Beiträge von Mc Fly

    Hallo zusammen,


    ich versuche mich seit ein paar Tagen an den Alexa2-Adapter, möchte allerdings nicht meinen Amazon-Benutzernamen und schon gar nicht mein Passwort preisgeben (bin damit etwas ... vorsichtig). Habe es also somit über die Cookie-Lösung versucht.


    Leider leuchtet bei mir im Ampelschema immer nur gelb ("Verbunden mit alexa2: falsch").


    Ich habe mit über die Anleitung https://www.gehrig.info/alexa/Alexa.html die Cookiedaten gezogen und unter Cookie den Teil ab x-amzn-dat ... bis csrf=2017991744 gepastet (fehlt davor noch das "Cookie: ", wie es dort beschrieben steht?).

    Dort steht auch, dass ich die Daten von DEVICENUMBER, DEVICETYPE, CUSTOMERID, CSRF, COOKIE = "Cookie: x-amzn-<.......>.aA="; csrf=-2012345694" in irgendwelche Shell-scripts eintragen muss, aber doch nicht, um die Instanz zum Laufen zu bekommen sondern erst für spätere Ausführungen, richtig?


    Wenn ich es richtig verstanden habe, muss ich dem unteren Teil "Überschreiben spezieller Parameter zur Cookie-Ermittlung und Kommunikation" nichts eintragen, wenn ich nichts "Spezielles" habe, richtig?

    Muss ich unter Proxy-Einstellungen zwangsläufig etwas einstellen? (Den Port 8081?)


    Ich habe immer wieder gelesen, dass man im Log auf die dort angegebene Internetadresse klicken soll.

    Bei mir erschien DIREKT nach der Installation des Adapters folgendes:

    alexa2.02019-12-31 10:18:30.131info(8360) starting. Version 3.0.5 in /opt/iobroker/node_modules/iobroker.alexa2, node: v12.14.0
    host.raspberrypi2019-12-31 10:18:28.161infoinstance system.adapter.alexa2.0 started with pid 8360
    host.raspberrypi2019-12-31 10:18:26.167infoinstance system.adapter.alexa2.0 terminated with code 156 (156)
    alexa2.02019-12-31 10:18:25.640info(8345) Terminated (START_IMMEDIATELY_AFTER_STOP): Without reason
    alexa2.02019-12-31 10:18:25.637info(8345) terminating
    alexa2.02019-12-31 10:18:25.634info(8345) Got terminate signal TERMINATE_YOURSELF
    host.raspberrypi2019-12-31 10:18:25.629infostopInstance system.adapter.alexa2.0 send kill signal
    host.raspberrypi2019-12-31 10:18:25.626infostopInstance system.adapter.alexa2.0 (force=false, process=true)
    alexa2.02019-12-31 10:18:19.407error(8345) Error: You can try to get the cookie manually by opening http://192.168.178.22:44879/ with your browser.
    alexa2.02019-12-31 10:18:19.406error(8345) Error:

    Der Aufruf von "http://192.168.178.22:44879" führt natürlich zu keinem Ergebnis.


    Nach Eingabe des Cookies und Neustart der Instanz erfolgen keine Fehlermeldungen mehr im Log, die Ampel bleibt aber bei gelb.


    Irgendwelche Ideen? Habe ich evtl. irgendetwas völlig missverstanden?


    Es gibt so einige Youtube-Videos, bei denen der Weg per Amazon-Kontodaten vorgeführt wird, aber bisher habe ich kein Video gefunden, bei denen der "Cookie-Weg" vorgestellt wird - SchimmerMediaHD: Dennis, wäre das nichts für dich? ;)

    Hallo Ralph,


    danke für die Info. Ja, es betrifft genau meinen bisher einzigen Shelly, aber selbst wenn die W-LAN-Verbindung abbricht ... müsste das Skript nicht trotzdem beendet werden durch den stop?

    Gerade eben hat mir meine Frau berichtet, dass vorhin das Licht wieder an und aus gegangen ist obwohl ich das alte Skript beendet habe und ein neues über timeouts realisiert und gestoppt habe.

    Bin ratlos. Die Alarmanlagenskripte funktionieren per timeouts und stop per Blockly tadellos und die sind deutlich komplexer. :rolleyes:

    Weiß leider nicht was ich noch versuchen kann. Habe jetzt mal alle Skripte beendet und warte, ob es wieder auftritt ... dann würde nur ein reboot weiterhelfen - es lässt sich irgendwie nicht stoppen.


    PS: Ich habe irgendwo mal gelesen, dass die stops unter global eingetragen werden müssen, kenne leider aber nicht mehr den genauen Kontext.

    Frohes neues Jahr!


    Zur Info: Irgendwie scheint der stop bei mir doch nicht zuverlässig zu funktionieren. ;(

    Heute früh war plötzlich das Licht wieder an.


    Im Log steht u. a. genau zu den Schaltzeiten:

    Client [shellybadezimmer] reconnected. Old secret 1546411885490_4510. New secret 1546412366250_9539

    Client [shellybadezimmer] reconnected. Old secret 1546411170770_4517. New secret 1546411885490_4510

    Client [shellybadezimmer] reconnected. Old secret 1546410926212_3340. New secret 1546411170770_4517

    ...

    teilweise auch in orange:

    Old client shellybadezimmer with secret 1546416985431_4269 sends publish. Ignore! Actual secret is 1546418136194_7567

    Old client shellybadezimmer with secret 1546416985431_4269 sends publish. Ignore! Actual secret is 1546418136194_7567

    Old client shellybadezimmer with secret 1546416985431_4269 sends publish. Ignore! Actual secret is 1546418136194_7567

    OK, keine Antworten - falls es jedoch noch Andere gibt, die das gleiche Problem haben:

    Ich habe es bei mir aktuell über den Ping-Adapter gelöst.

    Dieser schaut alle 10 Minuten nach, ob das Gerät noch erreichbar ist - falls nicht: CO2-Anlage ausschalten.

    CO2-Steuerung.png


    Mich würde trotzdem noch interessieren, ob man die Zeitsteuerungsfunktion über Tasmoto am Sonoff irgendwie dauerhaft (also auch nach kurzzeitigem Stromverlust) mit festen Zeiten versehen kann und wie man "manuell" per Blockly einmalig einen Ping als Hilfsmittel hierfür nutzen kann.

    Falls also jemand eine Idee hat ...

    Habe es nun getestet. Ich habe quasi das gleiche alte Skript genutzt (Einschalten hierbei zum Testen jede ungerade Minute und Ausschalten jede gerade Minute) --> es hat funktioniert (hoffentlich war das nicht nur eine Ausnahme ^^).

    Ich gehe davon aus, dass es etwas mit dem Javaadapterupdate zu tun hatte. :rolleyes:

    Ärgerlich, deshalb die ganze Zeit an der Logik herumgefuckelt zu haben.

    Danke für trotzdem für die Ideen und Tipps.

    AbwesenheitssteuerungMinuten.png

    Ok, habe es nun ganz simpel versucht und ... es funktioniert - nach dem stop bleibt hierbei der Zustand bestehen und wechselt nicht mehr.

    Allerdings habe ich heute früh ein Adapterupdate für Java und Sonoff durchgeführt.

    Versuche es also mit dem Alten weiter ... ?(

    Zeitplantestsimpel.png

    Ja, ein Datenpunkt (Typ state), der auch in allen anderen Skripten zuverlässig funktioniert.

    Ich werde in den nächsten Tagen einfach mal ein GANZ simples Blockly ohne Schnickschnack quasi nur auf Grundlage des Zeitplans mit cron Regel und entsprechendem stop versuchen ... ich habe das Gefühl, dass ein stop bei mir gar nicht funktioniert (warum auch immer). Melde mich dann nochmal.

    Update: Ich habe die Einstellungen des entsprechenden Sonoffs folgendermaßen abgeändert:

    Timezone von 1 auf 99 geändert sowie Sleep auf 0 gesetzt und anschließend neu gestartet (die Probleme scheinen auch andere zu haben - habe es in einem anderem Forum aufgeschnappt).

    Zur besseren Analyse habe ich das Webloglevel auf 4 gesetzt.

    Ist ein Versuch ... ich berichte, ob es sich verbessert (heute hat die CO2-Anlage wieder geschaltet, obwohl kein Licht an war =O - die Verbindung zum ioBroker war wieder unterbrochen [Licht blinkt am Sonoff]).


    Wenn nicht zur 1. Frage, so können doch bestimmt einige etwas zur 2. Frage sagen, oder ist das evtl. komplizierter als gedacht?

    Hallo zusammen,


    ich habe mal zwei Fragen:


    1. Ist es bei euch auch so, dass Zeitpläne an einem geflashten Sonoff (unter Einstellungen - Zeitplan konfigurieren) nach einem Stromausfall alle weg sind? ;(


    Hintergrund: Ich habe eine "Aquariumanlage" mit Sonoffs bestückt.

    Die Leuchten werden zu unterschiedlichen Zeiten zum einen per ioBroker an- und ausgeschaltet sowie (falls die Verbindung wodurch auch immer zum Sonoff abbricht [passiert ab und zu]) per Zeitplankonfiguartion direkt über den Sonoff.

    Außerdem lasse ich per Skript die CO2-Anlage immer anschalten, wenn mindestens eine Leuchte anschaltet und ausschalten, wenn alle Leuchten aus sind.

    Funktioniert soweit gut, allerdings hat neulich die CO2-Anlage abgeschaltet obwohl noch Leuchten an waren.

    Der Grund: Ein Sonoff hat irgendwann die Verbindung zum ioBroker verloren, der ioBroker hat aber das Signal abgeschickt, sodass für ihn der Sonoff nun als ausgeschaltet galt. Da es die letzte Leuchte für ihn war (stimmte nicht, weil ja keine Verbindung bestand), wurde auch die CO2-Anlage ausgeschaltet. Durch den Verbindungsabbruch hat man deutlich gemerkt, dass die Leuchten aufgrund der Zeitpläne noch ausgingen, allerdings jeden Tag um einige Minuten verspätet (später lag die Differenz zur Einstellung bei über 15 Minuten).


    2. Kann ich per Blockly irgendwie den tatsächlichen Status des Sonoffs auslesen oder zumindest den Status, ob der Sonoff noch mit dem ioBroker verbunden ist?:/


    Ich würde mir gerne per Telegramm eine Nachricht zusenden lassen, wenn zum Schaltzeitpunkt keine Verbindung mehr zum Sonoff besteht.


    Ich hoffe, dass es irgendwie nachvollziehbar beschrieben ist.^^


    Richtig schlecht wäre es, wenn die CO2-Anlage anschaltet und die Leuchten durch irgendeine Konstellation nicht - dann würden alle Fische nach und nach sterben, da die Pflanzen nicht mehr das CO2 umwandeln können. =O

    Hallo zusammen,


    ich habe leider ein kleines Skriptproblem und hoffe, dass ihr mir dabei helfen könnt.


    Hintergrund:

    Ich schalte beim Verlassen des Hauses den Alarmstatus auf 1 und damit ist die Alarmanlage aktiv.
    Damit einhergehend soll nun folgendes geschehen:

    • Alle 10 Minuten soll überprüft werden, ob die aktuelle Zeit sich zwischen dem Sonnenuntergang und 23:30 Uhr befindet und sich gleichzeitig noch der Alarmstatus auf 1 befindet. (funktioniert)
      • Wenn dem so ist, soll die Steckdose 4 angeschaltet werden (funktioniert)
      • Außerdem soll das Badezimmerlicht in SCHEINBAR unregelmäßigen Zeiten an un wieder aus geschaltet werden (funktioniert)
        --> daher auch der Zeitplan mit den verschiedenen Minuten und kein Timeout
      • Wenn die obige Regel nicht mehr greift, dann soll die Steckdose 4 um 23:31 Uhr wieder ausgeschaltet werden.

    Hierzu hatte ich es im ersten Versuch mit folgendem Blockly getestet (hmmm, mir ist gerade gar nicht klar, wie ich das Bild hochladen kann, ist es nur über eine Quelle möglich, muss ich es also irgendwo im Netz hinterlegen?):



    Das Problem:

    Auch wenn der Alarmstatus nicht mehr auf 1 gesetzt war, hat das Licht im Badezimmer weiterhin fröhlich geschaltet.

    Ich habe mich also gefragt, wie ich diese Zeitpläne abbrechen kann und kam auf den Zeitplan mit Bezeichnung und CRON-Regel, damit ich ein entspechenden stop einbauen kann:


    Leider ist die Zeitsteuerung auch hierbei nicht abgebrochen und das Badezimmerlicht schaltet an und aus, obwohl ich bereits zu Hause bin.


    Bestimmt fällt euch auf Anhieb der Fehler auf 8o


    Beste Grüße

    Hallo tesso,

    ja, ich gehe davon aus, dass die Instanz gestartet wurde.

    Auf der Instanzübersicht ist ja leider bei Flot nicht (wie bei den meisten anderen) solch ein Statuskreis zu sehen. Auch ein Play/Pause-Button ist nicht vorhanden (also zumindest bei mir nicht - so korrekt, denke ich).

    Nach einem ioBroker-Neustart wurde in der Logdatei angezeigt, dass 20 Instanzen gefunden wurden und 16 Instanzen gestartet wurden (nicht welche). Beim Herunterfahren wurde jedoch in der Logdatei verzeichnet, dass die Instanz Flot beendet wurde (stopInstance system.adapter.flot.0).

    Ansonsten ist in der Logdatei nur ein Fehler aufgeführt, der mir allerdings nicht wirklich etwas sagt:

    "

    by controller[0]: Thu, 01 Nov 2018 06:10:21 GMT express deprecated res.send(body, status): Use res.status(status).send(body) instead at opt/iobroker/node_modules/iobroker.terminal/main.js:268:25

    "

    Hallo zusammen,


    ich habe gerade festgestellt, dass ich leider Flot Charts nicht mehr aufrufen kann - hat noch jemand das Problem und/oder kann hierbei helfen?

    Aufruf, wie immer, über http://<meine IP>:8082/flot/edit.html - Ergebenis im Browser: Webseite ist nicht erreichbar

    Aufruf versucht über Instanzen -> "Adapter-Webseite öffnen" - Ergebenis im Browser: Webseite ist nicht erreichbar

    Nach einem Reboot: Das gleiche Ergebnis

    Den Adapter gelöscht und neu installiert: Das gleiche Ergebnis


    Irgendwelche Ideen?


    Ich habe mich schon gefragt, ob meine Fritzbox das irgendwie blockt, wüsste aber nicht wieso und wie ich das herausbekommen kann.


    Grüße


    Eddi

    SBorg: Die zu Aliexpress verlinkten zwei DN40 mit 220 V kosten inkl. Versand dann aber auch bereits über 130 € ohne ggf. noch hinzukommenden Zoll. :(

    Ich meine, da gibt es auch bereits günstigere aus Deutschland.


    So eine Zweckentfremdung wie die SmartUser54 beschrieben hat ist evtl. auch ein guter Ansatz. Die Frage ist für mich dann halt, wie drastisch sich der Wasserdruck ändert, wenn ich im Kreislauf plötzlich solch kleine Ventile nehme und ob die Poolpumpe auf Dauer darunter leidet.:/

    martin: Ja, es gibt auch 3-Wege-Ventile. Du kannst dann den Ausgang 1 oder den Ausgang 2 oder (je nach Ventil) Ausgang 1 UND Ausgang 2 öffnen und schließen.

    Ich denke mal, dann braucht man zwei Sonoff Basics oder ein Sonoff Dual.


    Ich will schon seit einiger Zeit eine Poolsteuerung über die Sonoffs entweder mit zwei 2-Wege-Ventile oder einem 3-Wege-Ventil (beide Ausgänge müssen sich aber gleichzeitig öffnen lassen -> hat bei mir etwas mit dem Wasserdruck zu tun) bauen. Ich stelle es mir so vor, dass ich ein Temp.-Sensor (z. B. von Xiaomi) unter die Solarmatte auf dem Garagendach schiebe und den wasserdichten Sensor vom TH16 in den Pool hänge. Je nachdem welcher Sensor was anzeigt und welchen Temperaturwunsch ich habe, soll das Wasser über die Solarmatte fließen oder eben nur zirkulieren.

    Mein Problem: Ich weiß leider nicht, wo ich für ein günstiges SmartPool auch günstige Ventile herbekomme. In dem Video von Dennis ist es nur ein 1/2"-Ventil (aber VERDAMMT günstig, wow:thumbup:) ... der Poolschlauch hat DN32 (soweit ich weiß) - je nach Ventil liegt man da im dreistelligen Bereich. 8| Ich glaube aber nicht, dass das sein muss. Mir wurde mal gesagt, dass es dem Wasserdruck nicht viel "schadet", wenn der Durchfluss nur an einer kleinen Stelle verringert wird - kann es mir aber nicht so recht vorstellen (ich denke da immer an das schwächste Glied ...). Kann hierzu evtl. jemand etwas sagen oder hat jemand günstige China-Ventile im Bereich 1 1/4 Zoll gefunden (evtl. noch größer -> Innendurchmesser)?