Beiträge von wessix

    Hi, Danke schon mal für deine Antwort.

    Ich denke Toggle ist schon das richtige verhalten.

    Es war so das ich quasi den button für Runter einmal kurz betätigt habe, und durch pulstime ist der rolladen dann ganz runter gefahren. wenn ich nochmal kurz darauf getippt habe während dem Fahren hatte er angehalten.


    Jetzt ist es so, dass er mir in der Konsole zwar Toggle am richitgen Button anzeigt, aber das Relais nicht schaltet.

    Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge helfen.

    Nachdem ich irgendwann mal viel Mut zusammengenommen hatte und auf mein 4ch Pro parallel zu den Geräteigenen Buttons anschlüsse für externe Pushbuttons angelötet hatte und dies auch nach einigen Einstellungen in Tasmota ( an die ich mich dummerweise nicht mehr genau erinnere - saublöd - ) Ich denke es hatte was mit SwitchMode und evtl. auch SwitchTopic zu tun ging meine Rolladensteuerung damit einwandfrei.

    Davon hab ich sogar nen Videobeweis. Jetzt hatte ich gestern mal auf die neueste Version geflashed und danach taten die externen Pusbuttons nicht mehr.

    Hab jetzt schon mal wieder die alte FW draufgemacht, alte configs eingespielt usw. aber irgendwie bekomme ichs grad nicht mehr hin.

    Saublöd dass ich mich da nicht mehr erinnere, aber falls ichs nochmal hinbekomme schreib ichs auch hier nieder.

    Vielleicht kann mir ja jemand der grad noch tief genug in der Materie ist weiterhelfen?



    Grüße Wessix

    hey das funktioniert soweit mal. Wie könnte ich nun eimstellen, dass nach dem drücken einer der beiden taster, nach vorgegebener Zeit das relais wieder abschaltet.


    Hintergrund: so wie ea jetzt ist fährt der rolladen nach 1 x drücken ganz hoch und der oximo wt erkennt wenn ganz oben und schaltet ab. Am taster iat dann aber immer noch an. Ich hätte gerne dass dieser dann nach ausreichender zeit, wrlenn der rolladen sicher oben ist wieder abschaltet z.b.60 s oder so..


    Grüsse

    @ volvo44 wieviele freie Gpios hat man denn beim dual? Müssten dann ja 2 sein. Und und sind die gut zugänglich? Direkt an den esp füsschen rumlöten würde ich ungern.


    Beim 4ch pro gibt es ja noch die vorbereiteten löcher rechts wo DIO usw steht, kann man da nix machen? Ich könnte auf für mich unnötige Dinge wie Dht sensor anschliessem o.ä. Verzichten.

    Irgendwienwas vorhandenes missbrauchen...



    Oder ist das ganze durch die freien füsschen am esp limitiert?


    Wegen des doppelt drücken, kann man die Dauer einstellen? Dass man die evtl wahnsimnig hoch stellt. Und dann nach abarbeiten der gewollten aktion in der fw den Zähler auf 0 stellt, sodass wieder eine weitere aktion möglich ist.


    Oder ist diese funktion gar nicht über die Tasmota gesteuert?

    Sry für die vielen Fragen, arbeite halt an einer Lösung...

    schau dir mal das an, ist meine alternative (ESP8266 board oder Esp32 und Relaisboard:


    mit Interlocking Verkabelung, da hast sogar theoretisch wenn du es Softwareseitig auchnoch einstellst dann hast da sogar 3 Fach sicherheit gegen gleichzeitiges Schalten. macht aber bei meinem Motor zumindest keinen schlimmeren schaden.

    mm mist bei einem 4 Taster Board könnte man ja eher Dinge wie Drücke alle 4 gleiczeitig 2 mal oder sowas machen....

    dann würde mit vorerst nur bleiben 2 Rolladen zusammen zu bedienen, was ich eigentlich nicht wollte.

    Doch die eigene Bastellösung genauer anschauen.

    Wundert mich da die im Homeassistant Forum alle schreiben man könne mit den 4ch Modellen 2 Rolladen betreiben, was ja auch stimmt, wenn ich aber dann keine Taster habe für einen ist das nicht so prickelnd.

    kann natürlich tricksen und hinter den einen einen extra esp bauen der dann an den Sonoff per mqtt die befehle schickt aber mm bei den Tastern hätte ich am liebsten dann eine wlan freie Lösung gehabt...

    Falls Du / ihr da neue Infos bekommt bitte hier posten...

    Vielen Dank für die Infos.

    lässt sich dieses Verhalten in der Firmware abstellen? Oder das Zeitintervall hochsetzen oder sowas? Passier das bei jedem der 4 hardware taster? Wenn nicht könnte ich ja 2 so vertdrahten und 2 über die freien GPIO.


    Der 4ch pro hat ja zusätzlich zu den 5 löchern wo man die stiftleiste einlötet noch 2 andere Stiftleisten Geht da noch was, oder kann ih einen eigentlich für was anderes vorgesehenen gpio umfunktioniere o.Ä.

    ja das kannst du, wichitg dann aber das es wirklich taster sind weil wenn du länger drückst kommst du ja in den Flash mode. Aber das Teil müsste doch auch gpio Pins haben wo du schalter anschließen können müsstest.

    IIst das beim 4CH pro auch so? da musste ich zum Flashen ja einen Pin des esp an Ground halten und gleichtzeitig den Strom einstecken.



    also ich bräuchte 4 taster um damit 2 Rolladen auf und ab zu steuern.

    Mit TX und RX sind die Pins der seriellen Schnittstelle gemeint?


    Wo wäre dann GPIO2?

    Einen Schaltplan nicht, aber einen Entwurf.

    Die Platine passt genau auf meine 2fach

    Relaiskarte.

    Darf ich dazu kurz ne Frage stellen, Soweit ich das verstehe sind bei deinem Entwurf die Relais nacheinander geschaltet, in dem von mir verwendeten, den ich aus einem anderen Forum, glaube es war microcontroller.net habe in einer Art Kreuzschaltung verschaltet. Die hatten die Version auch diskutiert aber aus irgend nem Grund als nicht die Beste befundet. fragt mich jetzt nich warum, müsste ich nochmal suchen. nur evtl. vorm fertigen nochmal nachdenken, wobei man das ja nachher verdrahten kann wie man will.

    Wie geil, kann man die auch bestellen bei Dir?

    bin grad an nem ähnlichen Projekt. Ich hatte mir vorgestellt in die allten Rollwicklerkästen die Steuerungen einzubauen für die Rolläden. Sind eh da und man hat mehr Platz.


    schimmer-media.de/index.php?attachment/402/


    Nachtrag: das da zwei verschiedene Taster eingezeichnet sind hat keinen tieferen Sinn, hatte nur noch die beiden da. würde definitiv die etwas gröseren nehmen.



    Hatte bisher geplant das mit ESP Entwicklungsboards zu machen uns so nem Sainsmart relais modul.


    Meine Verkabelung der Relaisplatine:

    Ich hab nur ne 2 Relaisplatine deshalb nur die linken 2 eingezeichnet:

    schimmer-media.de/index.php?attachment/405/


    Im Testaufbau (was als Schalter genant wird sind natürlich Taster):




    hier mal ein Prototyp des fertigenGurtwicklerblenden - Tasters:




    Das Coole daran ist, man hätte eine 3 Fache Sicherung dass nicht beide Leitungen zum Motor gleichzeitig geschaltet werden.

    1. Mechanisch durch den Wippschalter - außer man verbiegt diesen mit Gewalt

    2. durch die Verkabelung des Relais

    3. Dann noch mit der entsprechenden Steuersoftware (Tasmota o.a.)


    Wobei zum Beispiel bei den von mir verwendeten Somfy wohl nichts abfackelt sondern vielmehr der Rolladenmotor in einen Programmiermodus bzw. Auslieferungszustand gesetzt wird.


    Werde den noch optimieren.

    Aber wenn das ganze in ne UP Dose passt noch besser, dann bekomme ich es auch in den Gurtwicklerschacht versenkt. Höhe ist ja nicht > 4 cm oder?


    Also Respekt sieht echt klasse aus!

    Wenn du noch n schönes ABS Gehäuse brauchst :-)

    ok ich habs jetzt, dann doch wieder mit esp8266, worans jetzt lag ....

    Vielleicht hatte ich jetzt crystal frequenz fälschlicherweise auf 40.

    Falls man das alles in diesen Anleitungsthreads nich schreiben sollte kann gerne gelöscht oder verschoben werden.

    Falls jemand beim 4 ch pro externe schalter/buttons nachgerüstet hat , laut github müsste das wohl gehn, würde ich mich über pm oder antwort freuen. Möchte gerne externe taster anschliessen.



    Ah und falls jemand auf HomeAssistant benutzt und die Sonoffs da integriert hat insbesondere ein 4 CH würde ich mich auch sehr über Kontaktaufnahme/Antwort freuen.

    Sitze nun schon seit Stunden am 4ch Pro, ich konnte flashen zählt auch die Prozente durch, danach 1 blinken. usw, so dass ich denke dass Tasmota läuft, aber ums verrecken verbindet der sich nicht mit meinem Wlan.

    Kann mir jemand sagen wie ich die serial Debug Console beim 4ch pro ans laufen bekomme?


    Ok bin selbst weiter gekommen, mann muss beim 4chpro als board den ESP8265 wählen. alledings kam dann bei mir ne größenwarnung so dass ich nur die minimalvariante hochladen konnte.


    Beim esp32 kann man da 1M No Spiffs auswählen, das geht beim ESP8265 leider nicht. Irgendwie sollte das aber möglich sein. Weiss jemand wie?

    Nochmal ne gezielteree Frage, in anderen Foren gelesen dass es durch die Induktivität der Motoren zu relativ frühem Versagen der Relais kommen kann. Ist da was dran? braucht man irgendwelche shrubber oder wie die Teile heißen die Funken abfangen können?