Beiträge von PascalVC

    Eigentlich ist Dein Problem, kein Problem.

    Einmal vorab die Befehle die Tasmota so unterstützt:


    https://github.com/arendst/Tasmota/wiki/Commands

    Nun zu Deinem Schalter:
    Du musst nur den Zustand korrekt ermitteln.

    Im Klartext musst Du folgendes auswählen bzw einstellen:


    Unter Modul Konfigurieren musst Du einstellen für MQTT Übertrag
    - > 10 - Switch2 ( KEY / GPIO14 )
    - > Öffne die Konsole und gebe folgendes ein:


    : Switchtopic Schalter - Bestätigen

    : SwitchMode 2 - Bestätigen

    : SwitchRetain on - Bestätigen

    Für das Schalten intern musst Du folgendes einstellen:

    - > 1 Switch1( Key / GPIO14 )
    - > Öffne die Konsole und gebe folgendes ein:
    : SwitchMode 1 - Bestätigen


    Der Schalter "muss!" gegen Masse geschaltet werden!
    Sollte es zu Störungen kommen, häng einen 4,7k zwischen GPIO und 3,3v.


    Grüße

    Du kannst die GPIOS abfragen, und bei einem HIGH Wert einen reboot auslösen.


    Dazu reicht ein kleines python-script.

    Alternativ sollte auch das per RPI.GPIO Adatper + Blockly gehen.


    Vielleicht helfen Dir diese Informationen ja schon weiter, leider kann ich Dir gerade keine Links zur Verfügung stellen.
    Jedoch sollten mit diesen Schlagwörtern s.o, ein Ergebnis bei Google zu finden sein.

    Genau, einmal müssen die Werte per Hand eingetragen werden.

    Das Script prüft dann ob die Temperatur unterschritten oder überschritten wurde und schreibt jeweils die Werte in die dazugehörigen Objekte.

    Das zweite sorgt dafür das es zurück gesetzt wird, so siehst Du jeweils nur den "Tag" min/max.

    Das einzige was Du mit dem machen kannst ist:

    Lichtschalter am GPIO 14 und mittels Tasmota, je nach Status schalten bzw abschalten.

    Denn Deine jetzige Konfiguration funktioniert mit einem normalen Lichtschalter nicht.

    Alternativ wenn keine Kenntnisse vorhanden sind, einen Shelly 1 einbauen.
    Dieser hat einen "Lichtschalter" Eingang und kann anhand dieser Daten das Licht an bzw ausschalten ( Alexa Funktion ist gegeben, egal welcher Status vom Lichtschalter kommt)

    Poste mal bitte ein Bild vom Aufbau, im USB Kabel sind 4 Kabel, RX-TX, VCC, Ground

    VCC = rot
    Ground = schwarz

    Die anderen beiden kannst Du wenn vorhanden vergessen.

    VCC an der MCU
    VCC an VCC am LED Streifen
    Ground an Ground MCU
    Ground am LED Streifen

    Schalte mal wenn vorhanden, einen 220 Ohm Widerstand vor die Datenleitung.

    Ich würde das Netzteil aufsplitten, einmal 5V zum NodeMcu, einmal zum LED Streifen.
    Ground muss immer mit dem NodeMCu verbunden sein.


    2.) Kannst ihn ja trotzdem nutzen, einfach ausmessen und Vorlage erstellen ( Word etc )
    3.) Wenn eine externe Einspeisung erfolgt, muss zwingend Ground ( Masse ) zum NodeMCU geführt werden, ansonsten geht es nicht.

    Wieso sollte es mit dem NodeMCU nicht gehen?
    Hab mehrere mit WS2812b laufen.


    Grüße

    Das Forum ist ein wenig eingeschlafen...


    Du benötigst zwei neue Datenpunkte:


    min

    max


    Beide als "gemischt" anlegen.


    Wenn Du beide angelegt hast, trage die aktuellen Werte Deines Sensors dort ein.


    Folgendes Script musst Du "Importieren" und die Datenpunkte neu setzen ( MIN / MAX )



    Damit die Daten nur den Tag zeigen brauchst Du noch dieses Script ( setzt alles auf aktuelle Temp um 24 Uhr )




    Damit wird Dir dann min und max für den Tag Angezeigt.



    Grüße