Ultraschall Sensor HC-SR04 in IOBroker

  • Richtig!

    Hab jetzt auch ESP Easy geflasht, --> GEHT!! :)


    Habt ihr noch eine Idee wie ich die jetzt angezeigten cm als % umrechnen lassen kann?


    Sprich ich lege den max wert, meinetwegen 310cm fest --> Zisterne leer

    und dann noch den min Wert also 90cm --> Zisterne voll


    90cm = der Wert Zwischen der Wasseroberfläche und dem Sensor wenn die Zisterne Voll ist.


    Wie kann ich das denn in ein Blocky bringen, das ich nicht jeden cm Wert in % umrechnen muss und dann 220 Werte in Blocky eintragen muss...

  • Höhe Sensor also: 310cm

    Höchster Wasserstand: 220cm

    x ... gemessener Wert in cm


    dann:

    (310 - x) / 2,2 = Füllstand in %


    Gruß :)

  • Schande über mich!


    Blocky kann ja auch Mathe! :S Ohmann... Man denkt auch immer gleich zu kompliziert!


    Besten Dank PeteTex :thumbup:


    Dafür gibts jetzt Bilder vom Testaufbau, aktuell noch mit einem langen Patch Kabel und einer Power Bank zur Stromversorgung. Vom Haus zur Zisterne geht aber noch ein Leerrohr, wo ich dann ein neues Kabel einziehen werde und den Wemos im Keller dann mit Strom versorge.

    In der Box ist lediglich der Sensor und die kleine Platine des Sensors


    Viele Grüße

  • Ich muss mich auch nochmal melden. Hatte bis jetzt den HC-SR-04 im Einsatz. Sieht ziehmlich genau so aus wie bei Blackplanet333. Kabel geht bei mir nur durch den Ansaugschacht. Abstand zum Wasser min 30cm.

    Jetzt das ABER. Seit meinem Post auf der ersten Seite lief der Sensor tadellos. Bis gestern. Nachgeschaut und festgestellt, dass die blanke Platine in Wassernähe nicht so das optimale ist. Alles angegriffen und teilweise schon verrosstet. War mir klar, dass die Platine nicht ewig hält. Aber so schnell hätte ich sie nicht aufgegeben. Habe mir jetzt auch mal den JSN-SR04T bestellt. Hoffe der hällt länger durch.

    Nur mal so zur Info für diejenigen, die hier mitlesen und nicht den gleichen Fehler machen sollten.

  • So Freunde, nach nun mittlerweile fast einem Monat mein Fazit und der aktuelle Stand:


    Habe meine Zisterne mittlerweile noch komplett geleert und sauber gemacht.
    Ultraschallsensor funktioniert nach wie vor einwandfrei. Auch die Verkabelung habe ich mittlerweile in das unterirdische Leerrohr eingezogen. Der Wemos D1 Mini sitzt bei mir im Keller und bezieht hier das WLAN. In der Dose ist nach wie vor nur die Platine des US Sensors.

    Nach einem Monat soweit keine Korrosion oder ähnliches zu entdecken. Wichtig ist hier, das einfach hochwertige Verkabelungsdosen verwendet werden, die auch wirklich dicht sind (auch ohne Silikon).


    Viele Grüße