „BitBastelei #190 - ESP8266 & AMS2302“ angeschaut und die Hardware besorgt. Doch nie weiter umgesetzt.


    Kurz zum Aufbau.

    Zentral ist der Raspberry Pi und von dort an die 5x DHT22 über Cat.7 Kabel angeschlossen. Das längste ist 20m.


    Vielleicht bekomme ich hier weiter Informationen für die Umsetzung.

  • Ob bei 20 Meter auf den GPIO des Pi alles reibungslos funktioniert? Kann ich ehrlich gesagt nicht beantworten.

    Aber ich würde auf den Pi ioBroker drauf machen und die Werte der 5 DHTs dort integrieren. Dann kannst du auch festlegen, dass bei DHT #1 und 18°C xxx gemacht wird, bei DHT #2 >70% Feuchte ein Telegramm aufs Handy erfolgen soll, bei DHT #3 und, und, und...

    Brauchst also nicht unbedingt einen Sonoff, außer du willst halt noch 230V~ schalten :)

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>

  • Vielen lieben danke für die Antwort.

    Also das mit dem RapberryPi und den 20m hat wunderbar funktioniert.

    Es war Raspbian mit RPi-Monitor drauf.

    7p52w238.jpg

    cfqls2k4.jpg

    3cduhm6j.jpg

    Doch leider hat es die SD Karte nach einem Update Verstrubbelte so das ich nur noch ein Verstrubbelte Sicherung habe. Wenn ich die auf die SD Karte zurückspiele so funktioniert es paar Tage bis der RasperryPi nicht mehr erreichbar ist.

    Da meine Hilfe eingeschlafen ist habe ich das Projekt beerdigt und suche nach einer anderen Lösung. So bin ich auf dem SonOFF gestoßen.

    Als ich jetzt das von "1hotte" gesehen habe dachte ich mir das ist es.

  • Schöner "Kabelverhau" ^^

    Dass leistet alles der Broker, brauchst nicht mal Zusatzhardware. Grafische Anzeigen oder Verläufe macht die VIS vom Broker, per Blockly kannst du dann auch "Vorgänge" triggern.

    Der Sonoff wird eigentlich hauptsächlich zum schalten im Broker benutzt. Die Möglichkeit weitere Sensoren daran anschließen zu können ist ein angenehmer Nebeneffekt. Bei dir sind sie ja aber schon am Pi dran :)

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>

  • Sagte ich nicht schon das das mit dem RaspberryPi nicht mehr funktioniert?

    Den schmeiße ich in Mülleimer und gut ist es.

    Dann wollte ich es mit dem SonOFF verwirklichen.

    Habe gerade auf dem SonOFF Basic über WLAN die Tasmota geflasht.

    Dann wollte ich auf Deutsch Flaschen und jetzt geht das Teil nicht mehr.

    Jetzt habe ich versuche mit Atom und FT232RL das ding wieder in gang zu bringen aber ohne erfolg.

    Also das nächste Gerät für den Mülleimer produziert.

    Und was ein Broker ist muss ich mich erst mal einlesen und dann auch noch verstehen.

  • Hausvorstand ruft gerade zum essen...^^

    Da ist nix kaputt, nur falsch geflasht, und ich verstand es so, dass nur die Installation auf der SD-Karte hin ist?


    Später dann mehr :)

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>

  • Ja die Installation auf der SD-Karte.

    Die hat es mal zerschossen bei einem Update Upgrade Vorgang.

    Dann habe ich mir von dem zerschossenem eine Image gezogen das ich wenigstens etwas habe.

    Jetzt läuft der RaspberryPi paar Tage oder Wochen und dann ist er tot.

    SD-Karte raus und das Image zurück auf die SD-Karte.

    Und so wiederholt sich die Geschichte.

    Meine Freundliche Hilfe aus dem RaspberryPi Forum hatte wahrscheinlich keine lust mehr und so ist das Projekt in den Mülleimer gewandert.

    Aber das ist bestimmt schon 2 Jahre alt das Projekt und jetzt bin ich irgendwie auf dem SonOFF gestoßen. Allerdings habe ich dem das Genick gebrochen.

    Ach deprimierend wenn es nicht funktioniert. Und noch schlimmer wenn man keine Ahnung hat.

  • Würde ich auch so machen. Den Pi genau so lassen, SSD anschließen (ist wesentlich stabiler als eine SD-Karte), kpl. fertiges Image mit ioBroker laden + auf die SSD kopieren, dann hast du alles im Broker und kannst ...s.o. :)


    Du kannst nicht so ohne weiteres 2 oder mehrmals das selbe Gerät flashen. Wenn deine Einstellungen alle stimmen kein Problem, sonst bekommst du aber ein Problem. Suche mal in der user_config.h nach CFG_HOLDER. Den musst du vor dem erneuten flashen ändern. Ich zähle einfach immer +1 dazu. Dann nochmals flashen + der Sonoff lebt wieder.


    ...und "keine Ahnung" zählt nicht, hier werden sie gehelft :)

    Ich (+auch kein anderer) bin auch nicht morgens aufgewacht und wusste mal so eben einfach alles über den Broker, Sonoff...

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>

  • Bin gerade am SonOFF.

    Habe den ESP Loader entdeckt und wenn ich SonoffHMLOX Flashe muss ich sagen funktioniert das Teil.

    Nur mit der Tasmota gibts Probleme.

    Da blinkt der SonOff 10 Sekunden und ist etwa 25 Sekunden dunkel. Dann blinkt er wieder . . .


    Edit:

    Also wenn ich die aktuellste oder auch ältere sonoff-DE.bin flashe dann funktioniert das Teil nicht mehr.

    Wenn ich jetzt die sonoff.bin flashe dann funktioniert es wunderbar und reagiert sofort (nicht wie beim ersten WLAN flashen).


    Edit:

    Schaut gut aus.

    Leider nur 4 GPIO. Bräuchte 5 GPIO.

    gkp5jcnr.png

    Jetzt müsse man dem ganzen noch ein Text geben können.

  • Jetzt müsse man dem ganzen noch ein Text geben können.

    Das macht man ja auch im Broker, dafür sind die Sonoffs so auch nicht gedacht :)

    Kannst höchstens x Sonoffs nehmen und denen einen Namen geben.

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>

  • Habe mal aus einem Youtub Video gesehen das es auch mit dem ESP-01 ESP8266 funktionieren soll. Dachte dann mache ich an alle 5 Sensoren so ein ESP-01 ESP8266 und über die Cat.7 Leitung mit Strom versorgen.

    Aber da ist das Problem mit dem Programm.

    Daher liegen die seit 1/2 Jahr in der Schublade.

    Es soll halt einfach bedienbar sein.

    Über eine IP Adresse alle 5 Sensoren anzeigen lassen.

    Schön wäre es wenn ich über 70% Luftfeuchte komme das ich mit einer Email alarmiert werde.

    Das alles ging ja auch mit dem RaspberryPi. Doch die Software ist defekt.