Beiträge von Matahalii

    Moin!

    Lange nichts mehr gemacht. Jetzt wollte ich mein Rasensprengersystem upgraden und einen zweiten Sprengerkreis installieren. Hardware war kein Problem, nur Arbeit, alles aufzubuddeln und die Sprenger auf 2 Leitungen aufzuteilen und ein 2. Magnetventil zu installieren.

    Den alten Sonoff Basic wollte ich um ein zweites Relais erweitern, es hängt sonst noch ein RCWL-0516 Radarsensor dran.

    Das interne Relais schaltet aus und ein, das externe Relais soll zwischen den beiden Kreisen hin- und herschalten. Auf diese Weise kann man nicht versehentlich beide Kreise gleichzeitig laufen lassen. Ich bekomme das auch konfiguriert. Nur immer wenn ich den zweiten Kreis starten will und das zweite Relais anzieht macht der Sonoff nur noch quatsch. Schaltet wild hin und her, ist über die Web-UI nicht mehr sichtbar... Kann es sein, dass die interne Stromversorgung überlastet ist? Nach Neustart ist wieder alles normal bis man das 2. Relais startet.


    *EDIT* der "Inis" ist ein reiner 230V - Schalter und hat keinen Funk! Da Somfy nicht so recht zu "günstig" passt, hier noch eine günstigere Alternative: Somfy Ersatz

    lt. Bewertungen funktioniert es 1a und kostet nur ca. 25% von einer originalen 4 RTS

    Da auch ich meine Somfy-Markise (Unterdachbeschattung) steuern will, hab ich mir nun diesen günstigen Funksender bestellt. Hätte ich das dort verlinkte Video zum Anlernen vorher angesehen, wär mir schon aufgefallen: Der Sender funktioniert, hat aber eine Ein-Knopf-Bedienung. Das hat den Vorteil, dass man nur einen Schaltkanal braucht für Rein, Raus, Stopp, aber den Nachteil, dass man vorher wissen muß, wo die Markise steht, sonst fährt sie rein statt raus oder stoppt statt fährt... Für die Bedienung von Hand mag das gut gehen, eine automatische Steuerung z.B. über angelöteten Sonoff/ioBroker/Wetterscript ist so eigentlich nicht möglich. Schade...

    Danke, danke. Zuerst mal: So cool ist die Berechnung noch nicht. Seit dem das Wetter nicht mehr auf Dauersonne und 35°C ist zeigt sich, dass eigentlich zu viel bzw zu oft gesprengt wird. Leider sagt Yr.No auch wenn mehrere kurze Schauer waren oder sein werden oft Niederschlag 0mm an. Ich werde den Wettertext noch mit in die Berechnung einbauen.


    Meine Gartenpumpe ist druckgesteuert, also automatisch. Die Rasensprenger hatte ich vorher schon als festverlegte Versenkregner verbaut. "Schaltbar" über ein Absperrventil. Ich habe ein billiges Magnetventil dahinter und nun den Hahn in der Saison immer offen. Leider hab ich gepennt und ein 12v-Magnetventil gekauft. Daher hab ich ein altes 12V Steckernetzteil vom Gehäuse befreit, welches vom Sonoff Basic geschaltet wird. Basic und Netzteil sind in einer formschönen Abzweigdose auf einem Stab in ca 80cm Höhe gesetzt. Einerseits wegen dem Empfang und andererseits weil da noch ein Bewegungsmelder mit dran soll. Um die freiliegende Spule und die Anschlüsse des Magnetventils hab ich eine kleine Abzweigdose herumgefummelt.

    Die Intertechno und andere, sowie auch die meisten gängigen DIMMER haben Probleme mit LEDs. Da wird dann dieser LED-Freund angeboten. Und auch bei nachgerüsteten LED-Leuchtmitteln in Lampenfassungen mit Niedervolttechnik kann es je nach Transformator Probleme geben. Beim puren Schalten (Der Sonoff hat ein Relais) gibts keine Probleme mit allem was über klassische Schalter funktioniert.

    Stehe gerade vor ähnlicher Aufgabe. siehe HIER

    Ich hab im Moment 2 Wechselschaltungen für 2 Lampen im Wohnzimmer.

    Die Dinger von ELV sind perfekt für mich, denn es gibt Adapterplatten für meine Schalterserie. Wenn ich die Dimm-Aktoren von ELV nehme, welche Sendermodule muß ich dann an der anderen Schaltstelle verwenden? Leider kommt beim PDF der Bedienungsanleitung nur die Titelseite. Wie binde ich die ans (W)LAN und damit an ioBroker? Die Sonoff RF-Bridge kann nur 433MHz oder?

    Moin!

    Bei uns steht in den nächsten Wochen eine Wohnzimmerrenovierung an. Tapeten aussuchen, dies und das... und neue Lampen.


    Für über dem Esstisch haben wir uns für folgendes Modell entschieden:

    Deckenlampe Hauptgrund hier das Design.

    Diese ist dimmbar über Phasenabschnittsdimmer.

    Für den Deckenanschluß über dem Couchtisch haben wir uns noch nicht festgelegt, könnte die gleiche werden oder aus der Design-Serie mit anderen Schnörkeln.

    Im Moment läuft beides (Halogenschienen mit Trafos) über je eine Kreuzschaltung, weil wir 2 Türen haben.

    Ein Klassischer Wanddimmer wäre also eh ungünstig.

    Ich würde gerne weil sowieso alles neu tapeziert wird das Ding smart machen. Die Abzweigdosen öffnen und anders verdrahten ist kein Problem. Die Frage ist nun wie.

    Hat Sonoff einen Dimmswitch? Ich hab schon von Hacks mit PWM und Optokoppler gelesen. Aber da muß wohl eine selbstgeklöppelte firmware drauf oder?

    Eine andere Möglichkeit wäre dann noch per 433MHz-Technik. Dimmer gibts ja zu Hauf und ich hab auch 2 so Steckdosen-Funk-Dinger. Da braucht man nur noch eine lernbare (W)LAN-Funkbasis. Welche?

    Dieses Scenario gefällt uns ganz gut, die komplette Beleuchtung sowohl über Wandschalter, als auch Fernbedienung und ioBroker/Handy/Alexa...

    Die Wandschalter wollte ich per Sonoff Basic und bestehendem Decor-Schalter oder Taster an GPIO smart machen. Die Sonoff-Glas-Dinger scheiden aus Designgründen aus. Das Dimm-Modul wohl in einer seperaten Unterputzdose versenken, falls es extern wird. Im Lampengehäuse aus Metall ist sicher ungünstig, falls überhaupt Platz wäre.

    Könnt ihr mir eine Gerätekombination empfehlen?

    Ich hatte beide Zeiten auf 23:55 wirklich. Das müsste zur Zeit irgendwo kurz überm Polarkreis sein, 0°/0° wäre irgendwo vor der Elfenbeinküste ungefähr. Jetzt stimmts aber seit dem Discovery deaktiviert ist und alles was ich nicht brauche auch. Ich wollte wissen ob man die Sonnenunter- und -aufgangszeiten in ioBroker einsehen kann, dann muss man nicht warten bis 1 Tag rum ist. Habs jetzt aber. Und natürlich kommts nicht auf 5min an.

    Ich hab das per Script gemacht:

    Einmal für Sunset und einmal Sunrise. Da muß man natürlich warten bis alles einmal passiert ist. Das muss ja auch einfacher gehen...

    Ich habe jetzt auch zwei Sonoff basic mit diesen PIR ausgerüstet. Ich habe dazu allerdings die 3.3V vom Sonoff auf den normalen VCCdes PIR gelegt. Ohne die Diodenbrücke. Habe ein "Virtuelles Relais2" und den PIR an GPIO14 als Switch2 konfiguriert. Das schöne ist, dass das echte Relais nicht zwingend geschaltet wird. Man kann also ioBroker entscheiden lassen ob und was an Relais1 passiert. Z.B. nur nachts oder nur wenn (wasweissich) oder die Logik ganz anders aufbauen, dass z.B. der Rasensprengeran Relais1 NICHT an geht, wenn Bewegung registriert wird.

    Ein Problem habe ich allerdings: Die Sensoren sind beide sau-empfindlich. Sie schalten gelegentlich sogar nachts in geschlossenen Räumen. Im Außenbereich sind sie ständig am Tickern, nachts weniger aber trotzdem öfter als tatsächlich Bewegung da ist. Innen unter nem Pappkarton geht es, da tun sie dann gar nichts. Kommt die Empfindlichkeit von der zu geringen Betriebsspannung?

    Testweise hab ich mir jetzt mal diese Radar-Dinger bestellt. Auf die bin ich gespannt.

    Doch da kann ich das einstellen. Da waren auch Werte drin die nah dran waren. Kann ja nicht sein, wenn die Position um 1500m nicht stimmt dann Sunrise und Sunset um 23:55 sind. Beide. Dann müsste ich ja am Polarkreis wohnen. Ich habe das jetzt mal neu abgespeichert und den Discovery angehalten. Reboot....

    wo kann ich die direkt auslesen?

    Danke schon mal. Ein reboot alleine nützt nichts. Es kommen die gleichen Probleme wieder. Ich habe jetzt erst mal die Adapter die ich sowieso nicht brauche rausgeschmissen. Nun tut Discovery das gleiche wie vorher. Im Log die Fehlermeldungen sind aber weg. Nur "Warn - Cannot calculate "sunset" for NaN, NaN und das gleiche für Sunrise. ab und zu.

    Moin!

    habe nun einen Raspi eingerichtet für den ioBroker. Nach lauter blöden Problemen hab ich nun endlich alles installiert und aktualisiert. Nur der Discovery-Prozess macht Probleme. Schon bei der Ersteinrichtung konnte ich zwar alles einstellen und die Position suchen etc aber nicht abspeichern. Die Buttons unten bleiben grau und lassen sich nicht anklicken. Der Schliessen-button ist zwar blau aber lässt sich auch nicht drücken. Weiss wer rat? Bei jedem Neustart kommt der discovery-Adapter. vermutlich weil keine gespeicherten Werte da sind. Astro-Trigger passen zeitlich auch nicht vermutlich weil entweder gar keine oder eine falsche Position hinterlegt ist.schimmer-media.de/index.php?attachment/3438/

    So. Nach nächtelangem Gefummel hab ich nun eine Version die (zufriedenstellend) funktioniert.

    Sie Besteht aus 4 Scripten.

    Nr1 errechnet um ca. 14:00 aus den Wetterdaten von (heute) und (morgen) die Dauer die gesprengt werden soll. Dabei werden zuerst nach einem Punktesystem die Wetterdaten wie Temperatur, Luftdruck und Niederschlag bewertet und danach in eine Zeit in Minuten übersetzt. Dieser Wert (zwischen 0min und 90min) wird in einem Datenpunkt abgelegt und die vorgesehene Zeit per Telegram verschickt.

    Ganz schön lang aber macht nix.

    Nr2 wird ein paar minuten später aktiv und berechnet mit einem Korrekturwert die Einschaltdauer nochmals. Das habe ich gemacht um Anpassungen zentral vornehmen zu können.

    Des weiteren wird hier nun die vorgesehene Startzeit festgelegt und zwar zer Zufallszahl zwischen 20:00 und 21:30. Zufällig einerseits weils nicht so langweilig ist und andererseits damit sich Nachbarn und mögliche Einbrecher nicht an feste Zeiten gewöhnen.

    Das Ergebnis wird wieder in einem Datenpunkt gespeichert und mir per Telegram geschickt.

    Nun zu Nr3. Weil ich es nicht geschafft habe, einen Trigger mit variablen Zeiten anzulegen, startet dieses ab 20:00 in 3-min-Abständen und guckt, ob die Startzeit erreicht ist. Falls Sprengdauer >0, Falls IR-Sensor frei, falls Sprengerblocker unwahr wird der Rasensprenger gestartet. Anhand der Sprengdauer aus dem Datenpunkt wird gleich noch eine Abschaltzeit in einen anderen Datenpunkt geschrieben. Gleichzeitig wird bei Erfolgtem Start die Einschaltzeit auf 0 gesetzt. Falls Sprengerblocker gesetzt oder Sprengzeit =0 wird nichts gemacht und die ganze Sache beendet. Falls IR-Sensor Aktivität meldet, wird die Einschaltzeit um einige Minuten verschoben und das Spiel beginnt von vorne. Telegram-Nachrichten je nach Situation.

    Script Nr4 arbeitet nach dem gleichen Prinzip für die Ausschaltzeit.

    wenn die >0 und überschritten ist, wird der Sprenger ausgeschaltet.

    Es werden noch die Stoppzeit und Sprengdauer auf 0 gesetzt. Telegram inclusive.

    Der SprengerBlocker ist ein Datenwert, den ich z.B. per Telegram-Buttons setzen kann, wenn ich aus irgendeinem Grund nicht will dass heute gesprengt wird.

    Mein Ziel ist eine vollautomatische Steuerung für den Rasensprenger. Es soll aus Wetterdaten entschieden werden ob und wenn ja wie lange gesprengt wird. Ich nutze dazu Yr.no. Leider habe ich gestern festgestellt, dass es den ganzen Vormittag geregnet hat und trotzdem "Forecast of precipitation level for today (rain/snow)" mit 0mm angezeigt wurde. Blöde. Es war also abends noch alles nass und er hätte sprengen wollen. Die Wetterbeschreibung wäre hier besser, wird aber schwierig auszuwerten, da Text. Gibts eine Liste mit möglichen Ansagen? Dann kann man eine wenn-dann-Kette aufbauen. Ansonsten fliessen die Temperaturen, Niederschlagswerte und Luftdruck jeweils von HEUTE und MORGEN in die Berechnung ein. Es werden Sprengerzeiten von 1 bis 120min erzeugt, wobei alles unter 30min ignoriert wird. Ob ich noch eine Obergrenze einbaue werde ich sehen.

    Einige Probleme wäre ich mit einem Bodenfeuchtesensor los. Vielleicht baue ich noch einen ein. Mein Ziel ist aber eher: wenig Hardware, viel Intelligenz.


    Die Zeitberechnung steht so weit. Wie praxisnah die Werte sind, wird sich erst später zeigen und Korrekturen sind sicher nötig.


    Dann soll z.B. der Rasensprenger eingeschaltet werden. Dazu wird 1Std. vor Sonnenuntergang die Einschaltzdauer neu berechnet, per Telegram geschickt (Kontrolle) und der Sprengerstart angekündigt. Bei Sonnenuntergang wird gestartet wenn:

    -Die berechnete Zeit über 30min liegt, (Klappt)

    -mehrere Bewegungsmelder bestätigen, dass seit 10min niemand im Garten war (klappt)


    Was noch nicht klappt, sind dynamische Zeiten. Also falls der Rasen noch nicht freigegeben ist, soll das Script warten bis Freigegeben und dann die errechnete Zeit eingeschaltet sein. Falls tatsächlich die ganze Nacht durchgefeiert wird, soll ab Sonnenaufgang die ganze Sache beendet und ignoriert werden. Ich vermisse in Blockly irgendwas wie "Wait until <irgendwas>" oder die Möglichkeit Variablen in die Verzögerung des "Steuere"-Befehls zu setzen. Sicher gibts einen Workaround. Kann mir wer helfen?


    Ich habe im Moment 3 Scripte:

    -Überwachung Bewegungsmelder: Setzt einen Datenpunkt auf Wahr oder Unwar, je nachdem 10min lang die Bewegungsmelder nicht angeschlagen haben.

    -Sprengzeitberechnung: wird 10min vor Sonnenuntergang gestartet und berechnet die Länge der Einschaltzeit, legt diese in Datenpunkt ab.

    -Rasensprenger: (noch nicht fertig) soll falls "Einschaltzeit" über 30min ab Sonnenuntergang gucken, ob Rasen frei, ggf warten. Dann einschalten und nach Ablauf der Zeit aus dem Datenpunkt ausschalten. Falls während des Sprengens jemand den Rasen betritt wird das ignoriert: selbst schuld!


    schimmer-media.de/index.php?attachment/3361/Moin!

    Ich habs jetzt geschafft. Blöder Fehler. Es hat gedauert bis ich dahinter gekommen bin. Meine Leitung zwischen Sonoff und Bewegungsmelder war zu lang. Ich wollte das Kabel vor der Verlegung nicht kürzen. Deshalb hat der GPIO ab und zu geflackert. Das hat natürlich immer wieder Ein- und Aussschaltimpulse gesetzt, so dass meinn Sensorscript nicht zur Ruhe kam. Jetzt funktioniert es wie ich mir das gedacht hatte.