King Art Curtain Switch v4.0. Neuere Version bzw. PCB Layout (2021_09_01)

  • Ich habe mir aus Neugier 2 Kingart Rollladenschalter gekauft.

    Im Verkaufstext stand "DIY fähig ESP8285". Das musste ich einfach ausprobieren :)


    Wie es aussieht ist das Platinen Layout eine neue Version. Die Leitungen zum Flashen sind immer noch vorhanden.

    GPIO0 (SW) ist auch rausgeführt das habe ich mit dem Messgerät geprüft. Leider haben die anderen beiden IC´s wovon einer sicher die MCU ist keine Beschriftung.

    RES1 könnte Reset der MCU sein aber das kann ich nur raten weil die Beschriftung fehlt.


    Ich habe versucht den Schalter mit Tasmota zu flashen aber irgendwie will der Kollege keine Tasmota Firmware haben.



    Ich habe es erst einmal normal versucht. Also RX, TX, GND, 3,3v rausgeführt. SW (GPIO0) und GND sind gebrückt.

    Ich habe es mit Tasmotizer und meinem Arduino UNO probiert. Den Uno nehme ich immer für ESP82xx, das funktionierte bisher ohne Probleme. Einen normalen FTDI Adapter habe ich jetzt mal bestellt auch wenn ich nicht glaube das dies was ändert.


    Die Tuya-Convert Methode die mit den alten Kingart Schalter funktionierte war übrigens auch erfolglos. Es ist wohl neue Firmware drauf ohne die Hintertür.

    Hatte jemand von euch diesen Schalter in den Fingern und kann mir was dazu sagen?

  • Hi Admin


    Ja das werde ich am Wochenende ausprobieren. Der "echte" FTDI Adapter ist heute gekommen.

    Ich werde berichten.


    Ich konnte es nicht abwarten :)

    Auch mit ftdi Adapter lässt sich das Dingens nicht flashen.

    Zur Gegenprobe habe ich einen TUYA Curtain Switch wo ich den Realtek Chips gegen ESP getauscht hatte mal versuchweise geflasht. Das ging mit dem UNO genauso gut wie mit dem FTDI Adapter.


    Nun ja, Lehrgeld gezahlt. Ich werfe die beiden Schalter in den Elektroschrott. "Chinatelefone" kann man niemanden mit guten Gewissen geben.