Beiträge von MacBrummi

    Huhu,


    da nach einem Defekt meiner SD karte im Pi alles weg war musste ich das Script neu zusammen klicken. In dem Zug habe ich es ein wenig angepasst.

    Montag abend kann ich dir nochmal was zusammenbeschreiben.

    Huhu,


    so lange war ich weg...beruflich...immer doof...kommt man zu nix :-)

    Hier mein Anliegen:
    Mein Pi ist abgeschmiert, hatte selbstverständlich kein Backup und meine Skripte sind weg.
    Wenn also jemand die Skripte hochladen kann, wäre ich sehr dankbar :-)


    Der Upload von Lturko mag mir eine EXE datei unterschieben, der Geschichte Traue ich nicht

    Das habe ich bei mir im Wohnzimmer:

    Habe dazu 3 Sollwerte...RolloWohnzimmer1; RolloWihnzimmer2; RolloWohnzimmer.


    Die 3 habe ich auch alle in Alega eingebunden. RolloWohnzimmer wird dann mit einem Script überwacht das bei änderung den Wert auf Rollo 1 und 2 weitergibt.


    Gibt bestimmt schönere Wege, das war aber einfach und schnell ^^



    Zudem habe ich noch die Variable AlleRollos, auch in Alexa. Diese gibt ihren wert per Script an alle Rollos der Wohnung weiter.

    Japp hatte ich angeschaut, das ist es aber nicht das ich will.
    das Thermostat schaltet ja wieder ab wenn die Temperatur einen Wert erreicht hat. Das will ich aber eben nicht, ich will dass wenn das ding einschaltet es nur für eine halbe stunde an ist.

    habe schon am Beispiel 9 rumgeschraubt, allerdings bekomme ich es nicht so recht hin

    Huhu,


    um mein kleines Projekt "Luftentfeuchter" zu realisieren habe ich mich für eine Lösung ohne ioBroker entschieden.

    Verwendet werden soll ein Sonoff Basic mit feuchtefühler. Geschaltet werden soll mit Hilfe der Rules.


    Programmbeschreibung.:

    Überschreitet die Luftfeuchte 60%, dann soll der Sonoff für eine halbe Stunde den Ausgang schalten. Erst danach wieder schauen.


    Das ganze mag ich nun mit den Rules lösen, da diese auch ohne WLAN funktionierten und so die Funktion der Anlage im Keller sicher gestellt ist.


    Allerdings bekomme ich das nicht hin dass das so funktioniert. Geschafft habe ich dass wenn die Luftfeuchte einen Wert überschreitet, der Ausgang gesetzt wird...Auch den Timer von ner Halben Stunde habe ich hinbekommen. Problem ist nun, dass so lange die Feuchte über dem Grenzwert ist, der Timer immer von neuem beginnt. Leider kann man keine Doppeltabfrage machen, also zb Feuchte > 60 UND Ausgang != 1....hat da jemand eine Idee wie man das lösen kann?



    Viele Grüße

    Marcus

    OK, jetzt glaube ich habe ich dein Problem verstanden.
    Wenn du die Externen schalter benutzt wird im IO Broker der Ist wert zwar korrekt berechnet, in der VIS allerdings nicht richtig dargestellt.

    Da ich bisher noch nix mit VIS gemacht habe kann ich dir dazu leider nix sagen. Vor Oktober werde ich auch nicht dazu kommen mich damit zu beschäftigen.

    Hmm...

    das ist komisch. Eigentlich sollte das gehen. Ich hab zwar leider keinen Dual zum testen, habe es eben aber mal mit einem Basic getestet. Da funktioniert es wunderbar.

    Betätige ich den eingestellten switch schaltet der ausgang, dieser wird im iobroker gesetzt und das script erkennt das.

    hast du mal geschaut ob der zustand des Dual auch korrekt angezeigt wird wenn du über den externen schalter einschaltest?


    Mit Vis habe ich noch garnix gemacht, mache ich später irgendwann ^^

    LJSven

    Klar, den Dual kannst du auch verwenden. Wenn du externe Taster anschließt, ist das ja wie wenn man den Touch selbst schaltet.
    Im script musst du dann aber unbedingt darauf achten dass die beiden Wenn Abfragen die den Istwert aktualisieren, auch den Richtigen ausgang beobachten.

    Das habe ich selbst auch bei zwei Rolläden vergessen und mich dann gewundert :-)


    Und klar kannst du das verwenden, dafür habe ich es ja hier eingestellt :-)

    Hallo,


    um meine Sachen im Keller zu schützen will ich einen Lufttrockner aufstellen. Dieser soll wenn die Feuchte einen Wert übersteigt für 30 Minuten laufen und seinen Dienst verrichten.

    Da ich allerdings noch nciht weiß ob ich mein Netzwerk über Powerline in den Keller bekomme stellt sich mir nun folgende Frage.


    Ist es möglich das oben beschriebene Verhalten einem Basic oder POW beizubringen? Da ich ohne Netzwerk ja mit dem ioBroker keinen Zugriff darauf habe.


    Über alternativen würde ich mich natürlich auch freuen :-)


    Grüße

    Marcus



    EDIT.: Hab ich vergessen zu schreiben...Tasmota auf den Dinger ist natürlich kein Problem, Flashen kann ich.

    Hi,

    ReflexionsLichtschranken (Lichttaster) kann ich da nur bedings empfehlen. Ich arbeite seit Jahren in der Automatisierung, leider kommen die Dinger mit lackierten oberflächen nicht so recht klar. Wir hatten schon oft probleme dass bei unverändertem Aufbau eine Farbe erkannt wird, eine andere nicht.

    Wenn du so ein Ding verwenden willst, dann unbedingt gründlich testen....btw, Sick baut da sehr gute.

    Ansonsten Ultraschallsensoren, so wie es in diversen Parkhäusern gemacht wird.

    Naja, bei mir sitzen die Sonoffs an der stelle wo früher der Gurtwickler war. alleine, was soll da auch sonst mit dran

    damit hat man dann auch keine probleme mit fehlenden blenden und so weiter

    Mir würde es reichen wenn ich das per Blockly machen könnte bzw einfach nur per Timer.


    Falls ich das dann doch mal manuell machen möchte gerne auch per Xiaomi Wireless Taster oder so, aber generell würde mir ein Timer reichen.

    Klar das geht. Am Rolladen und deinem Aktor muss dann nur ein Kabel mit L, N und PE ankommen. L un N an den Sonoff

    N und PE paralell zum motor...L1 und L2 vom Aktor zum Motor.

    Laufrichtung dann testen


    Ich habe mir einen Sonoff t1 2gang gekauft. Gibt es vielleicht einen der mir Tasmota flasht undOption14 anschaltet
    ?

    Wo wohnst du denn?

    Wenns nicht so weit weg ist kann ich dir den bespielen.

    Huhu,

    ich wollte euch mal mein 3D Drucker Skript vorstellen.


    Verwendete Hardware:

    Sonoff POW (Tasmota) + 3D Drucker

    In meinem Fall ein TronxyX5S Mod, wenn der POW angeschlossen ist funktioniert das aber mit jedem ^^


    Was macht das?

    - Drucker Ein/Aus Schalten (mit Alexa oder Telegram)

    - Erkennt wenn ein Druck gebonnen hat und dieser bendet wurde

    - gibt nach Beendigung die Dauer, Energieverbrauch und Kosten des Druckes an

    - Schaltet auf Wunsch den Drucker nach Beendigung des Druckes ab (5Minuten Verzögert)

    - erfasst Statistik (Energiebedarf aktueller Druck, Energebedarf letzter Druck, Energiebedarf Heute, Gestern und gesamt.


    Benötigte Variablenschimmer-media.de/index.php?attachment/2749/

    Ich weiß, energiebedarf gesamt erledigt der POW, allerdings hat das "gestern" nicht so recht funktioniert bei mir, desshalb habe ich diese hier noch eingebaut. Und so habe ich dann alles beisammen und auf einen Blick. Frisst ja kein Brot.


    Drucker Ein/Aus Schalten:

    schimmer-media.de/index.php?attachment/2751/

    Selbsterklärend....in meinem Fall habe ich die Variable TronxyAn über Alexa und des Telegramadapter gesteuert.



    Erkennt wenn ein Druck gebonnen hat und dieser bendet wurde:

    schimmer-media.de/index.php?attachment/2752/

    Im Grunde wie das Waschmaschienenskript von Denis.

    Wenn der Powerwert über 25 steigt (abhängig vom Drucker denke ich), merke ich mir den aktuellen Energiewert (kWh) und setze die Variable Druck läuft.

    Sink die Leistungsaufnahme für 20 Sekunden unter 25W, dann setze ich die Variable Druck läuft zurück.



    Wenn sich nun die Variable "Druck läuft" geändert hat:

    schimmer-media.de/index.php?attachment/2754/


    wenn diese mindestens 5 Sekunden false ist, dann wird die Druckzeit, der Energieverbrauch und die dadurch entstandenen kosten berechnet und per Telegram ausgegeben.

    ist die Variable "AutimatikAbschaltung" false, dann wird der Drucker nach 5 Minuten abgeschaltet. Beide Timer werden abgebrochen wenn in der Zeit ein neuer Druck begonnen wird (der Energiebedarf über 25W steigt)

    "AutomatikAbschaltung" habe ich in Alexa mit dem Befehl "Drucker automatisch"...wenn also der Druck läuft, "Alexa, Schalte Drucker automatisch aus" sagen, und er schaltet sich 5 Minuten nach Beendigung des Druckes ab. Die Variable wird anschliesend wieder auf true gesetzt.


    Der Rest des Skriptes ist nur Energiewerte kopieren und ein wenig rechnen, sollte selbsterklärend sein denke ich.


    Skript ist selbstverständlich unten angehängt.

    Für Fragen und Anregungen bin ich immer Offen und freu mich drüber :-)

    ZeitAuf und ZeitZu sind die Zeiten die der Rollo zum auf oder zu fahren benötigt. Diese habe ich mit ner Stoppuhr am lebenden Objekt gemessen :-)


    Bei Alexa habe ich den Sollwert als Zahl eingefügt.

    Zum steuern dann "Alexa setze den Rolladen im Wohnzimmer auf 100%" (0% .. 100%)

    An und Aus geht auch. Bisher habe ich noch nicht herausgefunden wie ich "auf" und "zu" benutzen kann, sobald ich das weiß mache ich einen nachtrag.