Lautsprecherkabel unterbrechen

  • Hallo,


    ich habe mehrere gute alte Lautsprecherboxen in meiner Wohnung verteilt, welche alle an meiner Stereoanlage angeschlossen sind (viiiiele Kabel verlegt). Dort kann ich sie – bzw. die entsprechenden Ausgänge der Anlage - einzeln an-/ausschalten. Das würde ich gerne per ioBroker machen und dachte dabei daran, die Ausgänge alle aktiv zu lassen und für die Leitungen per Sonoff einen Unterbrecher zu basteln. Also per GPIO14 nen Switch steuern mit nem Relais … oder lieg ich da falsch? Ich hab von so Hardware leider keinerlei Ahnung und würd mich über ein "Du brauchst dafür xxxxxx" sehr freuen :)

  • Ist durchaus machbar ;)

    Wenn du eine Hochwertige Anlage hast, solltest du allerdings Umschaltrelais verwenden um der Endstufe,

    wenn sie vom LS Getrennt wird eine min. Grundlast zu geben.

    Was nicht passt wird passend gemacht ! :D

    Es giebt immer verschiedene Wege zum Ziel, man muß sie nur finden;)

  • Ist nicht nötig,;)

    Wenn du löten kannst, kannst du entweder einfach das eingabaute Relais auslöten und an den Spulenanschlüssen ein ext. Relais anschließen. Alternativ kannst du auch über den freien GPIO-14

    entweder ein Relaismodul anschließen. z.B sowas https://www.ebay.de/itm/1-Kana…ec54f0:g:crQAAOSwYWdaD28z

    So sollte die Verschaltung dann aussehen;)

    schimmer-media.de/index.php?attachment/1417/

    Was nicht passt wird passend gemacht ! :D

    Es giebt immer verschiedene Wege zum Ziel, man muß sie nur finden;)

  • soll ich dir ne entsprechende Schaltungskizze machen ???


    ich hab halt keine Ahnung, was für ein Teil ich genau kaufen muss für meinen Zweck. Wenn ich nach Relais google, bekomm ich 10000 verschiedene gezeigt.


    Aufbau wird dann doch wohl so sein, dass das Relais Anschlüsse zum Steuern hat (ich nehm an Ground, 5V und GPIO14) und Anschlüsse für das zu unterbrechenden Kabel. oder?




    @LuckyLips Danke für das Video, aber ich möchte am Sonoff selbst nix weiter umbauen

  • Alternativ kannst du auch über den freien GPIO-14

    entweder ein Relaismodul anschließen. z.B sowas https://www.ebay.de/itm/1-Kana…ec54f0:g:crQAAOSwYWdaD28z

    So sollte die Verschaltung dann aussehen;)

    schimmer-media.de/index.php?attachment/1417/


    das ist glaube ich genau das was ich suche - wird gleich mal bestellt.


    Die Status-LEDs davon kann man ja bestimmt abklemmen.


    Mich irritiert nur, dass dass diese Dinger auf beiden Seiten 3 Anschlüsse haben. 3 auf der einen für +, -, Steuersignal versteh ich ja, aber müssten auf der anderen Seite nicht 2 sein (für Kabel rein und Kabel raus)?

  • Wie du in der Skizze sehen kannst habe ich diese so augelegt, das der Ausgang des Verstärkers, falls der LS abgeschaltet ist über den Widerstand eine min. Grundlast bekommt um den Ausgang zu schützen.

    Die Relais haben 2 Schaltzustände öffnen u. schliesen d.H. also wenn ausgeschaltet ist 1 >2 geschlossen

    eingeschaltet ist dann 1 > 3 geschlossen;)

    Was nicht passt wird passend gemacht ! :D

    Es giebt immer verschiedene Wege zum Ziel, man muß sie nur finden;)

  • Da ich früher sehr viel im high End - Hifi Bereich tätig war( Endstufen, Preamps & Boxenbau) hab ich es öfters erlebt, dass manchen Endstufen, wenn sie unbelastet betrieben wurden, zur Selbstzerstörung neigen ,

    sollte man immer eine gewissem min. Last an einem offenen Ausgang anlegen.

    Muss nicht passieren, aber wenn man auf Nr. Sicher gehen möchte sollte man es so machen.;)

    Was nicht passt wird passend gemacht ! :D

    Es giebt immer verschiedene Wege zum Ziel, man muß sie nur finden;)

  • ich hab das jetzt mal in der Küche so gemacht:


    Vorweg: Da die Boxen dort für Stereo ungünstig stehen, habe ich Links und Rechts zu Mono zusammengeführt, so dass ich nur 2 Drähte dort hin führe und damit nur eines unterbrechen muss. Frage an unsere Hardware-Profis: 2 Lautsprecher-Leitungen mit einem Relais unterbrechen – geht das?


    schimmer-media.de/index.php?attachment/2050/

    So sieht das "5V 1 Kanal Relais" aus und ich habe die ihn wie folgt mit einem Sonoff-Basic verbunden: VCC → 3.3Volt (5V≠3,3V, aber geht bei mir trotzdem gut), GND → GND, IN → GPIO14.

    In der Adminoberfläche des Sonoffs dann Einstellungen → Gerät konfigurieren → GPIO14 Sensor → "18 Relay 2" einstellen. Ab jetzt kann man das Relais über den Sonoff/ioBroker steuern.



    Jetzt habe ich ja 2 Drähte, welche in meine Küche führen. Einen davon genommen, durchgeschnitten, beide Enden abisoliert und ein Ende in der mittleren der 3 Klemmen am Relais festgeschraubt.


    Das andere Ende kommt in eines der beiden verbleibenden Anschlüsse. In welchen, kommt darauf an:

    Einer ist mit "NO" und der andere mit "NC" beschriftet. Bei 'NO' wäre die Verbindung immer getrennt (die Boxen also immer aus – das habe ich gewählt) und nur durch aktivieren des Relais wird die Verbindung aktiv. Bei 'NC' ist es umgekehrt: Hier wären die Boxen immer angeschaltet und durch aktivieren des Relais wird die Verbindung getrennt.

  • Vorweg: Da die Boxen dort für Stereo ungünstig stehen, habe ich Links und Rechts zu Mono zusammengeführt, so dass ich nur 2 Drähte dort hin führe und damit nur eines unterbrechen muss. Frage an unsere Hardware-Profis: 2 Lautsprecher-Leitungen mit einem Relais unterbrechen – geht das?

    Wie hast du die Leitungen zu "Mono" Zusammengeführt ???


    Uns ja das geht schon beide LS Leitungen mit einem Relais zu unterbrechen, dazu benötigst du ledigliehc ei Ralais mit 2 x um Kontakten;)

    Was nicht passt wird passend gemacht ! :D

    Es giebt immer verschiedene Wege zum Ziel, man muß sie nur finden;)

  • Schon mal was von Phasenverschiebung bzw Auslöschung gehört ???

    mal ganz davon abgesehen das ed im ungünstisten Fall zur Zerstöötung des Verstärkers führen kann


    Um das zu vermeiden muss man die beiden Kanäle min. über 2 C´s entkoppeln;)

    Was nicht passt wird passend gemacht ! :D

    Es giebt immer verschiedene Wege zum Ziel, man muß sie nur finden;)

  • schimmer-media.de/index.php?attachment/2063/

    Je nach größe der Elkos, wird bei dieser beschaltung der Tiefbassbereich etwas beschnitten, d.h. je mehr Bass

    du möchtest desto größer sollten die C´s sein. Für normalen Hintergrundmusikgenuß genügen i.d.R. die 220µF

    bereits locker. Spannunsfestigkeit sollte min. 25V sein;)

    Idealer Weise sollten sollte man bipolare C´s verwenden, aber es geht auch mit gepolten Elkos, zumal

    die Bipos deutlich teurer sind

    Was nicht passt wird passend gemacht ! :D

    Es giebt immer verschiedene Wege zum Ziel, man muß sie nur finden;)

  • Hallo,


    ich schließe mich diesem Beitrag mal an.


    Ich selbst habe einen Amplifier Crest CM2208. Übern diesen versorge ich meine Deckenlautsprecher mit Strom.

    Nunmehr möchte gerne die Lautsprecher einzeln über Sonoff steuern. Leider schaffe ich es nicht Sonoff zum Laufen zu bringen. Ich habe sowohl den Sonoff SV, als auch Sonoff Basic probiert. Ich habe leider keine Ahnung, warum die Sonoffs nicht über das + und - Kabel vom Ausgang des Amplifiers mit Strom versorgt werden können.


    Kann mir hier jemand einen TIpp geben?


    Anbei das Bild vom Ch1 des Amplifiers, den ich über einen Sonoff Switch gerne per Wifi steuern möchte:

    Bild Amplifier