Beiträge von Matze

    Wie immer kannste Glück haben oder auch Pech haben... ist egal ob billig oder teuer, das kann man nicht sagen. Kenne viele die China-Dinger drin haben und keine Probleme haben. Versuch wäre es denke ich wert für 20€.

    Hi, die Frage erstmal ist ... was für einen 3D Drucker du hast und welchen Typ genau. Den i3 Mega den ich habe (siehe signatur) bei dem geht z.B. keine USB-Verbindung (erst wenn man diesen Updatet! - hab ich aber bis heute noch nicht gemacht XDDD)


    Dann solltest du auch noch den Treiber installieren.... der Anschluss heißt dann COM1 /COM2 usw... je nach dem an welchen USB-Port du den anschließt. Sollte in der Systemsteuerung dann auch irgendwo ersichtlich sein... habs jetzt nicht alles 100%ig im Kopf (nutze ich ja auch so nicht). Aber vielleicht hilft das ja schonmal?

    Mir ist nicht klar, was denn der wirkliche Unterschied für mich als User ist, wenn ich ein 8 oder 32 Bit Board habe.

    Gibt es da Unterschiede und Vor oder Nachteile.

    Also es gibt Vor und Nachteile....


    8bit Board: Hier kannst du die Treiber wechseln um z.B. den Drucker leiser zu machen... UND du kannst die Firmware umschreiben.. da gibt's schon Leute die die ein oder anderen Funktionen geändert haben... z.B. Auto Leveling mit einen BL-Touch-Sensor


    Bei 32bit Board ist der Nachteil das die Treiber fest verlötet sind und du eig. keine Chance hast die zu wechseln.


    Du als normaler Anwender sag ich mal... wirst an sich keinen Unterschied merken ob da jetzt ein 8 oder 32 Board drin ist.

    Hi colonius,

    also der i3 mega ist auf jedenfall Einsteigerfreundlich. Mit dem Gerät an sich wirst du sicherlich zurecht kommen. Ja die Sache mit den verschiedenen Boards (8 / 32bit).... das ist meines wissens immer noch unklar was welche Version ist.... es ist immer noch eine 50/50 Chance,


    Was die Preise angeht... joar der ist öfters im Angebot oder eben durch Gutscheincodes günstiger. Hängt auch immer ein bisschen vom Lagerstandort ab... CH/EU

    Was mich eher interessieren würde... kann man denn den Stromverbrauch messen und am PC auswerten? Gibt es da so Geräte... evtl. ja auch Smarthome-Geräte???


    Btw: So ein Raspberry Gehäuse kostet mit Qualitäts-Filament vllt. 50-60cent (24€/kg) mehr dürfte das nicht sein.

    Jo Balkonfarmer hat recht, Stromversorgung kann man einstellen... und so ein Kabel kostet nicht viel bzw. wirst du vielleicht sogar noch zuhause haben ;)

    Hm.... du sagst über die Filament-In Option kommt bei dir schon nichts aus der Düse raus....


    Ist denn dein PFTE-Schlauch evtl. verstopft? Könnte z.b. passieren, wenn dieser nich plan und bis ganz nach unten im Hotend ist... sprich bis zur Düse runter... wenn dein Filament schmilzt und dann dementsprechend oberhalb abkühlt, sich das verstopft. Dementsprechend rutscht dann das Extruder-Zahnrad durch.... logisch weil vorne nicht weitergeht....


    Was mir grad noch einfällt.... ist das Hotend denn aus heiß??? Nicht das der Sensor kaputt ist oder so... sprich der zeigt an der er heizt, aber in echt passiert nichts und dein Filament wird nicht geschmolzen sondern steckt im festen Zustand im Hotend....

    Also bei mir hats ziemlich genau 4 Wochen gedauert bis er da war (Bestellung war im Januar, wo recht viel los war). Mit Zoll gab es gar keine Probleme und hatte damit auch gar nix zu tun (wurde alles von Gearbest automatisch geregelt)... das Paket kam per Hermes zu mir wie ein ganz normales Paket... der Status der Bestellung bei Gearbest bleibt sehr lange gleich... auch mit der Trackingnummer wirst du lange Zeit nix anfangen können. ABER dann plötzlich geht es fix und der Drucker ist da. War meine erste Bestellung bei Gearbest und lief ohne Probleme ab.


    P.S.: Glückwunsch zu den Paketpreis von 3 Stück.

    Also für den Einzelpreis 257,40 Euro war der schon mal drin.... (bei mir waren es 5 Euro mehr als ich zugeschlagen habe)..... und wenn du deinen Gutschein wie oben einlöst, warum soll das dann ein Fake sein? Das ist auf jedenfall ein sehr sehr sehr guter Preis für 3 Stück ;)

    Na da hast du uns aber mal mit einen "Ding" überrascht! Rein optisch schaut der Drucker ja echt schon nicht schlecht aus... auch das mit der Innenbeleuchtung find ich super! Bin sehr gespannt auf deine Meinung... du kannst du Drucker ja mal mit solchen Objekten quälen und gucken was er kann ;)


    3D Torture Cube V3

    https://www.thingiverse.com/thing:2460271


    Double Helix bridging torture test

    https://www.thingiverse.com/thing:2980929



    Vorab würde mich aber noch interessieren ob der einen eigenen Slicer hat oder ob man z.b. auch CURA, Simplify3D ect. nehmen kann. (Das die gcode-Datei auf dem Display angezeigt wird, ist natürlich auch schon richtig geil ;) )

    Darum ist es mir immer lieber ich baue meine 3D Drucker selber da weiß ich dann welche Komponenten verbaut sind und habe meine eigene Firmware dazu kompiliert.

    Baust du dein Auto mit Motor, Radaufhängung usw... etwa auch selbst? Ich glaube kaum.... ist aber auf jedenfall gut zu wissen wie die Bauteile heißen und wie die funktionieren. Aber als Anfänger lernt man ja auch massiv dazu....


    Das mit dem Treiber könnte aber durchaus sein, das dieser fehlerhaft installiert ist. .... öhm vielleicht auch mal gucken ob die Bautrate richtig eingestellt ist. Im Normalfall sollte es 250000 sein, kannst aber auch mal probieren mit 115200. Musst dich mal in den Menüs durchklicken, ich selbst nutze kein CURA.

    Du könntest ja mal versuchen das hex file auf eine SD Karte zu geben, dann in die SD in den Drucker stecken und diesen neu starten. So hatte ich das mal mit meinen gemacht aber ich habe auch das neue Board.

    Das geht soweit ich weiß nur beim 32bit Board (also dem neuen) BlackSun hat noch das alte.

    Naja man sollte sich nicht nur auf das Benchy festnageln.... jedes 3D-Teil ist ein bisschen anders.... du wirst immer und immer wieder je nach Druck deine Einstellungen ändern ... ich würde sogar sagen wenn du das Benchy nochmal mit den gleichen Einstellungen druckst ABER dieses um 180° drehst auf dem Bett, schaut es schon anders aus (oder 90°)....

    Ich kanns selber leider auch nicht testen, hab ebenfalls das neue Board. Aber deines sollte eigentlich ohne Probleme gehen.... hm..... Drucker ist auch verbunden und wird auch so wie im Video angezeigt? Den richtigen Anschluss haste auch ausgewählt?


    Sollte zwar nicht das Problem sein, aber vielleicht ja mal mit einer älteren CURA Version probieren? (Weiß nur nicht ob man zwei Verschiedene Versionen installieren kann)


    Oder mal mit einen anderen USB-Kabel probieren?

    Hi,

    was steht denn bei deinen Drucker im Menü? V1.1.X (=8bit) oder V1.4.X (=32bit)... sollte 1.4.X da stehen wird das Update nicht gehen weil du das falsche Mainboard hast.

    Erst wenn ich nach jedem Druck die Nozzle auf ca. 100 Grad abkühlen lasse und dann den Rest des Filamentes zurück ziehe, und damit keine Reste in der Düse drin bleiben, gibt es im nachfolgenden Druck keinen Abbruch. Scheint aber am Filament zu liegen, denn das Gelbe z.B. zeigt sich bisher komplett unbeeindruckt.

    Lass doch das Filament in der Nozzel.... das kann da auch ruhig abkühlen und fest werden. Ich ziehe das Filament generell nicht raus (auch nicht über Filament Out Fuktion) und wechsel eig. auch nur selten das Filament....


    Warum Filament reißt kann viele Ursachen haben, schlechte Lagerung, direkte Sonneneinstrahlung, möglicher Produktionsfehler, usw....


    Das mit der Ersten/Zweiten Schicht habe ich auch, oft störrt es mich nicht, aber glaube das ist eine Einstellungssache ... meine in S3D gibt's da eine Option mit wie viel Prozent-Breite die Schicht gedruckt werden kann... z.B. 100% oder nur 50%... (bin grad unterwegs sonst hätte ich nachgesehen ^^)