Beiträge von dogi

    Hallo reini,

    darf ich wissen, warum du all deine Shelly2 verkaufen möchtest?

    Funktionieren diese noch? Sind diese gebraucht oder handelt es sich dabei um Neuware?


    Gruß,

    dogi

    Also ich habe bislang alles möglich versucht umzusetzen, hatte sogar dafür die Sonoff Bridge RF und Broadlink RM Pro gekauft. Beides haben bei mir nicht funktioniert. Danach hatte ich aufgegeben.

    Nun habe ich gestern ein Video gesehen und war irgendwie Buff. Also wenn das jetzt klappen sollte, dann werde ich zukünftig mein Leinwand mit dem Shelly2 antriggern :)


    Er hat sozusagen, die Steuerung von IR auf WiFi umgerüstet und kann somit die Leinwand via ioBroker bzw. App antriggern.

    Hier das Video:


    Ich denke, dass wäre für viele die Ideale Lösung, da die Harmony nicht sorgenlos arbeitet.


    Gruß,

    dogi

    Also wenn ich jede Woche von dir eine Pizza Tonno spendiert bekommen würde, würde ich dir liebendgerne auch gratis arbeiten. Allerdings bin ich nicht aus Wuppertal, sondern aus Köln. :((

    Hallo Dogi,

    das ist schade. Der Entwickler des Scripts ist immer sehr hilfsbereit. Falls Du Fragen haben solltest oder Hilfe benötigst hilft er sicher im iobroker-forum gerne weiter.

    Ja, das stimmt, dass er sehr gerne hilft. Ich weiß auch, dass er Dir geholfen hatte.

    Ich würde ja gerne den Ansatz bei mir anwenden.

    Allerdings würde ich den kompletten Code nicht nachvollziehen können, da es noch Verweise auf andere Skripte gibt, bei der mir dann alles zu viel wird.

    Ich bin zwar in der IT Branche tätig, jedoch bin ich kein Programmierer.

    Bräuchte sozusagen einen freiwilligen Helfer, der das ganze mit mir gemeinsam umsetzen würde. Lang geredet, kurzer Sinn: Das Program taugt sicherlich etwas, bin wohl der falsche Typ dafür.


    Gruß,

    dogi

    Das habe ich mir schon zisch mal angeschaut und versucht abzubilden. Nach drei Tagen habe ich die Hoffnung aufgegeben, weil mir das ganze zu kompliziert und nicht mehr nachvollziehbar wurde. Um das realisieren zu können, bräuchte ich höchstwahrscheinlich einen Video Tutorial. Alles andere ist mir zu komplex leider :((



    Gesendet von iPad mit Tapatalk

    Ich habe zwar nicht ganz genau verstanden was ihr meint, aber behaupte mal verstanden zu haben auf was ihr hinaus wollt :))


    Also ich benutze Xiaomi Sensoren um meine HomeMatic IP Heizkörperthermostate zu steuern.

    Das funktioniert auch weitestgehend relativ gut.


    Meine Vorgehensweise sieht wie folgt aus:

    1. Auf dem HomeMatic CCU müsst ihr zunächst via CuxD wie in dem Videos von "Verdrahtet", die virtuellen Tür.- bzw. Fenstersensoren erstellen.
    2. Danach müsst ihr auf der ioBroker-Seite für jeden Fenstersensor einen Skript erstellen, der nichts anders tut, als den Befehl vom Xiaomi Fenstersensor an die CuxD weiterzuleiten.
    3. Nachdem der Befehl vom IoBroker auf die CuxD weitergeleitet worden ist, muss auf CCU-Seite ein weiterer Program bzw. Skript erstellt werden, der den Befehl des Öffnens bzw. Schließens des jeweiligen Fensters an das dementsprechende Heizkörperthermostat weiterleitet.

    Mein Blocky sieht wie folgt aus:


    https://ibb.co/j0oQmL (ioBroker Script)

    Und der HomeMatic IP Heizkörperthermostat-Skript auf der CCU sieht wie folgt aus:


    https://ibb.co/mS9gRL (HomeMatic CCU Skript)


    Bei mir wird der Heizköroperthermostattemperatur auf 12°C gesetzt, wenn das Bürofenster geöffnet wird. Diese Temperatur kann in der CCU untern den Einstellungen nach Lust und Laune angepasst werden. Beim Schließen wird es wie gehabt auf das Automodus gestellt.


    Ich hoffe den einen oder anderen damit geholfen zu haben.


    Gruß,

    dogi

    Danke euch allen.

    Werde mir zunächst die einfachere Lösung mit der OSRAM Steckdose ausprobieren.

    Mir fällt gerade ein, dass ich noch zwei Yeelight Bulk Color Beleuchtungen besitze.

    Diese müssten doch auch Zigbee unterstüzen, oder? Könnte ich nicht diese dann als MESH benutzen, um die Signale weiterzuleiten?


    Gruß,

    dogi

    Als Alternative könntest Du den Smart Plug von Osram nutzen, dann hättest Du in einem eine schaltbare Steckdose.

    Okay, wie ist denn da die Reichweiter im Gegensatz zu dem CC2530 - Zigbee-Router?

    Ich habe zu Hause noch einige Sonoff S20 Steckdosen. Unterstützen diese den Zigbee Standart?

    Es funktionieren nur Geräte mit Netzanschluss (wie Lampen usw.) als Repeater/Router. Die normalen Sensoren nicht. Du bräuchtest dann so etwas hier. Klick

    Okay, vielen Dank für die Info und den Link.

    Für das Gerät bräuchte ich allerdings ein Gehäuse, welches ich dann mit Strom versorgen müsste. Kennst Du oder jemand anderes hier im Forum hierzu ein Gehäuse?


    Gruß,

    Dogi

    Hallo zusammen,


    in unserem Eigentumshaus betreibe ich derzeit 3x Xiaomi Gateways.

    1x draußen im Garten

    1x im Keller

    1x im 2. OG (Dachgeschoss) im Arbeitszimmer.


    Unser Haus hat insgesamt fünf Ebenen.

    1x Keller

    1x Erdgeschoss

    1x 1. OG

    1x 2. OG (Dachgeschoss)

    1x 3. OG (Dachspitze/Dachboden)


    Jedes der Etagen sind mit Xiaomi Sensoren bestückt. Sowohl mit Fenster-, Tür- als auch Wassersensoren. Ich würde jetzt gerne alle drei Xiaomi Gateways durch einen USB-Zigbee Stick ersetzen wollen. Mein Problem ist allerdings, dass ich mich auf fünf verschiedenen Ebenen befinde und nicht weiß, ob der Empfang hierfür ausreichen wird.


    Mein ioBroker läuft auf einem Synology NAS DS415+ unter einem Docker.

    D.h. ich müsste den Stick an den NAS-Server stecken. Dieser liegt im Arbeitszimmer im Dachgeschoss im 2.OG.

    Ich glaube mal gelesen zu haben, dass Zigbee wie Mesh funktioniert. Würden denn in diesem Fall die einzelnen Sensoren als eine Art Brücke dienen, um den Empfang weiter nach unten bzw. nach oben zu übertragen?


    Wenn das funktionieren sollte, würde ich gerne meine Xiaomi Gateways entsorgen. Bin für jede Anregung dankbar.


    Gruß,

    dogi

    Hallo zusammen,


    das ist mein erster Beitrag hier.

    Ich lese seit ca. 3 Wochen fleißig mit und habe soweit auch vieles zu Hause smart automatisieren können. Dafür ein Dankeschön an alle Mitglieder und vor allem an Dennis.

    Bin selbst Wirtschaftsinformatiker (37 Jahre) und habe mit Elektronik nicht wirklich viel zu tun gehabt. Trotzdem neige ich dazu neue Sachen anzulernen und sie mir anzueignen. Habe mich wirklich über viele Themen durchgelesen, jedoch nicht das finden können, womit ich mein jetziges Projekt umsetzen kann.


    Ich stehe jetzt vor der Herausforderung der smarten Automatisierung meiner 3x Rollläden (mit Motorbetrieb) in der bereits leider neulich renovierten Wohnung. Ferner gesagt, habe ich keine Möglichkeit mehr die Wand zu stemmen. D.h. im Grunde genommen habe ich nur noch zwei Möglichkeiten:

    1.) Einsetzen eines passenden Aktors hinter dem vorhandenen Rollladenschalters

    2.) Ersetzen des Rollladenschalters durch ein Neueres, welches Funk empfängt und sendet.


    Als Automatisierungssysteme habe ich derzeit folgende Komponenten am laufen die miteinander querbeet verbunden sind.

    1.) Raspberry PI 2 mit ioBroker & piVCCU (Homematic CCU2)

    2.) Mehrere Sonoff Produkte (Touch, Basic, S20)

    3.) Mehrere Xiaomi Temperatur-, Tür- und Fenstersensoren

    3.) Broadlink RM pro+

    4.) Logitech Harmony

    5.) Amazon Echo Plus + Echo Dots


    Ich würde sofern möglich den vorhanden Schalter beibehalten und diese irgendwie mit Funk erweitern, so dass ich via Alexa und ioBroker das ganze steuern kann. Sollte die erste Variante nicht möglich sein (aufgrund des nicht gegebenen Platzes oder ein anderer Grund), so käme bei mir auch ein Austausch des Rollladenschalters in Frage. Das gute an der ganzen Sache ist, dass alle Schalter alleinstehend an der Wand stehen, somit gibt es genügend Platz für Geräte wie z.B. die Sonoff Touch. Leider weiß ich nicht, ob und wenn ja, wie ich die Verkabelung mit einem Sonoff Touch verbinden kann/muss. Sollte ein Sonoff Touch nicht möglich sein, so wären für mich ähnliche günstige Alternativen denkbar.


    Mein Ziel wäre es dann den Schalter sowohl manuell (also händisch per Schalter) als auch automatisch per ioBroker mit Alexa-Befehl (ggf. mit HomeMatic) zu steuern. Es sollte hoch-, runterfahren und stoppen können. Das gleichzeitige steuern in Gegenrichtungen sollte unterbunden werden können, um den Motor nicht zu verbrennen.


    Aktuelle Rollladenkomponenten:

    1.) Schalter der Firma Rolllra: http://www.amazon.de/Zeitschal…srch&tag=schimmermedia-21

    2.) Rollladenmotor der Firma Rolllra: Rollladenmotor


    Wäre für jede Hilfe und Anregung dankbar.