[ioBroker - Debian] Umzug auf den Beelink S1 mit 8GB RAM [Tutorial]



  • Da bei mir so langsam der RAM vom Raspberry Pi etwas knapp wurde für das was ich mit dem ioBroker mache, habe ich mir nach etwas anderem umgesehen und bin für mich zu dem Entschluss gekommen das der Beelink S1 eine Super Lösung ist. Habe Debian drauf und der ioBroker läuft wie geschmiert mit 8GB RAM :)


    Zeige auch komplett ALLE Schritte:

    - Unboxing

    - Debian Bootable USB Stick erstellen

    - Debian Installation

    - ioBroker Installation

    - ioBroker backup auf dem Pi

    - ioBroker Backup auf dem Beelink wieder aufspielen

    - ioBroker komplett auf den neusten Stand bringen

    - IP Adresse im Router ändern, damit der Beelink die vom Pi bekommt


    ****************************************************************


    Benötigte Hardware...


    Beelink S1 (4GB oder 8GB)

    https://www.gearbest.com/mini-…825279.html?lkid=13803815


    USB Stick

    https://amzn.to/2J1T2oX


    ****************************************************************


    Benötigte Software...


    Debian (Betriebssystem für den Beelink S1)

    https://cdimage.debian.org/deb…urrent/multi-arch/iso-cd/


    Etcher (um den Bootable USB Stick zu erstellen)

    https://etcher.io/


    FileZilla (Um Daten auf dem ioBroker zu transferieren)

    https://filezilla-project.org/


    Putty (Konsole für Windows User)

    https://www.putty.org/


    ****************************************************************


    Hier nun die genauen Befehle für die Installation...


    1. Ber SSH Aufschalten

    Code
    1. ssh benutzername@ip-eures-Beelink-s1


    2. in Root User wechseln

    Code
    1. su root


    3. SSHD_Config bearbeiten um Root User Freizuschalten

    Code
    1. nano /etc/ssh/sshd_config

    dort müsst Ihr dann "#PermitRootLogin prohibit-password" in das hier ändern ohne # !!!

    Code
    1. PermitRootLogin yes


    4. nun einmal SSH Neustarten mit

    Code
    1. /etc/init.d/ssh restart


    5. Als Root aufschalten in der Konsole

    Code
    1. ssh root@ip-eures-Beelink-s1


    6. System auf den neusten Stand bringen

    Code
    1. apt-get update && apt-get upgrade


    7. Testen ob keiner der Folgenden Befehle ein Ergebnis liefert...

    Code
    1. node -v
    2. nodejs -v
    3. npm -v


    8. CURL Manuell installieren

    Code
    1. apt install curl


    9. Node installieren

    Code
    1. curl -sL https://deb.nodesource.com/setup_6.x | bash -


    10. Node.js installieren

    Code
    1. apt-get install -y build-essential libavahi-compat-libdnssd-dev libudev-dev libpam0g-dev nodejs


    11. ioBroker installieren wie gehabt, indem Ihr nacheinander folgende Befehle Ausführt (ohne sudo)...

    Code
    1. mkdir /opt/iobroker
    2. chmod 777 /opt/iobroker
    3. cd /opt/iobroker
    4. npm install iobroker --unsafe-perm


    12. nach der Installation müssen wir den ioBroker manuell starten mit

    Code
    1. iobroker start
  • Der automatische Neustart jede Nacht funktioniert im Grunde genauso wie bei raspbian, da es auf Debian basiert.

    Nach der ssh Verbindung folgendes eingeben:


    sudo crontab -e (bzw. ohne sudo wenn du schon root bist)


    Sollte jetzt die Frage nach dem Editor kommen dann am besten nano auswählen.

    Am Ende der Datei folgendes anfügen:


    0 4 * * * iobroker restart (Das startet nur den iobroker jede Nacht um 4 Uhr neu)


    Alternativ den ganzen PC um 4 Uhr neustarten:


    0 4 * * * reboot (ein sudo ist hier bei reboot nicht nötig, da man die cron-Tabelle des Benutzers root bearbeitet und alle Befehle hier mit root-Rechten ausgeführt werden)


    Die Erläuterungen zu den Zahlen und Sternchen vor dem Befehl findet man hier: https://wiki.ubuntuusers.de/Cron/

  • Falls du als normaler User sudo nicht benutzen kannst, musst du das erst installieren:


    su root

    apt-get install sudo

    usermod -aG sudo dennis (fügt dem Benutzer dennis die Gruppe sudo hinzu)


    Im Anschluss den Rechner neu starten und du solltest als Benutzer dennis auch root Befehle mit sudo ausführen können.

  • Wäre es vielleicht noch möglich das du die Befehle zum aufspielen des iobroker Backups noch mit angibst?


    Ja ich habe dein Video echt bis zum Schluß geschaut.;)

  • Du sprichst im Video vom Stromverbrauch höher als beim Pi, das ist ja schon logisch, aber interessant wäre schon, wieviel Watt der Beelink verbaucht.

    Die Aussage 12V beim 1,5A Netzteil ist ja nur sekundär interessant, mich interessiert die primäre Aufnahme vom Netzteil.

    Sprich, hast Du die Möglichkeit ein Strommessgerät am Netzteil (230V) anzuschliessen oder ein Sonoff POW?

    Mich würde die ungefähre Wattleistung interessieren.

    Danke im Voraus :-)

  • Hi Dennis

    Du hast mich mit deinem Video auf eine Idee gebracht, und zwar habe ich den ioBroker auf meinem mac mini installiert.

    Alles was man dazu braucht ist die VMware Fusion virtualisierung Software, dort habe ich den Debian installiert, und anschließend den ioBroker drauf gepackt.Fertig.:D

    Jetzt habe ich bis zu 16 GB arbeitsspeicher zu Verfügung

    Grüße Franz

    Raspberry Pi3, ioBroker, Broadlink Pro, Broadlink Mini, Harmony Hub, WD My Cloud, Funksteckdosen 433 MHz, Danny3 Sonoff Touch, Osram Smart+Plug, TP-Link HS 110 Wlan Steckdose, Xiaomi Yeelight, 2 Xiaomi Gateways + sämtliche Sensoren, Alexa, Google Home, iPad Air2, iMac.


  • kann mir jemand sagen was ich gegen diese Fehlermeldung machen kann?

    Zitat

    Cannot find extracted file from file "/opt/iobroker/node_modules/iobroker.js-controller/tmp/backup/backup.json"

    ich versuche von meinem einen iobroker ein backup zu machen das wurde merkwürdiger weise schon immer nur knapp 1mb groß, dann hab ich das tool von elzershark genommen das backup gemacht aber wenn ich das auf den neuen rasp aufspielen möchte kommt die obere Meldung.

    Die Systeme sind auf dem gleichen stand, node 6.14.1, npm 5.8.0 und js Controller 1.4.2

  • Du sprichst im Video vom Stromverbrauch höher als beim Pi, das ist ja schon logisch, aber interessant wäre schon, wieviel Watt der Beelink verbaucht.

    Die Aussage 12V beim 1,5A Netzteil ist ja nur sekundär interessant, mich interessiert die primäre Aufnahme vom Netzteil.

    Sprich, hast Du die Möglichkeit ein Strommessgerät am Netzteil (230V) anzuschliessen oder ein Sonoff POW?

    Mich würde die ungefähre Wattleistung interessieren.

    Danke im Voraus :-)

    Nope mit messen hab ich nix am Hut, kann aber bestimmt jemand aus der Community übernehmen ;-)

  • Ob es aber noch einen mit einem Gerät gibt ^^


    Der Stromverbrauch dürfte aber fast identisch sein: 12V * 1.5 A = 18 Watt zu 5V * (~)2.5A = 12.5 Watt

    Wären 6 Watt * 8760h = ~53 kWh pa oder ~13,- pro Jahr mehr bei 0.25 € pro kWh


    Die primäre Stromaufnahme ist leider so nicht feststellbar, da sie immer vom Wirkungsgrad des Netzteils abhängt. Wenn ich also ein teures mit einem Spitzenwirkungsgrad nehme, wirst du die Werte mit einem 0815-Billigteil nie erreichen. Die sek. Leistungsaufnahme der Geräte ist aber sehr wohl vergleichbar ;)


    @Tipe1965:

    Sieht fast nach einem Fragment eines missglückten Updates aus. Versuche mal ein npm cache clean -f

    Die letzten Worte vor dem Weltuntergang: "...das ist technisch völlig unmöglich..."


    aktuelle Projekte: <<< Magic Mirror +++ RMS +++ Wetterstation +++ Somfy Fernbedienung >>>

  • Es liegt ja ein Netzteil mit bei, damit meinte ich es.

    ich hab hier ein RPi 3B mit angeschlossenen TouchLCD (bare, sprich wie aus einem Laptop) und beide zusammen liegen bei ca. 9-10Watt am Netzteil.

    Nope mit messen hab ich nix am Hut, kann aber bestimmt jemand aus der Community übernehmen

    Hätte ja sein können, dass Du ein einfaches Strommesgerät für die Steckdose hast und es mal dranhängst, denn wie SBORG schon schreibt, wer weiss wer noch so eines hat ;)

  • Ich wollte hier nochmal die Info geben, daß ich nach der Installation immer den Fehler "could not connect REDIS....." bei iobroker start hatte.


    Redis von Hand nachinstalliert und dann hat es geklappt:

    (sudo) apt-get install redis-server


    Hatte das ganze auf Virtualbox und Debian9 zum laufen gebracht.

  • So, ich hab meinen Beelink S1 mini gerade eingerichtet. Läuft wirklich super und für den Preis kann man wirklich nicht meckern.

    Das freut mich, ja der läuft auch wirklich viel Stabiler als der Pi, und wenn man den Reboot auch noch angepasst hat Nachts um 04:00 Uhr, dann läuft er absolut perfekt :)


    habe gerade noch den neuen Rasenmäher Roboter eingepflegt, hammer geiles Ding :)

  • Ich habe mir den Beelink S1 jetzt auch bestellt. Mein Raspi 3 war mit ioBroker auch ziemlich am Limit,

    Hab mir einige Zeit Nuc, Beelink und auch z.B. den Rock64 angeschaut.

    Nuc ist daran gescheitert, dass die anscheinend kein aktuelles Model mit Stromsparfunktion z.B Intel N3450 oder wie beim Beelink oder noch besser den Intel N4100 haben. Nur ältere Modelle. Die aktuellen Modelle verbrauchen über das Jahr gesehen deutlich mehr Strom. Rock64 wäre es fast geworden. Mir hat das Beelink S1 Modell aber deutlich besser gefallen. Da die Hausautomatisierung bei mir immer wichtiger wird und ich mittlerweile Homematic, Sonoff und Xiaomi mit etlichen Scripten im ioBroker einsetze, will ich nicht am falschen Ende sparen. Jetzt warte ich auf das Teil und freue mich auf den Umzug :-)

    Der alte Raspi 3 wird dann ein raspberrymatic. Dann kann die alte CCU2 endlich in den Ruhestand :-)

  • Ich habe jetzt meinen Beelink S1 erhalten. Leider konnte ich Debian Stretch nach Deiner Anleitung nicht installieren. Nach dem Bootvorgang vom USB-Stick erschien nur ein blinkender Cursor.

    Google kannte das Problem, aber wirklich geholfen hat es mir nicht.

    Hab es dann mal mit der aktuellen Ubuntu Version probiert.

    Die Installation von Ubuntu hat funktioniert, aber dann bin ich bei der Installation von iobroker gescheitert.

    Habe es dann nochmal mit der Debian "Testing-Distribution" probiert.

    https://cdimage.debian.org/cdi…builds/multi-arch/iso-cd/

    Die Installation lief problemlos wie bei Dennis durch und iobroker konnte ich auch problemlos installieren :-)

    Hoffentlich fliegt mir diese Testing-Destribution nicht irgendwann um die Ohren....


    Nach der Installation wurde iobroker nach einem Reboot nicht automatisch gestartet.

    Das Problem konnte ich über crontab lösen:


    Per SSH verbinden (siehe oben im Thread).

    sudo crontab -e (bei root ohne sudo)

    Am Ende der Datei folgende Zeile einfügen:

    @reboot iobroker start

  • Mit Sonoff POW habe ich beim Beelink S1 8GB gerade einen Stromverbrauch von 5 Watt gemessen.

    13 Watt habe ich aber auch schon mal kurz gesehen. Ich werde in den nächsten Tagen nochmal einen kompletten Tagesverbrauch dazuschreiben.

    Aktuell noch keine Festplatten, Geräte usw. angeschlossen. Installation von Debian auf dem internen Speicher.

  • Also im Jahr so etwa 19€ Stromverbrauch, bzw. knapp 20€


    Weil 0,166 kW/h pro Tag sind bei einem Strompreis von 0,33€ dann 0,05478€ Gerundet sind das 0,06€.

    Dann die 0.06€ x 365 Tage und wir kommen auf 19.99€ also 20€


    Ist doch eigentlich Recht Überschaubar :)