Beiträge von Yali0n

    smarte_klingel.jpg

    Das wäre eine Lösung falls zugriff auf den Trafo+klingel gegeben ist.


    Ansonsten müsste beim klingelknopf ein relais dazwischen welches potentialfreien kontakt an gpio14 weitergibt und die klingel + sonoff über externe stromversorgung getriggert.


    für tasmota gibt es die einstellung pulsetime - mithilfe derer kann gesteuert werden wie lange der kontakt - sprich strom auf der klingel ist sobald das sonoff relais geschalten wurde ...

    <p>&lt;p&gt;Habe auch schon low-level verkabelt und hatte dann mit sporadischen aussetzern zu kämpfen, wobei es mit dem pullup wesentlich besser geht.&lt;/p&gt;</p>
    <br><p>&lt;p&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;</p>
    <br><p>&lt;p&gt;Mir persönlich gehts auch immer um die "Rückbaubarkeit" solcher installationen.&lt;/p&gt;</p>
    <br><p>&lt;p&gt;Ein Firmwareupdate kann auch mal schief gehen...&lt;br&gt;&lt;br&gt;&lt;/p&gt;</p>

    Katzechrisu

    Ist grundsätzlich kein großartiges ding.


    Die Schalter (230V) oder der Eltako (230V) oder eine Wechselschaltung schalten anstatt der Lampe das Relais.


    Dieses hängt potentialfrei - OHNE 230V am gpio14 und gnd wobei ein 5 KOhm wiederstand zwischen + und gpio14 hängt


    Dieser Kontakt (gpio14 und gnd) wird bei betätigung des Relais geschlossen.


    Zusätzlich ein Temp-Sensor (AM2301 auf gpio3 SerialIn mit + und gnd

    Hallo,

    habe dieses setup selber in verwendung.

    Grundsätzlich kann der eltako bleiben, dadurch wird allerdings das Relais bei Ein-Stellung dauerhaft bestromt was manchmal zu "wacklern" führt.


    Ein Pullup-Resistor zwischen + und gpio14 kann da wunder wirken.