Beiträge von Alfred4711

    Im Ladenlokal meiner Tochter befinden sich 5 Heizkörper, die direkt von einer Gastherme, ohne Raumthermostat, mit Heißwasser versorgt werden.

    Um Geld zu sparen und den Komfort zu erhöhen, soll eine günstige Regelung her.

    Es soll nicht in die Therme eingegriffen werden! Daher meine Idee mit dem Max! System.

    Bei ELV gibt es den Raumthermostat, Cube, 5 Heizkörperthermostate, für zusammen 135€.

    In diesem Set sind dann die etwas günstigeren Heizkörperthermostate für 15€.

    Es gibt auch etwas teurere für 20€.

    Weis jemand, ob sich der Aufpreis lohnt?

    Soll ich die Orginal Software nutzen, oder gibt es eine andere Empfehlung?

    Oder überhaupt ganz anders ?

    Ok, danke! Es werden jetzt alle 4 Kanäle erkannt.

    Alexa schaltet ein, meldet aber, dass der Kanal zur Zeit nicht funktioniert.

    Ist ja nekannt, gibt es inzwischen eine Lösung?

    In der Ios-App Werden die Kanäle als Lampe erkannt. Ich kann zwar einschalten,

    aber nicht ausschalten! (über Alexa geht es).

    Muss ich damit leben?

    Hallo,

    habe den Sonoff 4CH mit Tasmota geflasht.

    in der Config "WeMo" angegeben.

    Der Echo findet den 4CH aber nur mit dem ersten Kanal.

    Kann ich etwas machen, damit Alexa alle 4 Kanäle findet?

    Hallo,

    morgen bekomme ich einen zweiten Echo Dot. Die beiden Echos sollen auch als Gegensprechanlage im Haus benutzt werden,

    Wohnzimmer und Kinderzimmer.

    Aus den Beschreibungen, die ich bisher gefunden habe, werde ich nicht so richtig schlau.

    Man soll die Echos für Drop In mit einem Smartphone anmelden, bekäme dann ein SMS mit Verifizierungscode und müsste dann jedem Echo einen Kontakt von diesem Handy zuweisen.

    Kann ich die beiden Echos mit dem selben Händy anmelden, oder muss dass zweite mit einem anderen Handy angemeldet werden.

    Was für einen Kontakt sollte ich denn für den Echo im Kinderzimmer nehmen , irgendeinen aus Buxtehude oder sonstwo?


    Gruß Alfred

    Habe es jetzt auch noch mal mit der Belkin Emulation versucht. Dazu habe ich FW 5.11.1b modified 1.7.2 geflasht. Der Echo Plus findet die Geräte, und Alexa bestätigt das einschalten und ausschalten mit einem OK, wie es sein soll!

    Weil das jetzt so schön klappt, versuche ich als nächstes einen Basic hinter einen Unterputzschalter zu bauen um eine Deckenlampe zu steuern.

    Aber dass nur nebenbei ?

    Ich habe nochmal die FW 5.10.h modified 1.4.8 geflasht.

    Einstellung Hue-Bridge.

    In der Fritzbox, feste IP und selbstständige Portfreigabe, ein.

    Echo plus vom Netz raus - rein.

    Gerät suchen lassen, und siehe da es funktioniert plötzlich!

    Zwei S20 und ein Basic sind so erkannt worden.

    Beim einschalten sagt Alexa immer "Gerät reagiert gerade nicht", schaltet aber ein!

    Beim ausschalten sagt sie "OK".

    Damit kann ich leben, vielleicht finde ich ja noch raus, wie es geht, dass sie auch beim einschalten auch "OK" sagt.

    Habe noch verschiedene FW probiert.

    Mache zwischendurch auch Neustarts.

    Interessanter weise hat der Echo Plus den Sonoff Basic, mit Tasmota 5.10.0h mod 148, gefunden.

    aber wenn ich versuche den Basic über die Alexa App zu schalten, bekomme ich nur die Meldung

    -Server reagiert nicht-

    Die Belkin Skill kann ich nicht aktivieren, weil er meinen Netzwerknamen und die Mac Adresse,

    die ich eingegeben habe, nicht finden kann.

    Leider noch kein Erfolg, Alexa findet keine Geräte.

    Habe die oben vorgeschlagenen FW probiert und auch andere.

    Jetzt konzentriere ich meine Suche auf die Fritzbox 7490 und den Echo Plus.

    Vielleicht ist ja das letzte FW-Update des Echo Plus schuld.

    Ein Bekannter hat einen kleinen Echo Dot. Werde es erst mal dort probieren.

    Wenn ich was gefunden habe, melde ich mich.

    Bin aber für weitere Hinweise dankbar!

    Mit der Alexa App suche ich hauptsächlich die Geräte.

    Da steht nichts drin!

    Inzwischen habe ich einen zweiten Sonoff Basic geflasht,

    mit der aktuellen Tasmota FW 5.11g.

    Dieses Gerät findet Alexa aber auch nicht.

    Die Sonoff Basic hängen ja am Programmer. Wenn ich den abmache und 220V anschließe,

    dürfte das doch keinen Unterschied machen?

    Habe gerade kein passendes Kabel mit Stecker, sonst hätte ich das schon getestet.

    Ich habe es nun geschafft einen Sonoff Basic Schalter zu flashen.

    Dabei haben mir das Forum und die Video-Tutorials sehr geholfen.

    Danke dafür!

    Ein Problem habe ich aber noch. Mein Echo Plus erkennt den Basic nicht. (Kein Gerät gefunden)

    Alle Punkte oben im Video habe ich befolgt.

    In der Fritzbox ist der Sonoff Basic einwandfrei eingebunden, und läst sich von dort

    ein und ausschalten.

    Tasmota FW ist 5.11f

    Weiter oben steht ja, das dieses Problem ab FW 5.10 gefixt wurde.

    Was könnte es noch sein?

    Hallo,

    auf einem Windows 10 PC, versuche ich ein Sonoff Basic zu flashen.

    Beim probeweise kompilieren in Arduino tritt folgender Fehler auf:


    exit status 1

    Fehler beim Kompilieren für das Board NodeMCU 1.0 (ESP-12E Module).


    im Kompilierbericht habe ich dann noch folgendes gefunden:


    C:\Users\XXX\Downloads\Sonoff\Sonoff-Tasmota-development\sonoff\xdrv_03_energy.ino:252:27: fatal error: TasmotaSerial.h: No such file or Directory


    Die Datei "xdrv_03_energy.ino" ist vorhanden, aber "TasmotaSerial.h" finde ich nicht.


    Hat da Jemand eine Idee zu?

    Ich habe diese Nacht Bereitschaft und möchte ev. mal versuchen einen Basic zu flashen.

    Das Problem ist nur, das ich da kein Internet zur Verfügung habe.

    Ich habe Arduinio und Tasmota Software auf einen Stick kopiert und will das dann offline auf einem Notebook installieren, und dann versuchen den Basic zu flashen.

    Oder ist das offline aussichtslos, dass ich das nicht zu probieren brauche?