Beiträge von Coffeelover

    Anfängerfrage, aber das klingt so, als müsste man dazu nur:

    1. iobroker frisch auf eine SD-Karte spielen

    2. mit sudo iobroker restore das Backup zurückspielen

    3. freuen.


    So richtig ist der Wurm nicht drin bei mir - er tut alles. Ich glaube nur, es könnte der Performance helfen.

    Aber wenn es ist wie beschrieben, wäre das ja auch einfach zu testen.

    Hallo in die Runde,


    ich habe auf meinem Raspberry eigentlich nur iobroker laufen, anfangs jedoch dies uns jenes ausprobiert, installiert, geändert... wie man das als Newbie eben so macht. :)


    Mittlerweile läuft mein System recht stabil - und genau diesen Zustand möchte ich konservieren.

    Der Backitup Adapter läuft jede Nacht und legt das Backup auf dem NAS per FTP ab. Mich würde jedoch interessieren, wie ich idealerweise bestehende Adapterkonfigurationen, VIS und Skripte auf eine neue Speicherkarte migriere, ohne die ganzen Altlasten mitzunehmen.


    SchimmerMediaHD : Wäre das nicht ein Tutorial wert?


    VG

    Hallo in die Runde,


    ich nutze auch den Kiosk-Browser auf meinem Galaxy Tab an der Wand, suche aber noch nach den perfekten Einstellungen. Leider friert das Tablet bei mir häufiger ein bzw. reagiert manchmal nicht auf Eingaben, das manuelle nachladen ist lästig.


    Freue mich auf eure Tipps.

    Hallo zusammen,


    ich habe über node-red smarte Geräte eingebunden, welche ich in der vis in iobroker nutzen möchte.


    Dazu muss ich - nach meinem Verständnis - den iobroker-output in node-red auswählen. Das klappt auch für Werte / Comands. Allerdings habe ich dort keine Möglichkeit, den Datenpunkt "Gerät" auszuwählen.

    Wenn ich andersrum einen eigenen Datenpunkt in iobroker erstelle, sehe ich diesen nicht in node red. Warum?


    Hat jemand von euch damit Erfahrung?


    Besten Dank

    Gibt es auch die Möglichkeit,den Staubsauger per Befehl ans Dock zu schicken ?

    Grundsätzlich gibt es in iobroker auch den Befehl, nach Hause zurück zu kehren. Ich habe mir dazu eine Szene erstellt, die zunächst pausiert und dann zurück an die Docking Station schickt. (Im Video bei Min 18:06 kommt ja erst einmal nur Pause. Dort als 2. Aktion in die gleiche Szene das "Go Home" einfügen und mit kurzer Verzögerung nach Pause starten.


    Diese Szene kannst du nach der gleichen Logik auch über Alexa starten.

    Das hatte ich auch eine Zeit lang. Irgendwann ging es. Wichtig: Du musst natürlich im gleichen WLAN wie der Roboter sein.


    Falls das nicht klappt, bekommst du über das www.roboter-forum in der Xiaomi-Kategorie einen langen Thread zu der App und direkten Kontakt zu "Flole".

    - Nö - von da wo er "steht" wird ein Spot cleaning durchgeführt - schau Dir mal die App an - unter "Fernsteuerung"

    Wobei das sowohl in ioBroker wie auch grundsätzlich eine bedingt sinnvolle Funktion ist. Wenn ich ohnehin mit der App oder händisch das Gerät an seinen Verwendungsort bringen muss, kann ich dann auch direkt dort in der App oder am Gerät die Spotreinigung starten.

    Hinzu kommt, dass der Spot ca. 2x2 qm groß ist. Ggf. auch etwas kleiner. Es ist eher zufällig, ob der Spot in die richtige, schmutzige Richtung ausgelegt wird... bei mir fehlt zB häufig genau eine Bahn. Türen schließen und kurz den jeweiligen Raum saugen ist sinnvoller. :)

    Hi,


    dafür braucht es (ausnahmsweise) kein Tutorial. Das ist trivial einfach. :)


    1. Die App von Flole (FloleVac) installieren.

    2. Das Gerät hinzufügen. (Login-Daten wie bei Xiaomi Mi)

    3. In den Einstellungen der FloleVac das deutsche Sprachpaket kaufen und installieren.


    Die App ist derzeit schon super - zukünftig soll sie hoffentlich den Traffic nach China komplett überflüssig machen, ebenfalls Karten erstellen und Funktionen aus der Generation2 (Einzelraumreinigung) ermöglichen.


    VG

    Hallo in die Runde,


    ich bin hier "Neuankömmling". Bevor ich mit meiner ersten Frage beginne, möchte ich mich kurz vorstellen: Ich habe vor ein paar Jahren mit Smarthome angefangen und mittlerweile die eine oder andere Hardware für Z-Wave und Zigbee gesammelt. Meine Steuerung läuft über das Gateway homee (http://www.hom.ee). Ich bin hier gelandet, weil ich ein paar Ideen "on top" realisieren möchte. Insbesondere geht es mir darum, zusätzliche Geräte über eine Raspberry an homee zu koppeln sowie ein Dashboard zu realisieren. Der Weg dort hin soll vermutlich über node-red führen, welches sich schon mit dem Gateway verbinden lässt. Ich bin kein IT-ler, möchte mich aber in diese Themen weiter einarbeiten - bin dennoch gut qualifiziert für unqualifizierte Technikfragen. :)


    Meine konkrete Einstiegsfrage: Ich habe eure tollen 3D-Wohnungslösungen gesehen. Allerdings stört mich fast ein wenig, dass die Elemente in vis (zumindest in den Videos so gesehen) immer "von vorne" gezeigt werden. Hat hier schon jemand versucht, diese perspektivische Verzerrung zu umgehen? (Beispiel: offener vs. geschlossener Rolladen, Türe oder Fenster.)?


    VG

    Coffeelover