Beiträge von DerPfaelzer

    Hi GeneX86,

    von diesem Conbee Stick hatte ich auch noch nichts gelesen. So langsam kommen doch ne Menge Infos hier zusammen :) danke nocheinmal.


    Nutzt du den Conbee Stick mit IOBroker??


    Wie das mit der FBH funktionieren soll, weis ich ja, bin ja mehr oder weniger vom Fach. Ich hab leider keine Erfahrung, wie man das mit IOBroker umzusetzt und wie zuverlässig das dann funktioniert. Es gibt etliche Lösungen/Varianten für mein Vorhaben, aber leider hängt es an dem Punkt, wie ich das in den Iobroker integriere und mit welcher Hardware/Modulen... Am liebsten wäre mir, die Raumthermostate direkt in den iobroker zu integrieren so dass man über iobroker und dem Raumthermostat die FBH regeln kann. Jetzt finde aber mal ein optisch gut aussehenden Raumthermostat welches mit iobroker kompatibel ist.

    Hallo,

    das ist ja super, hatte das ganz anders verstanden und wollte daher auf diesen USB Stick zurückgreifen. Wann ist denn dieser Stick ratsam bzw. welche Teile nutzen eine Cloud?

    Das heißt dann, ich könnte in jedes Stockwerk so ein Gateway setzen und ins WLAN einbinden, Sensoren einbinden und dann müsste das passen?


    Jetzt überlege ich noch wie ich das mit meiner Fußbodenheizung mache.

    In der Theorie möchte ich über IOBroker die IST-Temperatur erfassen und eine SOLL-Temperatur einstellen.

    Gibt es da schon funktionierende Wandthermostate oder wo/wie schließe ich die Ventile an ?

    Im Internet sind ja diese Floureon Raumthermostate sehr beliebt, funktionieren diese auch zuverlässig, hat da jemand Erfahrung?


    Gruß

    Markus

    Klar, jede Info bzw Erfahrungswerte sind Gold Wert :)

    Gut dass du das mit dem Gateway ansprichst. Ich würde das gern über diesen Zigbee USB Stick machen damit ich nicht auf die Cloud angewiesen bin. Dieser USB Stick sitzt ja am Raspberry welcher nicht unbedingt im Mittelpunkt vom Haus platziert wird. Eigentlich hatte ich geplant, das ganze im Keller zu installieren. Nur manche Sensoren sitzen dann im EG, OG und DG.. Denkst du, das könnte Problematisch werden?

    @SchimmerMediaHD

    Mal eine Frage zu den Xiaomi Sensoren...

    Man hört bzw. liest des öfteren dass die Werte Abweichungen haben und nicht so genau funktionieren.

    Kannst du das bestätigen? Muss man was bei dem Aufbau beachten außer unterschiedliche WLAN Netze?


    Gruß

    Pfälzer

    Guten Abend zusammen,

    schön, dass sich noch einige mehr zu Wort melden, schon mal ein dickes Dankeschön.

    Letztendlich bin ich zu der Entscheidung gekommen, dass ich wohl beides vorbereiten werde.

    So wie cruunnerr schon schrieb, es ist kein Problem in alle Ecken und Enden vom Haus Kabel zu legen. Auf die paar Meter kommt es dann auch nicht an.

    Trotz allem habe ich mich in die Wifi Geschichte schon sehr eingelesen und würde diese in erster Linie vorziehen und auch testen. Sollte es Probleme geben, hoffe ich, dass ich genügend Leitungen verlegt habe :)

    An zwei getrennte Wifi Netze hatte ich gar nicht gedacht, danke für Tipp.


    Ich denke, bei der Umsetzung werden noch einige weitere Fragen aufkommen, also, bis demnächst :)


    Gruß

    Der Pfaelzer

    Hallo cruunnerr,


    danke für deine Antwort.

    Da muss ich dir gleich widersprechen, doch, genau das möchte ich hören :)

    Bin dankbar für jeden Tipp den ich bekomme.

    Klar, hatte auch schon dran gedacht das ganze "ohne Funk" zu realisieren.

    Leider sind die ganzen bus-systeme sehr teuer. Die Aktoren allein liegen schon im dreistelligen Bereich.

    Wenn ich das auf das komplette Haus hoch rechne, neeeeeee... das ist es mir dann doch nicht Wert.

    Über deine Lösung mit den I/O Modulen hatte ich auch schon nachgedacht und hatte mir auch ein Modul bestellt zum testen, hat soweit geklappt, aber der Aufwand ist auch riesig wenn man das alles verdrahten möchte :) Ein weiteres Problem, ich habe kein Modul gefunden, weöches explizit für Rolladensteuerung geeignet ist. Alle Module besitzen Wechsler-Kontakte, da müsste man eigenständig ne Steuerung verdrahten mit den entsprechenden Verriegelungen usw..

    Wenn ich da falsch liege und jemand ein Modul kennt für ne Rolladensteuerung, bitte den Link posten, danke!


    Kompliment für dein Treppenlauflicht. Ich denke, das werde ich auch versuchen so umzusetzen, vielen Dank :)


    Wäre schön wenn sich noch einige zu dem Thema Melden würden. Bin da zur Zeit ziemlich ratlos wie ich das "ohne Funk" realisieren soll...


    Gruß

    DerPfaelzer


    edit// Wie kann ich diese GPIO´s über den IOBroker ansteuern? Hat dazu jemand ein Link,Video ?!? Danke

    Hallo zusammen,

    seit einiger Zeit suche ich eine "bezahlbare" Lösung für mein Smart Home und bin ziemlich schnell auf den Youtube-Kanal von SchimmerMediaHD gekommen und schließlich hier gelandet :-)


    Nun zu meinem Anliegen.

    Ich habe vor kurzem ein Haus gekauft und werde eine komplett-Sanierung durchführen inkl. Smart Home.

    Meine Idee... Ich möchte über fest installierte Tablets, Handy und PC´s auf die IObroker Oberfläche zugreifen um Daten wie Temperaturen abzurufen, Rolläden zu steuern und features nutzen wie z.B. Wetter Daten abfragen...Alexa sollte auch mit von der Partie sein :)


    Aktuell würde ich das so Lösen:

    Die Rolläden über shelly 2.5 einbinden und zusätzlich einen WLAN Rolladenschalter einbauen.

    Hier schon die erste Frage, welcher Rolladenschalter wäre zu empfehlen?


    Temperaturen und andere Sensoren von xiaomi + diesen CC2531 ZigBee USB-Stick.

    Wäre das zu empfehlen?


    Beleuchtung über die SONOFF Module.

    Man liest öfters Tasmota, was hat es damit aufsich?


    Außerdem möchte ich wie in dem Video von SchimmerMediaHD diesen Broadlink mit einbauen.


    Ich werde auch eine Fußbodenheizung installieren.

    Leider bin ich auf keine Lösung gekommen, wie bzw welche Heizthermostate ich nehmen Kann.

    Habt ihr da eine Idee, welchen Thermostat man zuverlässig in IObroker integrieren kann ?


    Für die Treppenstufen-Beleuchtung bin ich auf folgendes Gerät gestoßen:

    Treppenlauflicht LED Steuerung

    Könnte man das über den Raspberry oder ähnliches "günstiger" realisieren?


    Das wär es mal für den Anfang :)

    Wenn ihr alternative Vorschläge habt wie ich das ganze realisieren kann, bitte raus damit :)


    Gruß

    DerPfaelzer