Beiträge von Oggy1

    <p>Die <a href="https://www.google.de/search?q=sonoff+s20&amp;source=lnms&amp;tbm=isch&amp;sa=X&amp;ved=0ahUKEwib_qmyxbfYAhUSKlAKHTJ2CPIQ_AUIDCgD&amp;biw=1920&amp;bih=949">Sonoff S20</a> Steckdose mit Tasmota</p>
    <p><woltlab-metacode data-name="media" data-attributes="W10=">

    </woltlab-metacode></p>

    <p>So, da mich dieses ioBroker auf Windows 10 jetzt auch mal interessiert hat, habe ich mich mal rangesetzt.</p>
    <p>Windows 10 x64 mal frisch installiert, dann von <a href="http://www.iobroker.net/docu/?page_id=2563&amp;lang=de">http://www.iobroker.net/docu/?page_id=2563&amp;lang=de</a> die "ioBrokerInstaller.latest" geladen und installiert, hier stellte ich fest, dass die Installation bei <strong>"prefix C:\ioBroker"</strong> stehen bleibt, also Fenster geschlossen und Installation abgeschlossen.</p>
    <p><br></p>
    <p>Natürlich ist der Zugriff auf ioBroker im Browser nicht möglich, da dieser nicht läuft und nun kommt die Eingabeaufforderung ins Spiel, welche unbedingt als Admin geöffnet werden muss.</p>
    <p>Also die Eingabeaufforderung als Admin öffnen (Anleitungen findet man im Internet)<br>dies dann eingeben (wenn ioBroker nach Standardvorgaben installiert wurde, ansonsten Pfad anpassen)</p>
    <pre>cd C:/iobroker</pre>
    <pre>iobroker start</pre>
    <p>nun sollten sich weitere Fenster (JS) öffnen und nun ist ioBroker über localhost:8081 erreichbar und übers Netzwerk auch mit der IP-Adresse vom Rechner auf dem ioBroker läuft ipadresse:8081</p>
    <p>Du kannst Dir dann auch eine Batch erstellen, damit Du ioBroker bequem nach einem Neustart des Rechners wieder starten kannst, wenn es nicht möchte.</p>

    <p>Mit Atom funktioniert es endlich bei mir, mit Atom V1.23.1 habe ich nur sinnlose Fehlermeldungen bekommen, egal ob Win 7 x64 oder Win 10 x64, mit Atom V1.21.2 ia32 ergeben die Fehlermeldungen endlich einen Sinn...</p>
    <p><kbd>[12/31/17 04:20:37] Processing sonoff-DE (build_flags: -Wl,-Tesp8266.flash.1m0.ld -DMQTT_MAX_PACKET_SIZE=512 -DMY_LANGUAGE=de-DE; lib_deps: PubSubClient, NeoPixelBus, IRremoteESP8266, ArduinoJSON; platform: espressif8266; board: esp01_1m; framework: arduino; monitor_baud: 115200; board_flash_mode: dout) PackageManager: Installing toolchain-xtensa @ ~1.40802.0Downloading...Unpacking...Warning! Package Mirror: [Error 5] Zugriff verweigertLooking for another mirror...Downloading...Warning! Package Mirror: [Error 5] Zugriff verweigertLooking for another mirror...Error: Could not install 'toolchain-xtensa' with version requirements '~1.40802.0' for your system 'windows_amd64'. If you use Antivirus, it can block PlatformIO Package Manager. Try to disable it for a while.</kbd></p>
    <p>Also habe ich Kaspersky mal deaktiviert und schon lief alles ohne Probleme durch.</p>
    <p><br></p>
    <p>Nun zum Audrino, Du musst den Link unter "Voreinstellungen &gt; Zusätzliche Boardverwalter-URLs" eintragen, mehrere URLs werden durch Komma getrennt und dann gehst Du zu "Werkzeuge &gt; Board &gt; Boardverwalter" und suchst nach <strong>esp8266 </strong>(siehe Bilder).</p>
    <p><br></p>
    <p><strong>Ein Problem</strong> habe ich aber unter Audrino, seit <strong>"Sonoff-Tasmota-v5.10.0e"</strong> bekomme ich beim Kompilieren diese Fehlermeldung...</p>
    <p><kbd>D:\Sonoff-Tasmota-v5.10.0g\sonoff\xsns_03_energy.ino:252:27: fatal error: TasmotaSerial.h: No such file or directory #include</kbd><kbd>^compilation terminated.Mehrere Bibliotheken wurden für "IRremoteESP8266.h" gefunden Benutzt: D:\EigeneDateien\Documents\Arduino\libraries\IRremoteESP8266</kbd></p>
    <p>deswegen jetzt Atom.</p>

    Ich arbeite mit Audrino, mit Atom habe ich nur Fehlermeldungen und Downloads aber keine Erfolge.


    Ich hatte bei meinem ersten Flash auch alles in englisch gehabt und diese sonoff-DE.bin konnte ich einfach nicht updaten, angeblich zu wenig Speicher und nachdem ich dann die Einstellungen raus hatte, dank einigen Videos von hier, war das Flashen kein Ding mehr und auch die Updates funktionieren jetzt.



    Dieses Atom bleibt für mich dagegen ein Rätsel.

    <p>Ist leider nicht so einfach, denn bis auf das Kabel, welches bei den 433MHz Sender/Empfängern dabei war, und der Schrumpfschlauch, ist alles von alten Mainboards und anderen defekten Geräten ausgelötet worden.</p>
    <p>Ich kann es aber trotzdem mal aufstellen.<br>-Kupplung besteht aus einem <a href="https://de.aliexpress.com/item/10pcs-Belt-lock-DuPont-Straight-needle-Seat-MX2-54-CD-ROM-Belt-buckle-DuPont-Connector-2P/32792586414.html">MX2.54 4p CD-ROM pinin Stecker/Buchse</a>, geht sicher auch eine andere PIN-Buchse mit Rahmen (damit der Anschluss versenkt ist wegen dem Gummi)<br>-<a href="https://www.amazon.de/gp/product/B076GXRH8Y/ref=oh_aui_detailpage_o00_s00?ie=UTF8&amp;psc=1">Kabel welches hier dabei war</a> (geht aber auch anderes)<br>-<a href="https://www.ebay.de/itm/100-tlg-Schrumpfschlauch-Set-lose-Sortiment-Schrumpfschlauche/390490528528?epid=1839152984&amp;hash=item5aeb0c9b10:m:m0YF-XX8DFcMiuk9uKDscSg">Schrumpfschlauch</a><br>-<a href="https://www.ebay.de/itm/Pinleiste-Stiftleiste-40-Pin-2-54mm-einreihig-Arduino-Raspberry-Pi-Mengenrabatt/182659669536?hash=item2a875d5e20:m:mBlgYnqyqKjAsEN5nEeNe2w">Pinleiste</a><br>-zum Flashen nutze ich den <a href="https://www.ebay.de/itm/USB-auf-RS232-TTL-UART-PL2303HX-Konverter-Adapter-Kabel-CP12005-F44-/281353519011?hash=item4181f9ffa3">Konverter USB auf RS232 TTL UART PL2303 (TA)</a> , wo man aber <strong>erst das rote Kabel von <span style="color:#FF0000;">5V</span> auf <span style="color:#FF0000;">3,3V</span> umlöten</strong> muss, ist aber sonst ein schönes geschlossenes System und der kommt immer zum Einsatz wenn es um die 3.3 Volt Geschichten geht, ansonsten habe ich ja noch das offene USB zu TTL-Konverter-Modul CP2102 DE</p>
    <p><br></p>
    <p>Wie gesagt, bei mir liegt das Zeugs rum, weil ich schon öfters solche Buchsen und Stecker für andere Projekte verbaut habe und deswegen löte ich die immer bei defekten Geräten runter.</p>

    Also müsste man dann 2x flashen? Wie gesagt, mit dem Wifi habe ich es nicht hinbekommen und bei meinem ersten Flash per Kabel, Sonoff Touch, war die Oberfläche in Englisch und da hatte ich mir dann die sonoff-DE.bin heruntergeladen, als ich diese dann per Update einspielen wollte, wurde mir gesagt, dass nicht genügend Speicher zur Verfügung steht und das Update wurde abgebrochen. Mit meinem Sonoff Basic war ich dann schlauer und habe mir dies alles richtig eingestellt, also "DE" usw. und damit waren dann auch die Updates möglich, auch auf dem Sonoff Touch, den ich dann auch übers Kabel nochmal neu geflasht habe.

    <p>Kannst mir beim Video ja dann bescheid geben <img src="https://smarthome.schimmer-media.de/images/smilies/emojione/1f609.png" class="smiley" alt=";-)" height="23" srcset="https://smarthome.schimmer-media.de/images/smilies/emojione/1f609@2x.png 2x"><br>Das mit dem SonOTA über Wifi habe ich auch versucht, und nach gute 30 Minuten ohne Erfolg dann wieder erfolgreich die gute Klebeverbindung genutzt, wo ich dann die Weboberfläche auch auf deutsch habe, denke nicht, dass das bei der SonOTA auch möglich ist.</p>

    <p>Hallo,<br>ich bedanke mich erstmal für die Videos, welche mir sehr geholfen haben und würde da auch gleich einen alten Tipp von mir weitergeben.</p>
    <p><br>Man sieht in fast jeden Video, dass erst einmal gelötet werden muss, bevor es zum Flashen geht, dies ist aber unnötig und kostet Zeit und Energie.</p>
    <p><br></p>
    <p>Ich habe mir mal vor sehr langer Zeit einen Adapter zum Flashen über seriell zusammengebaut, da ich u.a. auch Router mit der DD-WRT Firmware bestücke und oder wiederbeleben muss.</p>
    <p><br></p>
    <p>Für die Sonoff Geräte habe ich mir jetzt auch einen Adapter erstellt, dieser hat die übliche Belegung VCC-RX-TX-GND und noch eine weiter Leitung auf GND für den Flash-Modus (GPIO-0), welches für die Sonoff Touch benötigt wird.</p>
    <p><br></p>
    <p>Man steckt den Apapter in die dafür vorgesehen Löcher, fixiert diesen schräg mit leichter Zugspannung, damit alle PINs einen Kontakt haben, ich nehme dafür gerne einen Gummi und schon kann das Flashen beginnen.<br>Ich habe jetzt noch gute 7 Geräte vor mir, 5 Sonoff Basic und zwei Sonoff Touch, das Löten und schauen wegen der richtigen Belegung fällt damit 7x weg.</p>
    <p><br></p>
    <p>Wenn es nur ums Flashen der Tasmota Software geht und man nicht noch mehr machen möchte, außer ioBroker auf Raspberry in Verbindung mit Alexa und AN/AUS, kann sich das ständige Löten also sparen und beim Sonoff Touch dann sogar noch dieses Verbiegen der Pins.</p>